Zu hohe Dynamik

+A -A
Autor
Beitrag
optimum_prime
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2005, 15:33
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Kompressor, den man in eine normale Hifianlage integrieren kann.
Es geht darum, dass sich meine Eltern über die zu grosse Dynamik sowohl von CDs als auch digitalem Satellitenradio beschweren. Sie werden langsam älter und hören nicht mehr so gut. Das Ergebnis: leise Passagen sind zu leise und laute zu laut. Mit einem Kompressor müsste man dieses Problem doch lösen können, oder?
Hoffentlich kennt jemand hier soetwas, sonst hängt beim Musikhören bald der Haussegen schief.
Danke und Grüße,
op
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 02. Apr 2005, 15:45
Schau' mal bei Behringer.de

Tape-Monitor oder auftrennbare Vor- und Endstufe sind allerdings Grundvoraussetzung.

Gruss
Jochen
optimum_prime
Neuling
#3 erstellt: 02. Apr 2005, 15:53
Dank für die schnelle Antwort, aber die haben nur Profiteile für Studios, wenn ich das richtig gesehen habe. Mir würde ja eine kleine Kiste mit 2 Reglern reichen...
Schlappohr
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2005, 03:23
kleine Kiste mit 2 (naja, circa) Reglern:

Alesis NanoComp, ca. 80-100 Euro
optimum_prime
Neuling
#5 erstellt: 03. Apr 2005, 12:45
Hallo Schlappohr,
so in der Art habe ich mir die Kiste vorgestellt. Die Frage ist natürlich: wie bekomme ich das verkabelt, ohne da jetzt den Strippenterror oder ähnliches zu veranstalten. Meine Eltern sind ganz normale Musikhörer, die mit Technik gar nicht klar kommen. Der Hinweis mit dem Tapekanal ist mir nicht ganz klar. Ist damit gemeint, dass ich den Kompressor an den Tape-Out anschliesse und den Komp-Out an den Tape-In?

Und wird das denn auch tatsächlich den Zweck erfüllen?
Danke und Gruss,
op


[Beitrag von optimum_prime am 03. Apr 2005, 12:49 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2005, 13:07
Den Verstärker noch auf Monitor oder ähnliches Stellen und der Kompressor ist eingeschleift. mehr als 2 Kabel brauchts nicht. Der Behringer T1952 ist ein Sehr brauchbares gerät.

MfG Christoph
Master_J
Moderator
#7 erstellt: 03. Apr 2005, 13:12

optimum_prime schrieb:
Der Hinweis mit dem Tapekanal ist mir nicht ganz klar. Ist damit gemeint, dass ich den Kompressor an den Tape-Out anschliesse und den Komp-Out an den Tape-In?

Genau.
Der Verstärker muss dazu die sog. Hinterbandkontrolle unterstützen.

Kannst Du testen, indem Du den Kompressor durch ein einfaches Cinchkabel "simulierst".
Dabei nur einen Kanal einstecken.
Kommen die Töne nur auf einer Seite, wird die Tape-Schleife durchlaufen.

Gruss
Jochen
optimum_prime
Neuling
#8 erstellt: 05. Apr 2005, 11:45
Danke schön für die Tipps. Falls ich dieses Projekt umsetze, werde ich berichten.
Da habe ich mal wieder ein sehr gutes Forum gefunden!
Immer schön Musik hören.
Grüße,
op
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärkungsproblem, LS zu leise
Quo am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  4 Beiträge
Klinke auf Din zu leise, was kann man tun?
Domina am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  23 Beiträge
Mikrofon ist zu leise!
Hando am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  4 Beiträge
Kompressor sidechain
talentloserkäsekacker am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  3 Beiträge
Line Out zu leise für Kophörer
firestone3112 am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  6 Beiträge
Marantz: rechter Kanal zu leise!
hifi-chris am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  2 Beiträge
Mikro bei PC Aufnahme zu leise....
Perpetuum am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  4 Beiträge
Denon F109 über Airplay viel zu laut
stefan*s am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2017  –  4 Beiträge
Plattenspieler zu leise
Teasersuperstar am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  6 Beiträge
Kopfhörer zu leise am PC
3rdnuss am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Marantz
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.320 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedSk3iro
  • Gesamtzahl an Themen1.373.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.167.320