Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Antennenverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 17. Mai 2005, 07:46
Seit ca. einem Jahr hat die Stärke des (Radio-)Antennensignals über Kabel laufend abgenommen. Keine Ahnung warum – an meinem Antennenkabel bzw. an den Tunern liegt's aber definitiv nicht. Zeigten die Signal-Meter meiner Tuner früher praktisch immer eine Signalstärke von ca. 4.5 bis 5 (von max. 5) an, so sind's heute im besten(!) Fall noch 4 – oft sogar noch weniger. Bei ca. 4 ist der Empfang noch okay, darunter können sich aber schon mal Störungen bemerkbar machen. Zudem ist's einfach dämlich, wenn man mit einem einfachen Stück Draht teilweise den stärkeren Empfang hat, als übers Kabel – das kann doch nicht sein! Werde demnächst diesbezüglich mal meinen Kabelbetreiber kontaktieren (bzw. über den Hauseigentümer kontaktieren lassen) – der ist nämlich für die Installation zuständig. Ich befürchte allerdings, dass dies ein mühsames Unterfangen wird, das lange dauert.... Daher: Wie sieht's mit Antennenverstärkern aus, die man direkt an den Ausgang schliessen kann? Würde sich so was lohnen? Wie funktioniert so ein Teil? Kann man die auch selber bauen und wenn ja: Wie? Wie gesagt: Werde mich zuerst beim Kabelbetreiber beschweren – falls das nicht den gewünschten Erfolgt hat, wäre ich aber froh um eine Alternative....
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Mai 2005, 11:12
Eigentlich ist ein Antennenverstärker dazu da, NACHFOLGENDE Verluste auszugleichen. Angenommen, das Antennensignal kommt mit der Stärke 10 an (ich nenne peine konkreten Spannungen, es geht hier nur ums Prinzip!) und das reicht für einen Teilnehmer (Senderstärke 1 ist zu schwach, es rauscht nur noch), man möchte aber 10 Teilnehmer damit versorgen, so muss man einen Verstärker anschliessen, der zehnfach verstärkt, also auf 100, damit man das Signal nacher auf 10 Teilnehmer verteilen kann und jeder hat wieder die Senderstärke 10.
Teilt man das 10er Signal durch 10 (bleibt Senderstärke 1) und verstärkt dann mit 10, so hat zwar jeder auch wieder Senderstärke 10, aber auch ein zehnfaches Rauschen, weil dieses ja auch verstärkt wird. Das bringt nichts.
Ist also das Signal zu schwach, so kann entweder der Verstärker an der Kabeleinführung in die Hausinstallation defekt sein, es kann an der Verteilanlage ein Fehler sein oder ein Teilnehmer hat die Antennendose ausgebaut und bezieht das Signal direkt aus der Hausinstallation ohne Anschlussdose.
Der Kabelbetreiber verlangt für die Signalbereitstellung Geld (vom Hausbesitzer) und ist verpflichtet, ein einwandfreies Signal abzuliefern. Setz Dich mit dem Vermieter in Verbindung und rüge den Empfang. Du zahlst schliesslich mit der Miete den Kabelbetreiber genau wie einen Wasseranschluss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radioempfang über DVB-S
linsenkoetter am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecherbox knarrt, aber es liegt nicht an der Box?
karcher_problem am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  12 Beiträge
S/PDIF-Kabel "splitten"
der_krasse_krasser am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  8 Beiträge
Abnehmender Empfang bei Tuner Sony S590ES
Alex_FR am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
4 boxen an den teac a-1d
og_one am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  11 Beiträge
Rauschen im Tuner über Kabel
friedel_f am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  7 Beiträge
Schlechter UKW-Empfang via Kabel in Frankfurt
alfred1410 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  6 Beiträge
Tuner an den Kabelanschluss
dschaen81 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
kein Empfang mehr am Tuner
Timtaylor am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  6 Beiträge
Endstufe an geringerem Widerstand weniger Strom?
Kernkraftbrot am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedEnrico77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.302