Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Netztransformator von 220V auf 120V

+A -A
Autor
Beitrag
harmin4000
Inventar
#1 erstellt: 14. Jan 2006, 23:17
Hallo Leutz !!!

Ich bräuchte einen Trafo der mir 220V auf 120V transformiert

weil ich ein Gerät aus der USA benützen möche !!

weis jemand wo ich so etwas daher bekomme ??

michi
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 14. Jan 2006, 23:32
Hallo!

Sowas findest du bei Conrad, Reichelt und auch bei Ebay unter dem Oberbegriff Spannungswandler.

MFG Günther
harmin4000
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2006, 23:54
Achja danke ich habe immer mit dem Begriff Netztrafo oder so gesucht THX !!!!

michi
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 15. Jan 2006, 00:31
Hallo!

Dazu noch ein recht interresanter link:
http://www.onlinesho...nungswandler_17.html

MFG Günther
ukw
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2006, 00:35
Was für ein Gerät ist das?
Wie hoch ist der Strombedarf an 110V ?
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jan 2006, 00:44
HinzKunz
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2006, 01:24
Hallo,

bei Pollin gibts gerade nen 120V-Ringkern für 15€
gruß
Martin
ukw
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2006, 01:24
Mein Trafo mit 108 Volt,
ca 3 kW
16 Kg
harmin4000
Inventar
#9 erstellt: 15. Jan 2006, 20:48
@ukw


Hallo !!!

Es ist ein Receiver !

und er braucht 480 Watt

warum ????

mfg michael
ukw
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2006, 21:07
Warum wohl, alle Tipps, die Du bisher erhalten hast kamen aus "dem Blauen" heraus.
Wer einen ernsthafte Frage zu einem Umwandler stellt, sollte auch die geforderte Leistung angeben.

Darum
harmin4000
Inventar
#11 erstellt: 15. Jan 2006, 21:11
stimmt tut mir leid !!

aber ich habe gelesen das die Umwandler keine Umwandlung von 50Hz auf 60Hz leisten können ! stimmt das ???

mfg michael
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Jan 2006, 21:16
Natürlich leisten sie das, sonst würden die Geräte wohl kaum funktionieren. Guck dir meinen Link an, da ist für jeden Leistungsbedarf das richtige dabei.
harmin4000
Inventar
#13 erstellt: 15. Jan 2006, 21:21
stimmt nicht lies dir das einmal durch ! http://www.ictechnik...br_USAznGervdte.html

mfg michael
ukw
Inventar
#14 erstellt: 15. Jan 2006, 23:48
Die Frequenzwandlung führen die einfachen Geräte nicht durch.
Die Frequenzwandlung ist auch nicht nötig.
Die Frequenzwandlung ist auch mit höheren Verlusten verbunden. Nahezu verlustfrei bei hohen Leistungen ist die uralte Methode mittels 2 Motoren. Der eine läuft auf 400V/50 Hz der andere wird angetrieben und wirkt als Generator mit beispielsweise xxx Volt/ 300 Hz.
Mit der 300 Hz getakteten Spannung wird dann die Maschine betrieben.
harmin4000
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2006, 16:33
aha also funktionierts auch ohne den Hz umwandler

mfg michael
ukw
Inventar
#16 erstellt: 16. Jan 2006, 17:15
... hinter meinem Rack seit 3 Jahren bestens
harmin4000
Inventar
#17 erstellt: 16. Jan 2006, 20:34
warum was betreibst den du mit dem Spannungsumwandler ???

mfg michael
ukw
Inventar
#18 erstellt: 16. Jan 2006, 20:49

harmin4000 schrieb:
warum was betreibst den du mit dem Spannungsumwandler ???

mfg michael



I ist das Deutsch ?


KA 907 (2 Stück zu je 1 kW )
harmin4000
Inventar
#19 erstellt: 17. Jan 2006, 16:27
ja sich is des deutsch !! wie sollte ich den sonst schreiben ?

aso

michael
ukw
Inventar
#20 erstellt: 18. Jan 2006, 15:39
Achtung - läuft bald aus!!
DDR ;)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 510M von 120V auf 220V?
darth_vader am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.09.2003  –  4 Beiträge
Von 220V auf 110 V Gerät anschliessen
ranef am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  9 Beiträge
USA NAIM verstärker 110V auf 220v
sinajoerg am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  3 Beiträge
Wer kann mir weiterhelfen 110V auf 220V
PUREliquid am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  23 Beiträge
PS Audio Digital Link 110V-220V?
Coriolan1103 am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  2 Beiträge
Umbau 110V/220V Eingangsspannung
hafenroller am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  3 Beiträge
Autoradio und 220V Verstärker
Anfaenger2010 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  10 Beiträge
110V-Gerät an 220V betreiben
hidis am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  21 Beiträge
Wer baut 110V auf 220-240V um?
PUREliquid am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  3 Beiträge
Import von Accuphase Geräten
windshow am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCrsuard
  • Gesamtzahl an Themen1.345.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.345