Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchtkauf

+A -A
Autor
Beitrag
tüte
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2006, 10:39
Hallo!
Ich bin absoluter Laie in technischen Dingen und deshalb unsicher beim Gebrauchtkauf von Hifi-Geräten.
Ich frage mich, ob bei gebrauchten Geräten nicht Komponenten gegen billigere ausgetauscht sein können, ohne daß dies so ohne weiteres zu merken ist. Gerade bei höherwertigen Geräten könnten versierte Bastler doch Wandler oder ähnlicheres durch billigere ersetzen und dann verkaufen.
Oder ist meine Befürchtung völliger Unsinn?
Wenn nicht, wie kann man solche "Umbauten" erkennen?
Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir durch Erklärungen weiter helfen bzw. mich beruhigen könntet!
Gruß,
tüte
ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2006, 12:59
Hallo,
ich glaube nicht dass jemand aus HiFi Geräten Teile ausschlachtet und durch billigere ersetzt, das lohnt nicht.
Aber aufgepasst bei 'getuneden' Geräten, da werden von Bastlern z.B. Kondensatoren ausgetauscht und durch angeblich besser 'klingende' ersetzt. Oft geht der tuning Versuch schief, das verschlimmbesserte Gerät landet dann bei eBay.
Manchmal wird ein Gerät auch nur schlecht repariert, mit den falschen Bauteilen eher 'geflickt'.
Mein Tipp, lass Dir bei eBay Käufen ein Rückgaberecht einräumen, ein Händler/Verkäufer der ein gutes Gewissen bezüglich des verkauften Gerätes hat, wird dagegen nichts einzuwenden haben - wenn doch, Finger weg!!

Gruß, Helmut
cpace
Gesperrt
#3 erstellt: 14. Feb 2006, 11:45
habe bei ebay geräten noch nie probleme gehabt, laufen alle bis heute noch,


gruß cpace
ruesselschorf
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2006, 13:36
Hallo cpace,

ich wollte damit keinesfalls sagen dass es auf ebay nur Schrott gibt! Ebay ist wie im richtigen Leben, es gibt solche und solche. Meine positiven Erfahrungen überwiegen, ebay ist sicherlich eine Bereicherung für unser Hobby - ich wollte nur vor ein paar 'schwarzen Schafen' warnen

Gruß, Helmut
cpace
Gesperrt
#5 erstellt: 14. Feb 2006, 16:14
wollte doch nur meine meinung kundtun, auch wenn sichs bissle offensiv anhört, is normal bei mir

naja habe gestern zum ersten mal selbst was ins ebay reingestellt, mal sehen wie das so is ^^ muss ja noch üben für mein djm600 was ich verkaufen will


gruß cpace
paga58
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2006, 23:08
Hallo tüte,

schreib dem ebay Verkäufer eine öffentliche Mail und frage
-funktionieren alle Bedienelemente einwandfrei, ist Sprühöl für Schalter benutzt worden (=Pfusch)
-funktioniert das Gerät (seit einer evtl. Reparatur über längere Zeit) einwandfrei
-ist die Fronplatte kratzerfrei

Redet sich der Verkäufer raus: Finger weg. Falsche Auskunft=Rückgabeausschluss unwirksam!

Grüße

Achim
JanHH
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2006, 04:28
Jaja die Gebrauchtgerätemafia, heimlich hochwertige Kondensatoren und ICs ausschrauben und nach Polen verschachern. Vielleicht werden ja mit den Teilen aus Hifi-Geräten da billig defekte Autos repariert? Das würde einiges erklären.

Ne also solche Befürchtungen sind vermutlich unsinnig, man weiss ja nie aber finde es schon sehr abwegig. Der Aufwand wäre so gross im Vergleich zum Gewinn dass das auch für Zeitgenossen mit krimineller Energie wohl zu wenig gewinnversprechend erscheinen dürfte. Gerade bei normalen Mittelklassegeräten.. bei Highest-End-Geräten mit superseltenen Röhren etc dürfte das etwas anders sein aber die kauft man ja auch bei ebay nur bei wirklich grossem Vertrauen und seriösen Anbietern, aufgrund des hohen Preises.

Gruß
Jan
cpace
Gesperrt
#8 erstellt: 15. Feb 2006, 13:46
richtig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzschalter an HiFi Geräten.
Schwiegermutter's_Traum am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  18 Beiträge
Kombination von HiFi-Geräten: großes Problem?
Amperlite am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  16 Beiträge
Spannung bei US-Geräten
Martinez am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  8 Beiträge
Alterung von Geräten
DJ_Bummbumm am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  5 Beiträge
LEDs an Hifi-Geräten abdunkeln, aber wie?
sunlite am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  21 Beiträge
geschaltete steckdose bei denon geräten
mixi21 am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  3 Beiträge
Preis-Infos zu Yamaha-Geräten
Daywalker_ak86 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  3 Beiträge
Netzfilter - Sinn oder Unsinn
Finglas am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  2 Beiträge
Eure Meinung zu aktuellen Referenz Geräten
Anglesheart am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  4 Beiträge
Radio verkaufen und Garantie?
certus am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedAnton_ma
  • Gesamtzahl an Themen1.346.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.031