Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alterung von Geräten

+A -A
Autor
Beitrag
DJ_Bummbumm
Inventar
#1 erstellt: 12. Aug 2008, 19:51
Hi folks,

meine Boxen und mein CD-Player kommen bald in verflixte 14. Jahr!!!!
Ich höre noch keine Abnutzung, aber das soll nix heißen, weil eine schleichende Verschlechterung vielleicht nicht richtig wahrgenommen wird.

Zwei Fragen:
1) Mit welcher Lebensdauer ist zu rechnen?
2) Kann ich durch gezielte Hörexperimente bestimmte Arten von Verschlechterungen feststellen?
(beim Uraltverstärker im Keller ist es einfach: Regler und Umschalter produzieren schon mal kratzende Störgeräusche)

BB
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Aug 2008, 20:24
Hi BB,

erfahrungsgemäss nutzt sich bei CD- Spielern der Laser schleichend ab. Kurz bevor die Lebenszeit vorbei ist funktioniert das Tracken in der Spur nicht mehr so sauber und die ein oder andere CD wird nicht mehr genau ausgelesen oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr angenommen (besonders bei unsauber gebrannten CDRs zu bemerken... mein Autoradio zeigt diesen Effekt auch gerade nach nur lächerlichen 10 Jahren Betrieb und schreit nach Ablöse). Bei Verstärkern vertrocknen die Elkos. Vielleicht reicht es in Deinem Fall, das Poti mal zu reinigen und zumindest die Elkos in der Stromversorgung zu tauschen. Ich meine, in einem anderen Teil des Forums (im DIY) darüber mal gelesen zu haben. Schau doch da noch einmal vorbei und durch.

Gruss!
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Aug 2008, 20:26
Sorry, ging ja um LS nicht um Amps... Bei LS hatte ich bisher nur die üblichen Sichtspuren: Zerbröseln der Sicken und heftiges Ausbleichen der Membran. Aber wenn sie weiter spielt wie gewohnt...
DJ_Bummbumm
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2008, 08:02
Wenn ich das richtig verstehe, manifestiert sich das Alter in Störungen/Beschädigungen aber nicht in einer schleichend abnehmenden Klangqualität.

Right?

BB
detegg
Administrator
#5 erstellt: 13. Aug 2008, 08:34
Moin BB,

... bei CDPs stimmt das so - sie arbeiten intern halt zu 95% digital, also "geht oder geht nicht". Ein schleichender Fehler in den analogen Ausgangsstufen ist zudem sehr unwahrscheinlich. Bei Playern der 1./2.Generation (80er Jahre) muss auf die Versorgungsspannungen geachtet werden, ebenso auf kalte Lötstellen/Kontaktprobleme an Steckverbindungen etc.

.. bei LS kann das anders sein. Wenn ein Chassis nicht wirklich defekt ist (Sicke etc.), so ändern sich doch die Parameter der mech. Aufhängung mit der Zeit. Bei Hochtönern kann das manchmal eingesetzte Ferrofluid im Luftspalt eindicken. In der Frequenzweiche können Elektrolyt-Kondensatoren ihre Kapazität verändern.

Ob so etwas hörbar ist, ließe sich aber nur in direktem Vergleich alt/neu herausfinden.

Gruß
Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alterung von elektronischen Bauteilen
supremo am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  3 Beiträge
Störgeräusche
gernot am 20.05.2003  –  Letzte Antwort am 22.05.2003  –  11 Beiträge
Umschalter
hagen am 10.03.2003  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  11 Beiträge
Störgeräusche beim Abspielen
userniki am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  8 Beiträge
umschalter für zwei verstärker
japa am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  9 Beiträge
Boxen und CD-Player doppelt anschließen
Piffy am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  3 Beiträge
Feuchtigkeit im cd player!
otto93 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  3 Beiträge
Umschalter bauen/kaufen!?!
DAGEGEN am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  12 Beiträge
Ein CD-Player an zwei Vertärkern! Aber wie?
vu am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  23 Beiträge
Knistern beim Bewegen der Regler
Talesman am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 116 )
  • Neuestes Mitgliedpofaberpo
  • Gesamtzahl an Themen1.344.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.786