Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR Klackt !!!

+A -A
Autor
Beitrag
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2006, 16:24
Hallo,
Ich beschreibe erstmal wie ich alles verkabelt habe...
Also ich habe mir jetzt ein Digitales Kabel gekauft.
Diese Kabel ist es:
http://www.amazon.de.../302-7543957-8530432
Soundkarte am PC ist M-Audio Revolution.
ja und digitales kabel ist in steckplatz eins meines Denon AVR 1706.

Soweit sogut.

Ich habe nun eine Schreibtischlampe (max 20watt) ist sone kleine für 15€ und wenn ich die nun ausschalte ist es eigentlich immer so das mein avr einmal so klackt die musik stoppt kurz und dann gehts wieder weiter...nicht lange aber 1sek.beim anschalten ist das nur manchmal so.

Aber das ist irgendwie nicht immer!jetzt zum beispiel gehts wieder O.o und was mir eben noch aufgefallen ist das der Digital schriftzug dann manchmal weggeht O.o gestern war das auch als ich meine deckenlampe ausgemacht habe...

also das muss aufjedenfall durch diese digital kabel kommen...vielleicht schlechte qualität oder sowas? weil mit analog besteht das problem nicht...

Ich weiß nicht weiter..die kabel von hama sind eng und ich musste die schon ordentlich raufdrücken...

ich habs so genau wie möglich beschrieben..bitte helft mir wenn jemand eine idee hat, bitte schreibt mir

MFG
FreaKoRn


[Beitrag von FreaKoRn am 28. Feb 2006, 16:44 bearbeitet]
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Mrz 2006, 00:22
hab die lampe jetzt mal an einer anderen steckdose angeschlossen und imemernoch das problem
aber manchmal muckt er trozdem noch dann setzt er einfach aus

wenn ich meine steckdosen leiste an und ausschalte komtm das auch.
es muss also irgendwie das digitale kabel sein denk ich mal in verbindung mit strom,steckdosenleiste/lampen.

Kann das handy den AVR stören??

edit:
so habs wieder analog angeschlosse und nun geht das einwandfrei keiner der störungen trifft ein egal wie oft ich die lampe ein und ausschalte.muss irgendwie am digitalen kabel liegen.

Kann es denn sein das e sscheiße abgeschirmt ist und deshalb so empfindlich reagiert!?welches ist denn ein gutes Digitales Kabel.


[Beitrag von FreaKoRn am 01. Mrz 2006, 00:39 bearbeitet]
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Mrz 2006, 00:51
achso was mir eben noch eingefallen ist. Der Denon bleibt immer kurz still wenn er manche einstellungen übernimmt aber wenn ich an der steckdosen leiste son knapp mache das es an ista ber auhc nicht aus so wippeln auf einen bestimmten punkt von an/aus bleibt er still also muss da sirgendwa smit strom zutun haben aber das kabel liegt ca n meter vom digitalen kabel entfernt O.o

ich weiß nicht weiter...helft mir =( muss irgendwie am karbel liegen...welches ist den ein gut abgeschirmtes Digital Kabel!? denn kauf ich mri davon ein und gugg mal wie es dmait geht.
sakly
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2006, 08:35
Schreib mal halb so schnell mit doppelt so viel Inhalt, dann kann man auch verstehen, was du schreibst. Ich habe teilweise wirklich das Gefühl, dass ihr euch das Geschriebene danach nicht nochmal anguckt. Wenn ich Hilfe erwarte, muss ich auch eine gescheite Frage stellen. Dazu gehört auch die Formulierung.

Zum Problem:
Digitalstreams können durch Schalterknacken etc unterbrochen werden und dann spielt der AVR natürlich auch nichts. Das hat an sich auch nichts mit der Abschirmung zu tun. Ändern lässt sich das eigentlich dann auch nur damit, dass du den AVR und Rechner/Quelle an einem anderen Stromkreis anschließt, würd ich mal behaupten. Dann werden diese Impulse nicht an die Geräte weitergegeben.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mrz 2006, 15:42
schuldigung, aber ich weiß selber nicht waran es liegt.

aber ich hab den AVR jetzt mal an eine andere steckdose geklemmt und da gings denn soweit.ich werd nachher nochmal was anderes testen.aber ich glaube das problem ist weg dankeschön

edit:
naja nun kommt es nicht mehr so oft aber trozdem immernoch wenn man die lampe an einer anderen steckdose anschliesst,aber nicht mehr bei jedenem anschliessen.

also ich schreibs mal konkret auf:
-PC hängt an einer steckdosenleiste.
-AVR hängt an einer anderen steckdose.
-Das klacken kommt wenn man die lampe an oder ausmacht egal an welcher steckdose im zimmer.

Bild von der Lampe:
http://home.arcor.de/voiceofthevoiceless/Basti/Lampe.jpg


[Beitrag von FreaKoRn am 01. Mrz 2006, 16:12 bearbeitet]
sakly
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2006, 17:00
Naja, eine andere Steckdose heißt ja nicht, dass das ein anderer Stromkreis ist. Bei uns laufen Wohnzimmer, Schlafzimmer und Arbeitszimmer über einen Stromkreis.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Mrz 2006, 17:24
ja hab ich mir auch gedacht >.< aber dann kann ich das problem nicht lösen weil denn müsst ich mir vom anderen zimmer strom holen >.<
also muss ich wohl damit leben =( oder auf analog umsteigen.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mrz 2006, 19:30
habs erstmal digital gelassen, und ist immernoch das gleiche problem.und manchmal auch einfach so O.o
kann man das problem nicht irgendwie anders lösen?

gibt es ein kabel von koaxial auf optisch, und wenn ja würd es damit besser werden? den bei meinen optisch angeschlossenen dvd player tritt das problem nicht auf!
sakly
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2006, 20:07
Nö, mit dem Kabel hat das nichts zu tun. Der DVD-Player reagiert halt nicht so empfindlich auf Impulse aus dem Netz wie der Rechner/die Soundkarte.
Eine Lösung kann ne neue Karte bringen. Muss aber nicht.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mrz 2006, 23:26
sonst gibt es keine andere lösung?
sakly
Inventar
#11 erstellt: 07. Mrz 2006, 08:56
Doch, die Hausinstallation erneuern, denn die hat oft was damit zu tun. Solche Probleme treten bei schlechter Installation vermehrt auf.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Mrz 2006, 10:23
naja oke dann muss ich mal mit meinen dad drüber reden.danke dir =)
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Mrz 2006, 19:36
würde es vielleicht besser gehen mit 3,5Klinke auf Optisch(Digital)?
sakly
Inventar
#14 erstellt: 11. Mrz 2006, 19:57
Und was soll das dann ändern?
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Mrz 2006, 20:09
das klacken? oder ist optisch genauso empfindlich?
sakly
Inventar
#16 erstellt: 11. Mrz 2006, 20:12
Das Kabel ist egal. Der Sender reagiert darauf und unterbricht den Stream. Die Art der Verbindung spielt dabei keine Rolle.
Uwe_Mettmann
Inventar
#17 erstellt: 12. Mrz 2006, 16:15

FreaKoRn schrieb:
das klacken? oder ist optisch genauso empfindlich?
sakly schrieb:
Das Kabel ist egal. Der Sender reagiert darauf und unterbricht den Stream. Die Art der Verbindung spielt dabei keine Rolle.

Hallo FreaKoRn,

nun, dies sehe ich etwas anders. Ich halte die optische Verbindung für einen Versuch wert.

Du kannst auch noch Folgendes testen. Entferne bei dem jetzigen digitalen Kabel einige cm hinter dem Stecker die Isolierung, so dass der Schirm offen ist. Nun befestige den Schirm direkt am Gehäuse des Computers. Nimm nicht den Befestigungsrahmen einer Einsteckkarte, denn der ist meist nicht gut genug mit dem Gehäuse verbunden.

Wenn Du Glück hast, ist das Knacken dann weg.


Viele Grüße

Uwe
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Mrz 2006, 16:49
oki ich werd mir mal so ein Kabel besorgen,ein anderes digitales Kabel habe ich auch ausprbiert aber genau das gleiche problem.

oki,ich soll also einige cm hinterm stecker die isolierung wegschneiden und die offene Stelle dann direkt am gehäuse mit tesa oder so befestigen.
Hab ich das so richtig verstanden?
Uwe_Mettmann
Inventar
#19 erstellt: 12. Mrz 2006, 16:58

FreaKoRn schrieb:
oki,ich soll also einige cm hinterm stecker die isolierung wegschneiden und die offene Stelle dann direkt am gehäuse mit tesa oder so befestigen.
Hab ich das so richtig verstanden?

Ja, im Prinzip schon, aber es ist wichtig, dass der Kontakt des Schirms zum Gehäuse sehr gut ist. Ob Du das mit Tesa hinbekommst?

Ist der Kontakt nicht optimal, so bringt es nichts.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Mrz 2006, 17:45
oki werds mal versuchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist digitales Upsampling perfekt?
zuglufttier am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  16 Beiträge
Ist das hier eine externe Soundkarte?
nx_2 am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  3 Beiträge
Sony F53R * klackt* nicht mehr .
mirsanmir am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  6 Beiträge
Problem Denon AVR 3801
Michael04 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  8 Beiträge
Entscheidungshilfe AVR oder Stereoverstärker ?
Opoaut am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  13 Beiträge
TV Kabel in den Coaxial Eingang?
L0sts0uL am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  7 Beiträge
AVR für Stereobetrieb "aufrüsten" sinnvoll? Wenn ja, wie? HK670?
-Thanatos- am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  10 Beiträge
Was für ein kabel?
Steffen_ am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  6 Beiträge
wie heißt dieses kabel?
zyrane am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  6 Beiträge
MacBook pro Soundkarte für Musik?
Grammi89 am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 83 )
  • Neuestes MitgliedDragos_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.284
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.491