Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mantelstromfilter für VGA Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
juli88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mrz 2006, 21:25
Hallo

Ich habe das meinem PC am meinen Verstärker angeschlossen und einen Mantelstromfilter dazwiscgen gehangen da ich ein starkes Brummen hatte. Jetzt wollte ich mein PC auch mit meinem Beamer verbinden mit einem VGA Kabel, jedoch hatt das Bild auf meinem Monitor und aud dem Beamer Streifen und da der Beamer wiederrum über meinen DVD player mit meinem Verstärker Verbunden ist habe ich auch wieder ein deutliches Brummen.

Meine Frage ist ob es auch einen Filter für ein VGA Kabel gibt oder ob ich direkt etwas an meinem PC verändern kann um das Brummen und die Bildstörungen zu beseitigen.
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2006, 13:55
Hi!
Du kannst eine Toslinkleitung verwenden vom
DVD-Player zum PC.
Und ein VGA-Kabel mit Ferriten(die dicken Knubbel an den
Enden).
juli88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Mrz 2006, 15:33
Das Brummen habe ich einfach mit einem weiteren Filter wegbekommen nur leider weis ich nicht wie ich die Störungen aus dem Bild endtfernen soll. Mein VGA Kabel hat an beiden seiten Ferriten und überträgt von meinem Notebook aus fehlerfrei.
juli88
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Mrz 2006, 16:35
Ich habe jetzt mal meinen PC ohne Masse Angeschlossen und siehe da alles bestens. Da ich aber meinen PC ungern ohne Masse betreibe, frage ich mich ob das Brummen und die Bildstörungen dardurch entstehen dass zwischen den Massen eine Differenz besteht oder ob die Massen gertennt voneinander seien müssen.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Mrz 2006, 18:16
Das Filter mit dem Du das Brummen weggekriegt hast war wohl ein Übertrager, oder? Du hast ihn in die Cinch-Leitung eingeschleift, nehme ich an. Das wäre kein Mantelstromfilter, ein Mantelstromfilter ist für Antennenleitungen.

Hat Dein Beamer einen Schutzleiteranschluß? Wenn ja, dann hast Du eine Masseschleife (= Brummschleife) über den Schutzleiter und die Masse des Videokabels.

Leider kann man ein Videosignal nicht wie ein Tonsignal über einen Übertrager entkoppeln, weil ein Videosignal nicht gleichstromfrei ist. Den PC ohne Schutzleiter betreiben ist allerdings auch keine Lösung, wegen des Sicherheitsrisikos.

Ich sehe folgende Möglichkeiten:
o Beamer und PC an der gleichen Steckdose betreiben. Vielleicht hilft das schon, die Verkabelung kann aber etwas unkommod sein.
o Beamer über einen Isolationstrafo betreiben, dann braucht er keine Schutzerde.
o Es gibt Gleichtaktdrosseln für Videoleitungen, aber bei VGA müßten das 5 Gleichtaktdrosseln sein, das ist etwas unhandlich.
o Es müßte auch elektronische Masseisolatoren geben, eine Art Videoverstärker der die Masseunterschiede ausgleichen kann. Ich weiß aber aus dem Kopf keine Quelle und müßte selbst erst suchen.


[Beitrag von pelmazo am 24. Mrz 2006, 18:16 bearbeitet]
juli88
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mrz 2006, 12:58
Ich glaube ich werde meinen Beamer einfach ohne Masse betreiben. Ich glaube das ist zu Verantworten der stehe oben auf meiner Halterung. Oder was meint ihr?
pelmazo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Mrz 2006, 14:49
Du wirst hoffentlich nicht erwarten daß Dir das hier im Forum irgendjemand absegnet.

Ein Gerät, welches laut Anleitung und laut einschlägiger Sicherheitsvorschriften geerdet sein muß, bewußt und willentlich oder fahrlässig ohne Erdung zu betreiben, macht denjenigen, der das tut, für die Konsequenzen verantwortlich. Ob Du diese Verantwortung auf Dich nehmen willst kann außer Dir niemand beantworten. Auf die leichte Schulter nehmen würde ich es nicht, auch wenn die Wahrscheinlichkeit daß etwas passiert gering sein sollte, so ist der Schaden, wenn doch etwas passiert, potenziell ziemlich hoch. Eine Versicherung ist in so einem Fall überdies berechtigt, Ansprüche an Dich weiterzugeben.

Das gilt es abzuwägen gegen die Kosten, die eine "ordentliche" Lösung verursachen würde. Meine persönliche Antwort wäre da ziemlich eindeutig.
Jazzy
Inventar
#8 erstellt: 25. Mrz 2006, 17:52
Hi!
Das Problem wären Fehlerströme im GAU-Falle über die VGA-Leitung!
pelmazo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Mrz 2006, 18:09
In der Regel wird dadurch die Sicherung auslösen, weil die VGA-Masse ja am PC geerdet ist. Das VGA-Kabel ist aber nicht für solche Fehlerströme spezifiziert, muß sie also nicht aushalten können. Im schlimmsten Fall heißt das: Feuer!
Jazzy
Inventar
#10 erstellt: 26. Mrz 2006, 17:52
Hi!
Genau. Und Schäden am PC.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mantelstromfilter und verkriseltes Bild
schlogi am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 28.07.2003  –  20 Beiträge
Receiver Brummgeräusch obwohl Mantelstromfilter!
TobMuc am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  2 Beiträge
Hilfe! Brummen durch Sat-Antenne, Mantelstromfilter erfolglos =(
Holger! am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  4 Beiträge
Wohin mit dem Mantelstromfilter?
SAG am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  2 Beiträge
Auswahlhilfe: Verschiedene Mantelstromfilter - Unterschiede
sai am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  11 Beiträge
Wie Mantelstromfilter anschließen?
rangomania am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  9 Beiträge
Mantelstromfilter hilft nicht
hvatx am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  6 Beiträge
Brummen -- hilft ein Mantelstromfilter?
jopetz am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  15 Beiträge
Kabelshuhe für LS-Kabel!?
KennyM2000 am 12.09.2002  –  Letzte Antwort am 14.09.2002  –  20 Beiträge
Y-Kabel für Chinch?
xlupex am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.439