Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv-Kühlung für Onkyo

+A -A
Autor
Beitrag
Hotdog
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2006, 15:59
Hallo leute,

ich hätte eine frage bezüglich der kühlung eines onkyo tx 7730.

vor einigen tagen wurde er sehr heiss, als ich meinen onkyo längere zeit auf einer hohen lautstärke laufen ließ, sodass man wirklich nicht lange die hand drüber halten konnte.


Da er mir bisher immer treu war und sehr guten sound lieferte, wollte ich nun einen aktivkühler einbauen.


ich weiss nur nicht wohin damit =)


wo kann ich ihn anschließen?
welcher kühler ist gut und nicht so laut?

sollte ich doch einen passiven nehmen?

ich bin diesbezüglich leider völlig unerfahren, da ich bisher noch nie eine zusatzkühlung einbauen musste, aber bei der hitze wäre es wirklich nötig, denke ich.
ihr könnt sicher nachvollziehen, dass ich auf veranstaltungen ungern das gehäuse abnehme für eine etwas bessere lüftung.....


ich habe hier zwei bilder, wo ihr das innenleben sehen könnt!

http://www.marton.regxi.de/DSC00652.JPG
http://www.marton.regxi.de/DSC00653.JPG

ich bedanke mich im voraus für eure antworten!

mfg

Marton
raedel
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mai 2006, 05:27
Moin

Tja, nen Lüfter rein der irgenwie gegen die Kühlrippen pustet.
Bilder ein bissi zu klein...
Aber was hat das Teil auf "Veranstaltungen" zu suchen?

Burkhard
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Mai 2006, 08:48

Du kannst mehrere kleine Lüfter so einbauen (Bild), dass sie vertikal durch die Kühlrippen blasen, bezw. die Luft oben absaugen.
Oder sowas fertiges:

Das gibts bei verschiedenen Herstellern, die Geräteschränke (Racks) für die Industrie fertigen. Ev. auch bei Conrad, Monacor oder ähnlichen erhältlich.
raedel
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2006, 10:39
Tja, wenn die mal unter passen.
Da gibt da aber so superflache für'n Laptop...
Und denn son 60V-festen Festspannungsregler.

Burkhard
Hotdog
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mai 2006, 15:56
danke, ich hab da schon was =)

mfg

marton
Zitz
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mai 2006, 17:56
hm wenn Du du n Satz Kühlrippen hinten am Gehäuse hast wüsste ich nicht was dagegen spricht den Kühler hinten aussem am Gehäuse zu montieren.
Damit er die warme Luft rauszieht.
Mein alter Technics hatte so ne aktive Kühlung.
Shadow-HH
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mai 2006, 22:05
Moin,

ein ähnliches Problem hatte ich vor vielen Jahren mit meinem damaligen Onkyo A-8780 auch. Wenn ich ihn denn mal ausnahmsweise für eine Veranstaltung werwendet habe wurde der auch kochendheiß. Da das aber nicht so oft vorkam und im Gehäuse kein Platz für einen Ventilator gewesen wäre, habe ich im Bedarfsfall einfach einen 120mm-Ventilator(12 Volt) oben drauf gelegt und mit nem simplen Steckernetzgerät versorgt.

Gruß Olaf


[Beitrag von Shadow-HH am 12. Mai 2006, 22:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-DS 898
Tischler am 08.05.2003  –  Letzte Antwort am 09.05.2003  –  6 Beiträge
Tuner Onkyo T9990 gut, für die Hauptanlage ?
Zidane am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  7 Beiträge
Onkyo Tuner Frage
SpeakerGuru am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  4 Beiträge
Onkyo SC-400
rocX am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.09.2003  –  3 Beiträge
Onkyo Receiver
rotelbär am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  2 Beiträge
Onkyo TX 8555 Impedanzeinstellung
v6-driver am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  4 Beiträge
Schaltplan für Onkyo TApedeck
mattes04 am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  5 Beiträge
FB Ersatz für Onkyo T-9990
BlueAce am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  5 Beiträge
Rauschen bei Onkyo Anlage
Dynax am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  2 Beiträge
Onkyo A-8650 - Repair manual
MMM2003 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedD0M3-2030
  • Gesamtzahl an Themen1.344.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.561