Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


philips wacs 700

+A -A
Autor
Beitrag
haefler
Neuling
#1 erstellt: 02. Nov 2005, 20:44
Hi,
bin im Forum auf der Suche nach Berichten über
die Wireless Anlage von Philips.
Hat jemand Erfahrung mit der Anlage-soll nicht so der Renner sein laut einem Bericht bei guenstiger!
Info wäre super.
Gruß haefler
halsband
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Dez 2005, 12:29
Hi Haefler, habe jetzt erst Deinen Thread gesehen ... bist Du noch an einem Kurzbericht interessiert ? Denn ... ich hatte vor einigen Monaten einmal ein WACS Set testweise ein Wochenende bei mir zu Hause ... und ich war nicht wirklich begeistert. Habe mich dann für einen Hifidelio entschieden, und diese Entscheidung habe ich wahrlich NICHT bereut. Bei Interesse bitte meden ! Grüße Dirk
haefler
Neuling
#3 erstellt: 03. Dez 2005, 18:42

halsband schrieb:
Hi Haefler, habe jetzt erst Deinen Thread gesehen ... bist Du noch an einem Kurzbericht interessiert ? Denn ... ich hatte vor einigen Monaten einmal ein WACS Set testweise ein Wochenende bei mir zu Hause ... und ich war nicht wirklich begeistert. Habe mich dann für einen Hifidelio entschieden, und diese Entscheidung habe ich wahrlich NICHT bereut. Bei Interesse bitte meden ! Grüße Dirk

Hi Halsband,
so einige Details würden mich schon interessieren.
Gruß Haefler
halsband
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Dez 2005, 20:23
OK - dann in Kurzform:
Da ich bereits einige wie ich finde gute Philips-Geräte zu Hause habe (TV, Digital-Receiver, SACD-Spieler, DVD-HD-Player usw. KEIN Rasierer und KEINE Kaffeemaschine !) habe mir die WACS-Serie (Center & Klient) von Philips sehr genau und mit erklärbarem Wohlwollen angeschaut und auch komplett zum Test ein Wochenende zu Hause gehabt:

Einrichten ohne Probleme, Bedienung ist intuitiv, die Kommunikation mit dem PC via WLAN funktionierte bei mir nicht zufriedensdtellend (die mitgelieferte PC-Software ist katastrophal) und konnte nicht ausreichend getestet werden - die Gesamt-Performance ist extrem träge, das Einlesen von CDs dauert sehr lange - das Übertragen ist umständlich und eine echte Geduldsprobe, die Verarbeitung ist gerade noch erträglich - immerhin: Die Bi-dir.Fernbedienung funktioniert in der Set-Kombi sehr gut ! DAS ist der einzige Pluspunkt (den ich schmerzlich beim Fiedel vermisse)
...und das wars auch schon ...
Denn das Schlimmste: die Klangqualität ist unter aller S . . ! und auch bei (nur analogem) Anschluss an einen externen Verstärker wird es kaum besser: Der Klang ist flach und undynamisch. Und schaltet sich noch der Lüfter dazu (und der kommt bald, wenn man das Gerät fordert), dann wird es wirklich krass.

Es kommt natürlich immer darauf an was man will: Möchte man ein funktionierendes Basis-Klienten Duo das Musik in jeden Raum bringt ... irgendwie ... dann ist der Phlips schon OK (meine Elteren:"Hauptsache man versteht die Nachrichten".) . Aber für HiFi-Freunde ist der Klang einfach zu schlecht, die Pertformance zu langsam, der Speicher zu klein, die Auswahl der Individualisierung fast Null.
------------------------------------
Da ist der Hifidelio ein anderes Kaliber - siehe diverse Threads hier im Forum (einschließlich dem Rohr-Krepierer: "Tut euch bloß keinen Hifidelio an"
http://www.hifi-foru...d=100&thread=367&z=3
oder
http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=378
oder unter
http://www.hifidelio-user.de/index.php

Mit dem Teil ist fast alles möglich. Und "Spezial-Lösungen" die Hermstedt nicht bietet, bietet dann das sehr konstruktive deutsche Forum...

Siehe auch diverse Zeitschriften (natürlich unter den üblichen Vorbehalten): c´t 10/05 oder Audio 11/05 usw. wo auch der Philips getestet wurde ... jeweils auf dem letzten Platz ...

Grüße aus dem Ruwertal

Dirk

[edit] P.S. Nachtrag: Immerhin hat der Philips bereits eigene "Klienten" im Angebot. Der Hifidelio erhält diese erst im Februar 2006. Via UPnP lassen sich aber auch andere Streaming-Clients einbinden (z.B. "Soundbridge / Roku").


[Beitrag von halsband am 04. Dez 2005, 07:45 bearbeitet]
Danceman
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Jan 2007, 15:51
Das Gerät ist der Mist des Jahrhunderts! Typisch Philips: unausgereifte Technik und dazu noch eine miserable Kundenhotline - ich habe das Gerät mit 4 Stationen nun seit einigen Tagen und mehrere Stunden mit der Hotline telefoniert (ujnd bezahlt!) umd das Gerät ingang zu bringen: NICHTS. Wird jetzt umgetauscht. Nachdem ich nun meherere Geräte von Philips habe und mir jedesmal wie ein Betatester vorkomme ab sofort: NIE WIEDER PHILIPS!
petraahrens
Neuling
#6 erstellt: 16. Jan 2007, 12:38
Hallo, nach Installation eines LG 50PC1R Plasma-TV läßt sich mein Philips-Center WASC700 nur noch ein- und ausschalten, aber nicht mehr bedienen. Im Display der FB erscheint Connecting und ein X. In der Bedienungsaleitung des Gerätes steht: nicht in die Nähe eines (eingeschalteten) Plasma-TV plazieren. Das Kuriose ist, daß sich das Center auch nicht mehr bedienen läßt, wenn der TV gänzlich ausgeschaltet ist, also komplett vom Netz genommen wird. Erst nach einem Booten der WASC läßt sie sich wieder korrekt bedienen - bis der TV eingeschaltet wird... Kann mir da jemand helfen? Philips gibt den Rat: Mauer ziehen - harhar. Würde das Center gern behalten, aber nicht unter diesen Bedingungen. Oder liegt es am TV???
chris57518
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2007, 22:09
Also ich habe das WAC5 mit einer Station und bin damit vollauf zufrieden - einfache Bedienung, WLAN funzt, dudelt prächtig. Sicherlich ist die PC-Software überarbeitungsfähig, aber über die Klang- und Bedienqualität kann ich wirklich nicht klagen.
NSA_Viper
Neuling
#8 erstellt: 02. Mrz 2007, 23:10
Ich finde die Anlage auch gut. Habe sie mir vor ein paar Tagen gekauft weil ich genau so was gesucht habe. Ich habe im Wohnzimmer bestimmt 300 CD's verstaut und das hat mich genervt. Einen kleinen PC wollte ich aber auch nicht ins Zimmer stellen.

Zugegeben ich bin kein Profi aber ich finde der klang ist sehr gut, kann auch an meinem Verstärker liegen.

Mit der Software habe ich auch keine Probleme geht alles ohne Probleme.

Das einzige was mich ein wenig stört ist die Übertragung vom PC zur Anlage. Eine MP3 von ca. 3-5MB Brauch ca. 15-20 Sekunden.
Wenn einer eine Lösung weiß oder selbst die Anlage hat und es bei ihm genauso lange braucht würde ich mich über eine Info freuen. (Ich habe es mit WLAN und mit LAN versucht)
chris57518
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2007, 10:37
Das geht in der Tat leider nicht schneller, habe auch schon alles probiert. Die CDs wandle ich auf dem PC bei 256 k/bit um - die Klangqualität ist dann wirklich sehr gut. Viel Spaß mit deinem System.
NSA_Viper
Neuling
#10 erstellt: 04. Mrz 2007, 23:37
Gut zu wissen. Danke

Jetzt ist es ja mehr oder wenigner egal weil alle meine MP3's auf die Box übertragen werden. Wenn ich mir jetzt eine neue CD kaufe sind es ja so oder so nur noch ca. 20 Lieder das geht.
veripra
Neuling
#11 erstellt: 30. Jun 2008, 07:48
Hier mein Bericht zu der Philips WACS:

Gekauft haben wir die Anlage zu Beginn 2006 mit einem Basis-Center und einer Station, aufgestockt in 2008 mit zwei weiteren Stationen.

Nachdem wir jetzt 2 Jahre unsere gesamten CD's auf die Anlage gespielt haben (ca. 220 CD's) und die Garantie seit einem Monat dahin ist, scheint es, als ob die Festplatte bald ADE sagt.
Leider habe ich nach einer wiedermal endlosen BOOTING-PHASE keinen einzigen Titel mehr auf der Anlage aufgefunden, obwohl noch 20 GB Speicherplatz laut Anlage zur Verfügung stehen.


Positiv zu bewerten:
- super Klang
- Keine häßlichen CD's mehr im Regal
- Keine langen Suchzeiten weil alphabetische Ordnung
- Benutzerfreundliches Menü

Negativ
- wirklich lange Ladezeiten bei 1/4 Auslastung (ca. 10 GB)
- Bei Abspielen einer CD am Center ist im Hintergrund der letzte Radiosender zu hören.
- schlechter Support (+teuer) von Philips
- Komplizierte Installation in Verbindung mit W-Lan und ab und zu kleine Macken (Station hat keinen Empfang zu Center)
(das passiert meist, wenn man die Anlage Freunden vorführen will)
- Man kann laut Hersteller max 8 CD rippen um dann wieder endlos lange zu booten (Erfahrungswert liegt eher bei 4 CD's ohne die Anlage zum Absturz zu bringen!!!!)

Also eine Anlage die viel Freude bereiten könnte, wenn Sie funktionieren würde.
Am Besten FINGER WEG! Ich würde mich Heute für eine andere MP3 kompatible Anlage entscheiden, die nicht so viel Einrichtungsaufwand hat und jedes Mal abkackt, wenn man Musik hören will!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusche bei der Micro-Anlage
joe1237 am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  5 Beiträge
Probleme mit Rauschen der Anlage
Faramier am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  32 Beiträge
Wireless: Sound von Plattenspieler zur Anlage?
reyben am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  3 Beiträge
Brummen in der Anlage
dimka am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
Probleme mit der Anlage
razz81 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  5 Beiträge
Einstellungen werden von der Anlage nicht gespeichert
xXZwenniXx am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  2 Beiträge
Anlage brummt
Andy9222 am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  4 Beiträge
Brummen der Stereo Anlage
Baschdi_S65 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  8 Beiträge
Philips MCD 908 brummt bei CD
tron14 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  6 Beiträge
Futuristische Sony Anlage. Wie war bloß der Name?
PhaseOne am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • LG
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.777