Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


X4-Tech

+A -A
Autor
Beitrag
hallelore
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2009, 14:00
Hallo zusammen,

wer kann mir was zum hersteller X4-Tech sagen. Ich habe ein Angebot des Herstellers über eine Komponentenanlage gesehen.
Sehr günstig (oder billig?).
Habe bislnag von dem Hersteller noch nichts gehört. Oder hat jemand in letzter Zeit die Hifi Tower Serie 1000 von X4-Tech gekauft und kann dazu was sagen.
ta
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2009, 14:59
Ich meine mich an Datenblätter zu erinnern, mit z.T. unterirdischen (Rausch-)Werten (kann man sich bei Conrad runterladen). Eine gute Anlage sollte man nicht hören, wenn sie eingeschaltet ist und keine Musik spielt. Das ganze scheint mir sehr nach Plastik auszusehen...

Bei Conrad gibts auch die Eltax Tangent Serie. Die aktuellen Geräte sehen von den Meßwerten zumindest brauchbar aus... Getestet hab ich sie noch nicht.

Wenn du etwas mehr Geld in die Hand nimmst, und auf einen Tuner verzichtest, kannst du bei Pioneer einen A-209R und einen Wechsler PD-M406/26 und das CT-208er Tapedeck nehmen. Der Verstärker ist ein brauchbares Einsteigergerät, über das Tapedeck rümpfen die Cassettenfreunde immer noch die Nase, sollte aber ausreichen. Der Wechsler...keine Ahnung. Steht zumindest oft in Geschäften rum, hab ich auch schon in der ein oder andren Kneipe gesehn, aber hier im Forum tritt er weder positiv noch negativ in Erscheinung...

Für noch mehr Geld gibts dann Anlagen, basiernd auf Yamaha AX-397, Denon PMA-500, Onkyo A-9155, Pioneer A-307. Das wäre dann IMHO ein "richtiger" Einstieg. hier gäbs dann auch Auswahl, und passende MP3-CD-Player und Tuner. Yamaha ist bekannt für viel Leistung. Die Denons sind noch relativ neu, und sie gefallen vielen.
Eine weitere Alternative wäre der Gebrauchtmarkt.

EDIT: Habe gerade nochmal das Datenblatt für den X4-Tech A-1000 runtergeladen, demnach hat er einen Rauschabstand von 70 dB, wobei die genaue Meßmethode nicht angegeben wurde... Ich frage mich, ob sowas überhaupt noch als "Hifi" verkauft werden darf! Die Werte des CD-Players sehen auch net gerade toll aus ("75 dB Flat" -was das auch immer heißt; "90 dB IHF" - für einen IHF-Wert auch net gerade viel..). --> Für die halbtaube, grammophongewohnte Oma vielleicht noch akzeptabel, aber gemessen an marktüblichen Hifi-Standards IMHO einfach unterirdisch...

Jede Schallplatte, jede Kassette und jeder noch so alte PC-Onboardsound wird durch einen Verstärker mit solchen Werten deutlich unter seinen Möglichkeiten bleiben...


[Beitrag von ta am 02. Jan 2009, 15:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
low-tech lösung upsampling 2.0 zu 5.1
ZOOM_Toni am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  2 Beiträge
Tech. Daten für Aura VA 50
jhohm am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  3 Beiträge
Ein Hersteller oder von jedem das Beste
Highente am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  23 Beiträge
System-Verbinder: verschiedene Hersteller
AlexG1990 am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  3 Beiträge
HiFi Tower
mumu84 am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  7 Beiträge
Wer kann mir weiterhelfen 110V auf 220V
PUREliquid am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  23 Beiträge
kennt jemand T+A T 1200 oder T 1000 Tuner
wiesodenn am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  6 Beiträge
Wer oder was ist Candeias?
Dr._Funkenstein am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  7 Beiträge
Lg MD212 , kann die was?
i_dont_know_my_name am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  6 Beiträge
Neu oder gebraucht und was ?
front am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • X4-Tech
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748