Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluss NAD C425 an digitales Kabelnetz?

+A -A
Autor
Beitrag
imebro
Inventar
#1 erstellt: 06. Jan 2009, 14:37
Hallo,

ich besitze seit längerer Zeit den Tuner NAD C425.
Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden!

Jetzt besitze ich seit ein paar Tagen digitales Kabel-TV von Unitymedia. Hierzu wurde eine neue Dose in der Wand eingesetzt, die nun auch einen Ausgang für Radioempfang enthält.

Nun meine Frage:
Kann ich meinen Tuner bedenkenlos mit dieser digitalen Radiobuchse verbinden? Und wenn ja - Muss es ein 100 db-Kabel sein oder reicht auch ein normales Antennenkabel aus?

Danke & Gruss
Ingo
imebro
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2009, 10:19
Weiß tatsächlich niemand, ob man einen analogen Tuner (hier: NAD C425) ans Kabelnetz anschließen kann?

Falls doch, würde mich auch interessieren, welches Kabel dazu benötigt wird. In der Wand befindet sich ja der normale Antennenanschluss (weibl.) und am Tuner befindet sich ein normaler Antenneneingang für eine Wurfantenne.

Kann jemand mit Tipps weiterhelfen?

Danke und Gruss,
Ingo
Passat
Moderator
#3 erstellt: 07. Jan 2009, 11:39
Mit dem NAD ist kein Digitalradio empfangbar, da das ein Analog-Empfänger ist.

Aber:
Du kannst den NAD trotzdem anschließen, denn es wird z.Zt. noch immer parallel zum Digitalprogramm auch noch Analog, sowohl Radio als auch TV, auf dem gleichen Kabel übertragen.

Grüsse
Roman
imebro
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2009, 14:24
Hallo Roman,

danke für Deine Antwort.

Etwas verstehe ich dabei jedoch nicht.
Mir ist zwar klar, dass der NAD C425 ein analoges Gerät ist. Aber bedeutet das, dass er die Radiosender dann überhaupt nicht empfangen könnte? Ich hatte eher angenommen, dass sie empfangen werden können - aber dann halt nur analog wiedergegeben werden, anstatt digital.

Bin kein Techniker - daher ist die Frage viell. etwas seltsam

Aber wenn es geht - wie verhält es sich mit dem Kabel?
In der Wand befindet sich ja der normale Antennenanschluss (weibl.) und am Tuner befindet sich ein normaler Antenneneingang für eine Wurfantenne (männl.).

Danke,
Ingo
Passat
Moderator
#5 erstellt: 07. Jan 2009, 14:42
Der NAD kann nur analoge Radiosender empfangen.
Aber die werden parallel zu den digitalen Radiosendern im Kabel übertragen.
Deshalb kann dein NAD die analogen Radiosender aus dem Kabel auch empfangen. Das dürften so um die 20-30 Sender sein.

Also einfach den NAD mit einem normalen Antennenkabel an die Dose anstöpseln.

Grüsse
Roman
imebro
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2009, 15:52

Passat schrieb:

Also einfach den NAD mit einem normalen Antennenkabel an die Dose anstöpseln.


Tja, gerade das ist das Problem.
Ein normales Antennenkabel hatte ich noch.
Dies lies sich problemlos am C425 anschließen (dort, wo vorher die Wurfantenne drin war). Aber es paßte nicht in den Anschluss in der Wand, der ja mit 3 Buchsen (TV, Radio, Internet) ausgestattet ist.

Gruss
Ingo
nobex
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2009, 21:22
In eine dieser Buchsen sollte der Stecker doch passen. Bei mir ist es die neben dem TV-Anschluss.
Stecker und Buchse(n) sind bei Radio genau invers zum TV-Anschluss, dass Antennenkabel wird also 'umgekehrt' genutzt.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 07. Jan 2009, 21:30
Genau, Stecker und Buchsen sind bei TV und Radio genau invers:

Radio hat am Gerät Stecker (männlich) und an der Wanddose Buchse (weiblich), bei TV ist es genau umgekehrt.
Die Wanddose hat beide Anschlüsse.
Ein normales Antennenkabel hat an einem Ende einen Stecker, am anderen Ende eine Buchse.
Je nachdem, wie herum man es dreht, kann man es sowohl für Radio als auch für TV benutzen.

Grüsse
Roman
imebro
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2009, 10:34
OK, danke an Euch!

Denke, ich habe jetzt das richtige Kabel gefunden

Gruss
Ingo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss eines Subwoofers an Preout von NAD C340
admirallocutus am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  9 Beiträge
Bananenstecker für NAD C272
cliffy am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  4 Beiträge
AUX-Anschluss
Badhabits am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  6 Beiträge
digitales kabel an vollverstärker
JBL_ES_100 am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  14 Beiträge
NAD 2100
fire113 am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
Leichtes Brummen - Pc - Nad Verstärker
Chris19993 am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  6 Beiträge
Notebook anschluss an Anlage
BerlinerBursch am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  6 Beiträge
Schaltplan NAD C-306
andi_tool am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  4 Beiträge
Nad Stereoamp einschleifen
Son-Goku am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
Anzeige defekt bei NAD
Ampeer am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedRonco25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.535