Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Chassis ausbauen

+A -A
Autor
Beitrag
soundcrazy
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2003, 08:06
Hallo Leute,

eine echte Notstand-Situation: ich besitze die Contour II von Dynaudio und möchte die Hochtonchassis auswechseln. Allerdings habe ich massive Probleme, die alten D28s aus der Box zu bekommen. Die Dinger machen keinen Rucker. Hat jemand eine Idee, oder das ganze schon mal gemacht? (Ohne das Gehäuse aufzusägen!)
Ein Anruf bei Dynaudio hat den Hinweis auf Klebstoff und einen Fön ergeben. Wird aber so heiss, dass ich Angst habe, Kalotten und/oder Gehäuse zu beschädigen.

t4h (Thanks for help)
j.g.
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2003, 11:26
Hi soundcrazy !

Was hat denn der Hochtöner ?
Funktioniert er noch ?
Ich kenne den Aufbau der Box leider nicht,
aber lässt sich z.B. ein Tieftöner rausschrauben
und den Hochtöner hinten am Magnet rausdrücken ?
Mit dem Fön wäre ich erstmal vorsichtig !
Aber: Bevor du etwas kaputtmachst lieber
zum Fachmann...

Ciao
Andi
soundcrazy
Neuling
#3 erstellt: 18. Jul 2003, 12:27
Hi Andi,

die Kalotten der HT sind bei beiden Boxen verdrückt und sehen zerknittert aus. Im Übrigen habe ich bereits zwei neue. Die Tieftöner scheinen auch verklebt zu sein, lösen sich nämlich auch nicht. Die einzige Möglichkeit in der Richtung scheint mir zu sein, den aus zwei Teilen bestehenden Hochtöner von der Frontplatte zu lösen und in's Gehäuse rutschen zu lassen. Nur: wenn das auch nicht klappt, habe ich ein echtes Problem. Irgendwie müssen die Dinger ja raus zu kriegen sein

Grüsse
j.g.
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2003, 17:48
Das machen die bei den ganzen Hifiboxen so mit dem Rein-
kleben. Deine Boxen sind zwar deutlich hochwertiger als meine (habe Tonsil Challenger 3 Weg Bassreflex), aber
meine HT´s sind auch reingeklebt...Das mit dem Kleben
machen die um die Boxen ordentlich abzudichten.
das hat auch einige Vorteile, aber wenn in dem Tonmöbel
mal ein Chassis wegplatzt, will man ja nicht gleich die
ganze Box wegschmeißen !

War der HT eigentlich noch zusätzlich reingeschraubt ?
Du musst vielleich nur die Blende des HTs leicht lösen,
um mit einem 2 Kantschraubenzieher drunterzukommen,
und ihn dann mit Gewalt rauszureißen.
Achte jedoch darauf, keinen TT dabei zu beschädigen.
Sitzt das Ding echt so fest ??? Probier es mal mit
ner Zange, wenn du den HT ein wenig lösen kannst.
Die alten HTs sind dann aber völlig hinüber,
---------aber draußen --------- !!!!!!!!!!!!!!

Gruß

Andi
soundcrazy
Neuling
#5 erstellt: 21. Jul 2003, 06:25
Hi Andi,

die HTs haben eine ziemlich grosse Frontplatte, an welcher von hinten der eigentliche Treiber festgeschraubt ist. Die Frontplatte ihrerseits sitzt auf dem Boxengehäuse und ist ausser verklebt auch verschraubt. Ich werde heute mal meinen Händler ansprechen, wie die das machen. Die Boxen waren zwar woanders her, aber mein alter HiFi-Händler ist echt in Ordnung. Wenn ich was weiss, dann werd ich's hier in jedem Fall bekannt machen.

Schönen Tag und Grüsse

j.g.
Andi78549*
Inventar
#6 erstellt: 21. Jul 2003, 16:09
Hoffentlich wirds was mit den Hochtönern !
Meine Methode war auch zu brutal !!!

Gruß

Andi
soundcrazy
Neuling
#7 erstellt: 23. Jul 2003, 06:40
Hi,

lt. Aussage meines HiFi-Händlers sind die Dynaudio-Chassis im Boxengehäuse verklebt, um die notwendige Dichtgkeit zu gewährleisten. Lösen lässt sich der Kleber durch Erhitzen, wobei man durchaus das betroffene Chassis, und auch umliegende, zerstören kann. Müssen Chassis einzeln aus der Box gelöst werden, ist darauf zu achten, dass alle anderen Chassis sauber abgeklebt werden, um diese vor Heissluft zu schützen. Ebenso sollte das Gehäuse um das betroffene Chassis abgeklebt werden. Stellt sich nur noch die Frage, wie man das betroffene Chassis selbst schützen kann, um es sauber aus dem Gehäuse zu lösen, da die Wärmeeinwirkung ja auch auf die Elektronik wirkt. Zum Abkleben werde ich's mal mit Asbestfolie aus dem KFZ-Handel probieren. Dürfte am besten isolieren.

Dynaudio USA hat mir zu dem Problem geantwortet:
>A heat gun set at moderate heat for about 20 minutes will soften the glue. To remove the tweeter find a large screw that will thread into and grab an outer mounting hole on metal ring of the tweeter. The will provide something to pull on.

Best regards,

Steven Baggio
Dynaudio North America<

Vielleicht hilft's ja ausser mir noch anderen Forumteilnehmern

Schönen Tag und Grüsse

j.g.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Contour S 1.4 / Dämpfer
ollixx am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Dynaudio contour 3.3
v.steppi am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  5 Beiträge
Dynaudio Contour alt / Contour neu...
front am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  12 Beiträge
Dynaudio Contour 5.4
airlex am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Dynaudio Focus 140 oder Contour 1.3 Mk II?
jopetz am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  22 Beiträge
Dynaudio Contour SC Tweeter
CiceroM am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  2 Beiträge
Hochtöner ausbauen Dynaudio
bastelhose am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  11 Beiträge
Dynaudio oder Elac?
mausi am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  15 Beiträge
Dynaudio Contour 1.8 - wenig Bass?!
louis0764 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  3 Beiträge
Ich besitze Dynaudio weil ...
antosa am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.434
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.417