Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochtöner ausbauen Dynaudio

+A -A
Autor
Beitrag
bastelhose
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2008, 10:50
Hallo Allerseits,

bin neu in diesem Forum und habe eine dringende Frage.
Ich habe einen Satz Contour 1.8 (alte Serie) geschenkt bekommen.
leider sind diese ziemlich ramponiert.
Mein Plan ist es derzeit alles auszubauen und das Gehäuse dann zu überarbeiten.
Leider war beim Hochtönter bisher nicht an ausbau zu denken, da das Biest festsitzt wie nur irgendwas.

Kann mir jemand sagen wie ich den ausbauen kann, ohne alles zu ruinieren.

Für jede Hilfe dankbar.

Gruss
Oliver
harmin4000
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2008, 10:55
sind das die HIER?

wenn ja, könntest du ja probieren, den TMT auszubauen und in das Gehäuse greifen und so den HT vorsichtig rausdrücken...oder hat der HT eine eigen Kammer?
bastelhose
Neuling
#3 erstellt: 27. Jul 2008, 11:07
Salü Michael,

Danke für die schnelle Antowrt.
Nein eine Baureihe früher. Hier

Auf die Idee mit dem drücken kamm ich auch schon, da kommt man auch von hinten ran.

Leider bewegt der Hochtöner sich keinen millimeter.

Danke
Gruss
Oliver
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2008, 11:07
Hallo Oliver !

Dynaudio hatte ( und hat ? ) die für solche Fälle unschöne Eigenart, die HT-Chassis einzukleben.

Da hilft nur ( vorsichtige ! ) Gewalt inkl. Erwärmung des Klebers etc.

Ich versuche mal über die SuFu was rauszukriegen.

Gruß

edit : http://www.hifi-foru...read=1019&postID=7#7


[Beitrag von armindercherusker am 27. Jul 2008, 11:09 bearbeitet]
Murray
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2008, 11:09
Hi Oliver,

Dynaudio nutzt eine spezielle Paste zum luftdichten Einbau, nur klebt die leider sehr sehr gut. Etwas Gewalt wird nötig sein. Wieviel: Keine Ahnung! Und da gebe ich auch lieber keine Tips. Habe mal eine Dynaudio repariert, der Kollege war zum Glück nicht anwesend...

Harry

@Armin: Erwärmung ist kritisch! Die Kalotte des Hochtöner reagiert sehr empfindlich.


[Beitrag von Murray am 27. Jul 2008, 11:10 bearbeitet]
harmin4000
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2008, 11:14
er könnte ja den HT per Hebelwirkung mit einem Spitzen Ding (Messer) vorischtig raushebeln, da er ja sowieso das Gehäuse überholen will. Nur muss er aufpassen, dass er den HT nich beschädigt...
bastelhose
Neuling
#7 erstellt: 27. Jul 2008, 11:28
Hallo Allerseits,

das geht ja flott hier.

Dann begebe ich mich mal an das Wagniss heran.
Ich berichte dann wie es gelaufen ist.

Danke
Gruss
Oliver
harmin4000
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2008, 11:31

bastelhose schrieb:
Hallo Allerseits,

das geht ja flott hier.

Dann begebe ich mich mal an das Wagniss heran.
Ich berichte dann wie es gelaufen ist.

Danke
Gruss
Oliver


hoffentlich hast du gute nachrichten... viel glück
harmin4000
Inventar
#9 erstellt: 10. Aug 2008, 10:19
und wie siehts aus? alles heil geblieben?
bastelhose
Neuling
#10 erstellt: 07. Sep 2008, 11:07
Hallo Leute,

es hat etwas gedauert und die Lösung war etwas schwierig.
Dennoch ich habe die Hochtöner rausbekommen ohne Kratzer und Gewalt.

1.) Boxen mit den Chassis nach unten auf Böcke legen, vorher natürlich losschrauben.
2.) Rüttelmaschine (in meinem Fall ein Schwingschleifer) mit einer Polierscheibe auf den Rücken der Box stellen und anmachen.
3.) Durch die Vibration löst sich der Hochtöner von ganz alleine.

Hat tatsächlich geklappt.

Gruss
Oliver
harmin4000
Inventar
#11 erstellt: 07. Sep 2008, 11:25

bastelhose schrieb:
Hallo Leute,

es hat etwas gedauert und die Lösung war etwas schwierig.
Dennoch ich habe die Hochtöner rausbekommen ohne Kratzer und Gewalt.

1.) Boxen mit den Chassis nach unten auf Böcke legen, vorher natürlich losschrauben.
2.) Rüttelmaschine (in meinem Fall ein Schwingschleifer) mit einer Polierscheibe auf den Rücken der Box stellen und anmachen.
3.) Durch die Vibration löst sich der Hochtöner von ganz alleine.

Hat tatsächlich geklappt.

Gruss
Oliver


na das sind doch mal neuigkeiten. hast du gut gemacht.. viel spaß noch beim erneuern des Gehäuses. weist du schon ob du sie funierts oder nur lackierst?

halt mich/uns auf jeden fall auf dem laufendem und Fotos sind pflicht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Contour 1.8 - wenig Bass?!
louis0764 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour und Bassboxen
HHKnipser am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  2 Beiträge
Dynaudio Chassis ausbauen
soundcrazy am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 23.07.2003  –  7 Beiträge
Ersatz für Dynaudio Contour 1.8
kelio am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  13 Beiträge
Dynaudio Contour 1.8 MK I/II Unterschiede
Stefan90 am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  6 Beiträge
Dringende Hilfe
Dudee am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  9 Beiträge
Dynaudio Contour alt / Contour neu...
front am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  12 Beiträge
Nachfolger für Dynaudio Contour 1.8 Mk2 gesucht
jensp am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  2 Beiträge
Dynaudio Contour 1.8 MK II, meine Mitten fehlen angeblich!
Stefan90 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  8 Beiträge
HORROR: Dynaudio Contour Hochtöner eingedrückt
cryptochrome am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.839