Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kappa 9.2 und Pa endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
3000_GT
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 18:58
Hallo

habe mir vor 3 Jahren meine Traumlautsprechern gekauft die Kappa 9.2 Mk2 habe die seitdem hoch/mittelton mäßig an einem Harman/kardon AVR 5500 und Bass mäßig pro Seite eine Denon Poa 4400A klingt schon gans ok
möchte mir aber in Zukunft eine besser Endstufe kaufen
wie ist es den eigentlich mir PA Endstufen und HiFi Boxen?

habe hier noch eine Dynacord P1050 Prozessor Endstufe liegen mit 2x500W Rms Leistung soll ich mal wagen die anzuschließen oder ist das Blödsinn ??

Mfg Alex
lens2310
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 19:41
Klar ausprobieren, aber diese Endstufe enthält sicher Equalizerschaltungen für Mittel-und Hochtöner.
Deshalb Vorsicht mit der Lautstärke.
shivano
Neuling
#3 erstellt: 17. Nov 2006, 05:04
hallo, nach meiner Erfahrung wirst du mit der Endstufe bei hoher Lautstärke Deine Speaker schon schädigen können, die Stufe ist eine MUSIKER-LIVE-Stufe, die für Robustheit und Prozessor-Controllierten Sound gemacht wurde. Will heißen, sie erwartet an den Buchsen hartaufgehängte Speaker, die einen verbogenen Frequenzgang(aus HIFI-HIGHEND-SICHT!!!) ertragen und auch umsetzen können! HifiSpeaker sind in der regel weich aufgehängt!! Live gehts um Power und Druck auch bei leiser fahrt. Das bedeutet, deine Anlage würde rockug klingen, sofern, die Speaker das aushalten.
Soviel nach meiner Erfahrung/Meinung...
PS: ich bin Musiker, wenn du die Endstufe nicht mehr brauchst, kannst Du mich mal anmailen, vielleicht kann ich sie brauchen:
carribeanbluesbrothers-gkqt-online.de
Alles Gute, Gruß Günter
hitec-robert
Neuling
#4 erstellt: 17. Nov 2006, 22:53
hallo, ich habe die 9.2 seit 9 jahren, ist eine gute box !!!
aber ich behaupte bei vielen der stolzen besitzer der 9.2
spielen die boxen mehr schlecht als recht. ich habe die
billig-kabel der einzel-chassis mit kimmber tc 4 neu verkabelt, das ist eine deutliche verbesserung, aber die
impendanz ist unter 1 ohm.ich habe mich für bi-amping
entschieden 2endstufen von avandgarde a1, 2 billigenstufen
bi-amping spielen deutlich besser als eine hi-enstufe.
das ergebnis : eine B&W 801 für 20 000 euro ist nicht besser
mfg hitec-robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kappa 9.2 und verstärker ?
3000_GT am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  13 Beiträge
infinity kappa 9.2
micha22 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  2 Beiträge
Tuning Infinity Kappa 9.2
hitec-robert am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 9.2 an Sony TA-N80ES?
Zulu110 am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  2 Beiträge
Hilfe schlechtes Klangbild Infinity Kappa 9.2
Gordi26 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  31 Beiträge
Infinity Kappa 9.2 vs. Kappa 8.2
Neutrino82 am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  6 Beiträge
bi - amping mit Kappa 9.2
Orange-Blade am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  12 Beiträge
Unterschied Kappa 8.1/8.2 zur 9.1/9.2?
lars-posso am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  5 Beiträge
Infinity Kappa 9.2 i II und Burmester Elektronik ?
zimued am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  28 Beiträge
TSP Infinity Kappa 9.2
Hubspups am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Total Control

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.319