Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Röhrenverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2005, 16:29
welche Boxen bis max. 300 Euro das Paar eignen sich für
Röhrenverstärker?
Cantare
Stammgast
#2 erstellt: 22. Dez 2005, 18:50
Wieviel Leistung hat der Verstärker denn?

Grüsse

Andreas
razer
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Dez 2005, 22:18
Hallo!

Da kommt es dann auf ordentlich Wirkungsgrad an, denke da jetzt direkt an Hornlautsprecher.. Was schwebt dir vor?

Gruß Roman
Wilke
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2005, 09:24
Verstärker habe ich noch nicht, soll aber entweder 2x 3 Watt oder 2x 15 Watt haben. (größere Verstärker - röhrenmäßig - liegen leide nicht in meiner Preisklasse).

gruß
Wilke
China
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2005, 09:33
@Wilke

Ich verstehe deinen Zusammenhang zwischen Leistung und Preis nicht.

Ich denke die derzeit guenstigsten Roehrenamps verwenden EL34 und dann hast du je nach Betriebsart 20-50 Watt.
Cantare
Stammgast
#6 erstellt: 23. Dez 2005, 09:51
Erst einmal unabhängig vom Preis.
Bei 3 Watt Leistung brauchst du kühlschrankgrosse Lautsprecher mit Membranfläche. In der Regel Horn-Systeme mit grossen Tieftönern und Hochton-Druckkammertreibern. Soetwas ist teuer uind nicht für 300 Euro zu bekommen.
Bei 15 Watt wird die Auswahl etwas leichter, jedoch solltest du eine effiziente Box mit mindestens 2x 17cm Tieftönern verwenden. Ein "Wirkungsgrad" von 90dB ist das absolute Minimum. Ansonsten klingt es aufgeweicht, komprimiert und verzerrt. Bitte nicht auf völlig überzogene Prospektangaben hereinfallen. 97dB aus einem relativ kompakten Mainstream-Standlautsprecher sind nicht möglich. Ich will da jetzt keine Namen nennen, aber es wird viel Verblendung betrieben.

Andreas
US
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2005, 10:25

Wilke schrieb:
Verstärker habe ich noch nicht, soll aber entweder 2x 3 Watt oder 2x 15 Watt haben. (größere Verstärker - röhrenmäßig - liegen leide nicht in meiner Preisklasse).

gruß
Wilke


Hallo Wilke,

wenn du den Verstärker noch gar nicht gekauft hast, ist ja alles im Lot. Dann kannst du es gleich richtig machen: Den Lautsprecher entsprechend des Anforderungsprofils auswählen und dann den dazu passenden Verstärker kaufen.
Andersrum ist es ja ziemlich unsinnig, oder?

Der Verstärker verstärkt.....
Oder gehts um Liebhaberei?

Gruß, Uwe
Wilke
Inventar
#8 erstellt: 23. Dez 2005, 13:36
Danke für Eure Antworten!
Aber welche Boxen in der Preisklasse mit 17cm Tieftöner und
mindestens 90 db(A) gibt es denn? Wharfedale und nubert haben
z.B. nur 85 bwz. 86.

Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

gruß Wilke
US
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2005, 14:25
17er mit 90dB/W/m, die in der Box noch Baß bringen sollen, gibt es nicht!

Erforderlich ist ein 3-Weg-System mit 12"er Baß, gutem Mitteltöner mit 5" (gibts fast nicht) und HT.

Gruß, Uwe
Wilke
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2005, 16:30
über einen Lautsprechernamen würde ich mich freuen.
LogisBizkit
Stammgast
#11 erstellt: 23. Dez 2005, 17:20
wenn du an danish physics rankommen kannst, hör sie dir an! ich habe die komplette baureihe in einem laden in lüneburg an zwei 15 watt monoblöcken von brocksieper hängen gehabt und es lief hervorragend!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Dez 2005, 17:54
magnat vector 77 soll laut einem forenuser mit weißem rauschen einen wirkungsgrad von 89 bis 90 db haben. laut verpackung sogar 91 db. kosten 99 euro das stück.

alternativ... klipsch?
Cantare
Stammgast
#13 erstellt: 23. Dez 2005, 18:02
87dB, ab 3 kHz ansteigend auf 90dB+
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#14 erstellt: 23. Dez 2005, 18:13

17er mit 90dB/W/m, die in der Box noch Baß bringen sollen, gibt es nicht!

Das ist schlichtweg falsch.
Da fällt mir ein Basshorn ein.

Wie wäre es mit Selbstbauen?
Jericho oder Fostex 208er Bauvorschlag??

Die 300 Euro sind allerdings zu wenig.

Grüße
Cantare
Stammgast
#15 erstellt: 23. Dez 2005, 18:26
Obwohl ich Hörner liebe, 90% wollen keinen Schrank als Lautsprecher...
Wilke
Inventar
#16 erstellt: 23. Dez 2005, 18:46
wie teuer sind denn danish physics?
Sind die vectors gut?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Dez 2005, 18:50

Sind die vectors gut?


ja. sind die vorläufer der aktuellen quantum serie.

die quantum 505 sollte man mit glück für 320 das paar bei saturn bekommen...?
Amerigo
Inventar
#18 erstellt: 23. Dez 2005, 21:22
Hier die Boxen, die du suchst:

Cabasse Samoa:



90dB, 17er Treiber, klingt gut. Für den Preis kaum zu schlagen und klanglich eine Wucht, wenn du auf den Bass verzichten kannst. Wenn du das nicht kannst, bist du für 300 EUR echt geliefert, das gibt's einfach nicht.

Wenn du brauchbaren Einsteiger-Bass willst, dann schau dir die Cabasse Moorea an:



Aber eigentlich solltest du's so machen, wie Uwe (US) vorschlägt, und beim Anfang beginnen: Definieren, was du hören willst, wie dein Raum ausschaut, wie hoch dein Budget ist und dann erst über LS und Verstärker nachdenken. Mit einem Amp unter 10 Watt wirst du niemals glücklich, wenn du nicht ganz genau weisst, was du machst. Und falls du das wüsstest, würdest du hier nicht fragen müssen.

Gruss

Amerigo
fuz386
Stammgast
#19 erstellt: 24. Dez 2005, 00:36
Hallo

Ich glaube es währe sinnvoller mehr Geld in die Lautsprecher zu investieren und beim Verstärker etwas zurückstecken.
Warum willst du keinen (gebrauchten) Transistorverstärker?

Ich käme nie auf die Idee, Lautsprecher wie die Magnat Vectors an einem Rörenverstärker zu betreiben
Besonders nicht bei "kleinem" Budget

Gruß, Philip
LogisBizkit
Stammgast
#20 erstellt: 24. Dez 2005, 12:07
oh ich hab da was nicht mitbekommen, die danish physics beginnen bei 650€ für einen kompaktlautsprecher und gehen bis hin zu 4000€ glaube ich für einen der großen standlautsprecher
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 24. Dez 2005, 12:21
Hi!

Fiel der Name "Triangle" schon?
Z. B. hier: http://www.openair-s...iangle/triangle.html
Bass-Bäume werden mit dem kleinsten LS natürlich nicht gerade herausgerissen.

Bei www.newtronics.de gibt es z. Z. die Skorpion MKIII für 399,- / Stück. Wirklich ein sehr guter Preis!

Grüße

Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Röhrenverstärker
tinketinke am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  7 Beiträge
Geeignete Lautsprecher für Röhrenverstärker
Lucky_Tube am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  6 Beiträge
Passende Lautsprecher für Röhrenverstärker
Kumpelbaer am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  10 Beiträge
Boxen für Röhrenverstärker
Prompt am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  17 Beiträge
Kaufberatung: Welcher Lautsprecher für Röhrenverstärker
focusman am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für max. 500 Euro das Paar?
Drauka am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  3 Beiträge
passende Lautsprecher für 3 Watt Röhrenverstärker?
Estellla am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher bis 300 Euro
dr.matt am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher für Röhrenverstärker?
StueckTeppich am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecherboxen mit Impedanzlinearisierung für Röhrenverstärker
Artronics am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.855