Lautsprecher für Röhrenverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
StueckTeppich
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Aug 2004, 21:50
Huhu,
bestimmt auch schon öfters gefragt, aba ich schiess einfach mal drauf los .

Spiel mit dem Gedanken mir als nächstes neue Lautsprecher zu besorgen und liebäugle danach auch so nen bissal mit nem Röhrenverstärker.

Deswegen: Was für Lautsprecher im bezahlbaren Bereich (Paarpreis zw. 400 und 700 Euronen) für nen kleinen Raum (12,5 qm @ 5m * 2,5m) an nem Röhren-Verstärker?

Hab derzeit noch nen Denon AVR-1803 A/V Receiver und es wär praktisch wenn die LS auch daran nich schlecht klingen würden für die Übergangszeit *g*.

Thema 'Innen Laden laufn un das eigene Ohr bestimmen lassen': Hab halt keine Ahnung wonach ich da schauen sollte Lautsprechermässig, weil's mit Röhrenverstärkern ja irgendwie nochmal nen bissal was andres is mit Boxen hab ich mal gelesen (Wirkungsgrad?). Deswegen wären nen paar Stichpunkte mal nich schlecht .

Abschliessend: jemand gar Empfehlungen für ne LS/Röhren Kombo mit warmen, doch analytischen Sound? Danke im vorraus!

Grüße aus München,
Flo
DL968
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Aug 2004, 02:06
Sevus Flo,

ich denke so einfach ist die Frage nicht zu beantworten.
Mit gutem Wirkungsgrad hast Du jedenfalls schon mal einen wichtigen Punkt angesprochen. Zu dem spielt der Wiederstand (Ohm) des Lautsprechers mit Weiche eine Rolle.
Aber 2 x 6 Watt reichen in der Regel, um den Nachbarn zu ärgern!
Ich kann jedoch nur als "Röhren-Hörer", nicht als Fachmann antworten.
Willst Du nur mal eine Röhre testen?
Ich frage deshalb, weil Du momentan einen AV-Reciever hast.
Wenn Du Musik erleben willst, kann ich Dir zu einem Röhrenverstärker mit passendem Lautsprecher raten.
Nur die Harmonie mit den Geräten mußt Du selbst erkunden.
Ob im Internet oder Fachgeschäft!
Aber ein Lautsprecher der mit Röhren ordentlich spielt, kommt auch bis dato mit deinem AVR zurecht.

Grüße aus M-Neuhausen
Dusan
StueckTeppich
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Aug 2004, 14:25
Yeha,
nunjut - also schau ich nach nem Lautsprecher mit nach Möglichkeit 4 Ohm und möglichst hohem Wirkungsgrad, da Röhrenverstärker i.d.r. wenig Leistung liefern?

>Willst Du nur mal eine Röhre testen?<

Was heisst testen - mir gefällt der Röhren Sound :).

>Wenn Du Musik erleben willst, kann ich Dir zu einem Röhrenverstärker mit passendem Lautsprecher raten.
Nur die Harmonie mit den Geräten mußt Du selbst erkunden.<

Nunja, Röhrenverstärker mit -passendem- Lautsprecher, und da fängts an *g*. Passt denn so gesehen jeder handelsübliche Lautsprecher der bei mir an meinem AVR im moment gut klingt und die oben genannten Kriterien erfüllt?
Dann wär ich schon mal nen Stückchen weiter .

Hab halt kein Plan von dieser Materie un möcht wenn ich dann mal nen Röhrenverstärker hab nicht feststellen müssn, dass der Sound nich' stimmt.
Daher meine Frage VOR Lautsprecherkauf und VOR Verstärkerkauf .

Danke soweit
Flo

P.S.: Hat denn btw niemand nen paar Empfehlungen, die man sich im Handel mal näher anschauen kann @ Hersteller,Model?


[Beitrag von StueckTeppich am 25. Aug 2004, 15:07 bearbeitet]
DL968
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Aug 2004, 00:42
Servus Flo

Sorry, war gerade einige Tage offline.
Ein Lautsprecher hat keine festen 4 oder 8 Ohm.
Das ist lediglich der Nennscheinwiderstand.
Plane Dein Vorhaben nicht nach Werteangaben aus Katalogen oder irgendwelchen Listen.
So wie Lautsprecher, haben auch Röhren (selbst Transistoren!) einen unterschiedlichen Klang.
Ich denke - besser ist es, eine Kombi zu hören als Stück für Stück rumzutesten.
In München gibt`s einen Lautsprecherselbstbau-Laden, der sehr großes HiFi-Wissen aufweist und mein vollstes Vertrauen besitzt.
Wenn Du hier im Forum nicht weiter kommst, rate ich ein Gespräch mit denen.
Meide als Einsteiger Ebay und die Discounter wie Jupiter-Hansi und Prostmarkt etc.
Ich selbst habe eine kleine 2-Wege Audio Physics an einer Audio Innovation Endstufen-Röhre.
Ich kaufte sie damals einem Freund ab, nachdem ich die Kombi 4 Wochen unverbindlich mit 2 verschiedenen Kabeln testen durfte.
Bin nach wie vor begeistert.

Gruß Dusan
rollingwheel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Aug 2004, 10:40
Woher kommst du denn. Kenne ev. den ein oder anderen Händler den ich dir empfehlen könte...



Was darf die Röhre den kosten...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geeignete Lautsprecher für Röhrenverstärker
Lucky_Tube am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  6 Beiträge
Passende Lautsprecher für Röhrenverstärker
Kumpelbaer am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  10 Beiträge
Suche Lautsprecher für Röhrenverstärker mit hohem Wirkungsgrad
haseluenne am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  17 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum
Keksstein am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  13 Beiträge
Lautsprecher für Denon AVR 1803 gesucht
twoparts am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  3 Beiträge
Welchen Lautsprechertyp an Röhrenverstärker?
DunK am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher für Sony TAF606-ES
MOZO_alias_ZOSO am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  8 Beiträge
Suche neue Lautsprecher für max 400? Paar
Headbreaker am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  14 Beiträge
Lautsprecherboxen mit Impedanzlinearisierung für Röhrenverstärker
Artronics am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Stecker für Lautsprecher und Receiver
eddy81 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedValdanea
  • Gesamtzahl an Themen1.376.589
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.779