Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Becker USA Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
pioneerfan
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jan 2006, 08:49
Hallo Musikliebhaber, hat jemand unter Euch Infos oder sonstiges über die alten Becker Lautsprecher aus den frühen 80´er Jahren? Es gab da mal ein Modell mit zwei 25cm Bässen und auf der Rückseite mit Passivradiator.
Das wäre doch etwas für meine Vor-Endkombi Alpha/Beta-Phase von Dynax,
die in mehrfacher Ausführung in meiner Vitrine (Büro,nicht Wohnzimmer) steht. Würde doch eine Interessante Anlage für das Esszimmer abgeben....
pioneerfan
Stammgast
#2 erstellt: 02. Feb 2006, 09:37
Hallöchen zusammen
Schade das diese Firma hier niemand kennt. Auch bei Ebay halte ich schon seit längerer Zeit Ausschau danach. Vielleicht klappt es ja noch vor dem Sommeranfang...
Röhrenfreak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2006, 10:41
Hallo Pioneerfan !

Ich kenne diese Lautsprecher und hatte mir diese auch Anfang der 80er-Jahre in einem Elektronikgeschäft in Frankfurt am Main ( Ortsteil Bergen-Enkheim - dortiges Einkaufszentrum )gekauft.

Der Laden ähnelte den heutigen Conrad-Märkten, wenn mich nicht mehr alles täuscht, habe ich dafür 600 oder 800 DM für das Paar bezahlt.

Die Lautsprecher waren ca. 1 Meter hoch und hatten an der Frontseite zwei eingebaute Drehregler, um die Mittel- und Hochtöner individuell einstellen zu können.

Alles in Allem waren die Lautsprecher für das Geld in Ordnung, auch wenn sie keine Feingeister waren.

Betrieben habe ich sie damals übrigens an einem Vollverstärker Luxman L 410, welcher damals schon verdammt gut war.

In einem "Normalen HiFi-Geschäft" wurden diese Lautsprecher nie angeboten, die verkaufte Stückzahl dürfte daher sehr gering sein.

Du müßtest schon sehr viel Glück haben, wenn Du noch jemand findest, der diese Lautsprecher noch heute besitzt.

Gruss

Röhrenfreak
pioneerfan
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2006, 22:42
Hallo Röhrenfreak,
das war bei der Firma Pichler-Elektronik! Die kenne ich schon seit über 25 Jahren. War damals mit meinem Großvater öfters dort "Schaufensterln".Damals liefen die Beckers an einer Endstufe "Alpha-Phase" von Dynax...
Mittlerweile habe ich zwei solch Endstufen mit den passenden Vorstufen. Das das keine Edelstücke sind, ist mir absolut klar!! Aber die Erinnerung an viele schöne Stunden im Hessen-Center spielt auch mit!!
Hast Du vielleicht noch irgendwelche Unterlagen oder den genauen Typ der Boxen oder Fotos?? wäre schon schön!!!!

Grüsse aus Hanau

Pioneerfan
Röhrenfreak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Feb 2006, 17:06
Hallo Pioneerfan !

Beim Kauf der Boxen standen diese ausgepackt im Laden...

Letztendlich wurden sie daher auch einfach nur unter den Arm geklemmt und schweißtreibend aus dem Geschäft verbracht...

Außer der Rechnung habe ich daher auch keinerlei Unterlagen erhalten ( ... die es vermutlich auch gar nicht gegeben hat... ).

Bilder davon besitze ich leider auch keine mehr, ich würde sie aber sofort wiedererkennen...

Die Lautsprecher habe ich ca. 3-4 Jahre in meinem Besitz gehabt und sie anschließend durch ein Paar MB Quart 980 S ersetzt, die natürlich auch um Welten besser und teurer waren...

Gruss

Röhrenfreak
rossosalento
Neuling
#6 erstellt: 02. Jan 2009, 19:59
...die BECKER-Lautsprecher mit den beiden Bässen und der Passivmembran firmierten unter dem Namen "Radian Research" und wurden über "Hobby electronic" vertrieben. Ich hatte die zusammen mit der Dynax Alfaphase gekauft...Leider ist bei letzteren bald die Endstufe kaputt gegangen - und bei den Boxen ist bei allen Bässen mittlerweile die Sicke gerissen. Trotzdem hört sich der Mittel/Hochtonbereich immer noch super an. Nur sind die Dinger so voluminös (33x33x94cm), daß ich sie nicht mehr ins Regal bringe.
lens2310
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2009, 20:15
Hallo,

Nur zur Info :
Habe auch in den endsiebziegern zwei 15" Beckerbässe (915 A16) von einem Lautsprecherhandel gekauft, dessen Name mir entfallen ist. Obwohl billig und sauharte Sicken, funktionierten sie jahrelang 1a in meinen Basshörnern. Der Preis lag damals um 100 DM/Stück. Gab auch eine weichaufgehängte Version. Habe sie vor einiger Zeit verkauft. Gibts Becker noch ?
elektrolurch_HD
Neuling
#8 erstellt: 05. Nov 2009, 19:55
Ich habe noch einen Becker 918A1 18-Zöller mit quadratischem Magnet. Hat jemand die TSP zu dem Teil?

Die Beckerbässe wurden früher von der Fa. Bühler u. A. in Karlsruhe verkauft. Da gab es immer samstags eine Art Flohmarkt, wo beschädigte Teile oder Kundenrückläufer für einen Bruchteil des Normalpreises zu erstehen waren.

Den 915A16 kenne ich auch. Mit dem habe ich damals eine nachgebaute JBL-Doppelrutsche bestückt. Den 915A16 gab es ursprünglich mit ungefähr 35Hz, die spätere Version war knallhart mit 70Hz. Da die Typenbezeichnung dieselbe war, wunderte ich mich anfangs über die extrem unterschiedliche Härte.
lens2310
Inventar
#9 erstellt: 06. Nov 2009, 18:50
Interessant. Bühler, genau der wars.
Hast Du die Doppelrutschen noch ?


[Beitrag von lens2310 am 06. Nov 2009, 18:51 bearbeitet]
elektrolurch_HD
Neuling
#10 erstellt: 06. Nov 2009, 21:03
Die Doppelrutschen habe ich nicht mehr. Die haben wir damals für die Schulfeten gebaut. Beim grossen Brand 2003, bei dem das komplette Schulzentrum zerstört wurde, sind sie mit abgefackelt.

Die Fa. Bühler war früher in der Waldstraße in Karlsruhe. Die verkauften vorwiegend Ware von Sintron und vor allem viel Surplus-Ramsch. Von denen gab es immer reisserisch aufgemachte, lustige Sonderlisten, in denen im Stil von "boah-ey, megastarke Endstufe mit Wahnsinnspower" oder so ähnlich, die Ware an den Mann gebracht wurde. Die Jungs im Laden waren so ähnlich drauf. Die waren zwar in Ordnung, hatten aber von Technik nicht viel Ahnung (oder taten zumindest so). Aus dieser Zeit habe ich noch einen Becker 918A1 18-Zöller mit Gewebesicke und quadratischem Magnet. Im Web ist leider nichts darüber zu finden.
lens2310
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2009, 21:05
Ich habe leider auch keine Daten mehr.
Hatte bis vor ein paar Jahren noch den alten (78`er?)Bühler Katalog. Der ist aber weg, glaube ich.
Soweit ich mich erinnern kann verkauften die aber auch gute Markenware wie Electro Voice, Celestion und ähnliche.
HiFi_Roadster
Neuling
#12 erstellt: 15. Feb 2010, 15:23
Hatte in den 70/80ern meine HiFi- Anfänge mit den Becker-Lautsprechern begonnen bis zu den großen Säulen-Lautsprechern Radian Research 10-2-3?.
Damals beachtliche USA- Becker Bässe - Gehäuse leider nur mit Wallnuss-Folie.
Die interessanten Katalog- und Prospektzusendungen hörten dann irgendwann auf. Auch Anzeigen waren nicht mehr zu sehen.

Hier die Antwort: - siehe sintron-audio.de
Vom Elektronik-Fachhandel zu Spartenunternehmen

Anfang der 1990er Jahre gründen die beiden SINTRON Geschäftsführer Uwe Bartel und Wolfgang Heitz auf Basis der früheren Bühler Elektronic die SINTRON Vertriebs GmbH. Das Unternehmen wächst stetig durch das "Brot und Butter" Geschäft - dem Vertrieb von Elektronikkomponenten.

Als Urgestein sorgt Herr Maier - ebenfalls seit der Gründung mit dabei - dafür, dass stehts neue und Interessante Artikel in das Sortiment aufgenommen werden, und die mittlerweile lange Liste von Gesetzen und Regeln bei jedem Produkt eingehalten werden. So finden ständig neue und sichere Artikel Ihren Weg in den SINTRON-Katalog. Dort sind mittlerweile rund 2.000 Artikel gelistet. Aufgrund des mittlerweile mehrmals erweiterten Hochregallagers im badischen Iffezheim (nahe Baden-Baden, kurz vor der Grenze zu Frankreich) besteht eine Verfügbarkeit von rund 95%.

Nachdem sich die HiFi-Eigenmarke VINCENT Ende der 90er Jahre zu einem Erfolgsmodell entwickelt hatte, wurden weitere Produkte in diesem Marktsegment aufgenommen. Seit Mitte 2006 werden als Konsequenz aus dieser Entwicklung drei separate Sparten im Unternehmen mit unterschiedlichen Strategien weiterentwickelt.

Geschäftsbereich 1: SINTRON Vertriebs GmbH: Elektronik-Vertrieb

Geschäftsbereich 2: SINTRON Vertriebs GmbH: Restposten-Vertrieb

Geschäftsbereich 3: SINTRON-AUDIO: Audio: Eigenmarken+Distribution

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tannoy Coax aus den frühen 80ern, infos?
max_samhain am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  5 Beiträge
Infinity Alpha 50 oder doch auf Beta 50 warten???
[Fightz] am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher " für eine Person "
AndyK am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher(welche marke,modell...)
Jan86 am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  10 Beiträge
Lautsprecher für Küche
*Marc am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  32 Beiträge
Lautsprecher für 80 Euro
Nightwish_222 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  8 Beiträge
brauche Hilfe was sind das für Lautsprecher ?
PatrickClapton am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  13 Beiträge
Lautsprecher mit Klinke
Dihenad am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  3 Beiträge
Gibt es Schnurlose Lautsprecher in 1a Qualität ?
sidecar94 am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Schädlich für Lautsprecher?
Durstig am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  14 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.563