Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


alte LS-Anschlüsse - was ist Plus und Minus?

+A -A
Autor
Beitrag
geocacher
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2006, 11:01
Kennt ihr noch diese LS mit den angelöteten Steckern, die nur in einer Art und Weise in Stereoanlagen passten aus den 80ern?

Die hatten einen kleinen, runden Stift und einen ca. drei mm breiten Stift.

Welches ist Plus, welches Minus, will die LS wieder reaktivieren.

Danke und Gruß
ecker98
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jan 2006, 11:34
Hallo geocacher

Im grunde ist es egal. Wichtig ist nur, das beide mit der gleichen Polarität angeschlossen sind.

Als Prüfung kannst Du folgendes tun.
Wenn die alten DIN Stecker ab sind, an die abisolierten Leitungsenden kurz eine 1,5 oder 3V Batterie antasten. Markiere Dir bei beiden Lautsprechern den Draht am Pluspol der Batterie, bei dem der Tieftöner nach vorne schwingt.
Aber bitte nur kurzes Tasten. Gleichstrom ist Gift für Lautsprecher. Insbesondere für den Hochtöner.

Gruss
Uwe
jenska
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Jan 2006, 12:20
Der kleine runde ist Plus und der breitere eckige ist Minus.

Gruß

Jens
geocacher
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jan 2006, 09:49
klasse, vielen dank für eure tips, dann kann ich ja meine LS korrekt anschliessen.

gruß
Geo
Marc-Andre
Inventar
#5 erstellt: 30. Jan 2006, 12:45

ecker98 schrieb:
Hallo geocacher

Im grunde ist es egal.


Hi,

seit wann ist das Egal??? Der Unterschied is meisstens deutlich hörbar

mfg
MC_Shimmy
Inventar
#6 erstellt: 30. Jan 2006, 12:53
Was wie ein Minus-Zeichen aussieht, ist auch MINUS.
Sh0rtCut
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jan 2006, 12:54
aber das is doch nur wichtig, wenn man die beiden ls verpolt anschliesst. wenn's nur ein ls ist spielt das ja keine rolle...

oder nicht?


[Beitrag von Sh0rtCut am 30. Jan 2006, 12:56 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#8 erstellt: 30. Jan 2006, 12:56
Hi,

ich finde es ist schon ein Unterschied ob die Membran zu erst nach innen statt nach außen auslenkt

mfg
Master_J
Inventar
#9 erstellt: 30. Jan 2006, 12:57

Marc-Andre schrieb:
seit wann ist das Egal??? Der Unterschied is meisstens deutlich hörbar

Die absolute Phase (alle LS gleich gepolt) ist egal.
Die relative (ein LS verpolt) ist dagegen deutlich hörbar.

Gruss
Jochen
Marc-Andre
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2006, 13:04
Das ist mir schon klar Allerdings ist absolut verpolt auch deutlich hörbar. Kann ja jeder gerne mal probieren. Gerade bei Car-Hifi Subwoofern DEUTLICH hörbar.

mfg
ecker98
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jan 2006, 13:06

Marc-Andre schrieb:
Hi,

ich finde es ist schon ein Unterschied ob die Membran zu erst nach innen statt nach außen auslenkt

mfg


Hallo Marc-Andre

Wenn Dein Tieftöner eine Frequenz von beispielsweise 80Hz wiedergibt, dann schwingt er pro sekunde 80x nach außen und 80x nach innen.
Es spielt dabei keine Rolle, ob er zuerst nach vor oder zurück schwingt.
Wichtig ist nur das der Linke und der Rechte gleich schwingen. Tuen sie das nicht, löschen sich tiefe Frequenzen hörbar aus.
Der Bass fehlt.

Gruss
Uwe
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 30. Jan 2006, 13:08

Marc-Andre schrieb:
Gerade bei Car-Hifi Subwoofern DEUTLICH hörbar.

Klar, wenn der Rest der LS nicht verpolt ist.

Gruss
Jochen
Marc-Andre
Inventar
#13 erstellt: 30. Jan 2006, 13:09
Hi,

uuups alle Schalter zum Phase drehen um 180°sinnlos geworden
Master_J
Inventar
#14 erstellt: 30. Jan 2006, 13:13
Die waren schon immer sinnlos.

Vielleicht mal mit der Materie beschäftigen...?

Gruss
Jochen
Marc-Andre
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2006, 13:30

Master_J schrieb:
Vielleicht mal mit der Materie beschäftigen...?

Gruss
Jochen


So abwertende Postings find ich überflüssig, ich habe mich mit der Materie beschäftigt und wenn ich meine LS absolut verpolt angeschlossen habe, höre ich einen deutlich leiseren Bassbereich. Allgemein helleres Klangbild. Wie erklärst du mir das denn dann? Hast dich ja anscheinend ausreichend damit beschäftigt.

mfg

und
Master_J
Inventar
#16 erstellt: 30. Jan 2006, 13:35
Dann hast Du wohl doch nicht alles durchgehend verpolt.

Nachgemessen oder "nur" gehört?

Gruss
Jochen
Marc-Andre
Inventar
#17 erstellt: 30. Jan 2006, 14:38
Hallo,

nur gehört. Wieso nicht durchgehend verpolt? Vorher ging ich von den roten Klemmen am Verstärker zu den roten Klemmen an den LS, klang normal. Wenn ich jetzt die roten Klemmen am Verstärker mit den schwarzen Klemmen an den LS verbinde habe ich das Klangbild wie oben beschrieben. Willst du darauf hinaus das Lautsprecherintern etwas verpolt ist? Ich habe auch mal nur einen Lautsprecher verpolt, dann habe ich null Bass.

mfg
Master_J
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2006, 15:46

Marc-Andre schrieb:
Willst du darauf hinaus das Lautsprecherintern etwas verpolt ist?

Nö.
Geht mir darum, ob alle (wirklich alle) LS verpolt wurden.
Also Subwoofer, Kickbässe, ..., der Rest.

Dann darf es nämlich keinen Unterschied geben.

Gruss
Jochen
Marc-Andre
Inventar
#19 erstellt: 30. Jan 2006, 16:29
Sorry wenn ich mich falsch ausgedrückt habe! Ich rede von meinen Lautsprechern zu Hause! Das mit dem Sub im Auto is mir früher oft aufgefallen und in der Car&Hifi stand es auch mal.

mfg
Master_J
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2006, 16:35
Aso. Zu Hause.

Kannst Du sicher irgendwelche anderen Ursachen ausschliessen?
LS verschoben, Bassregler verdreht, Psychoakustik (grosser Faktor!), ...

Sonst müsste man echt mal messen.

Gruss
Jochen
Marc-Andre
Inventar
#21 erstellt: 30. Jan 2006, 16:41
Meine Hecos sind recht Aufstellungsunkritisch. Ich hab sie direkt an der Wand stehen. Sie sind recht schlank abgestimmt, da fällt jedes Quäntchen Bass was fehlt schnell auf. CD Direct is immer geschaltet, was verdreht fällt also auch weg. Ich glaub auch nicht dass ich mir was einbilde, schliesslich geht es ja um nichts...

Ich lass jetzt ma eben meine Frau hören, hoffentlich klappts aber Kabel getauscht is ja schnell...
Marc-Andre
Inventar
#22 erstellt: 30. Jan 2006, 16:51
So;

die Antwort lautet; "Wenn, dann mehr Bass."

Ich hatte einfach nur gefragt ob mehr oder weniger Bass nachdem Verpolen. Ich finde "richtig" gepolt klingt der Bass auch etwas präziser. Im Mittel- und Hochtonbereich kann ich aber nix heraushören.

mfg
Master_J
Inventar
#23 erstellt: 30. Jan 2006, 18:10
Sehr seltsam...

Theoretisch kann's nicht sein, auf den Raum kann man's auch nicht schieben, ...
Sonst jemand 'ne Erklärung?

Gruss
Jochen
tede
Inventar
#24 erstellt: 31. Jan 2006, 19:10
Hallo,

unterscheiden sollte man ob hier von einem Einzellautsprecher oder von einem Mehrwegelautsprecher (mit Sub) redet.

Bei Mehrwegelautsprechern sind die einzelnen Chassis meistens nicht alle gleich gepolt, das hängt vom Weichenaufbau, Abstand der Chassis usw. ab. Die Polung wird so gewählt, dass sie bei der Übergangsfrequenz richtig zusammenarbeiten. Das wird vom Hersteller ausgemessen und festgelegt.

Beim Sub sieht es anderst aus da hängt die richtige Polung hauptsächlich vom Abstand von den Sat-Lautsprechern ab, und muss so eingestellt werden, dass sie mit den Tieftönern der Sat-Lautsprecher im Bereich der Trennfrequenz zusammenarbeiten. Darum der Phasenregler, oder Schalter beim Sub-Verstärker.

Dass das Verpolen beider Stereolautsprecher hörbar ist, halte ich schon für möglich, aber bei einem besser/schlechter/gleich - Vergleich wirds aber eher auf gleich hinausgehen.
Bei z.b. einer Bassdrum beginnt der Ton je nach dem ob man davor oder dahinter steht, mit einem negativen oder positiven Impuls. Und das wird auch etwas unterschiedlich klingen.

grüße
Thomas


[Beitrag von tede am 31. Jan 2006, 19:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte LS als Surroundboxen -> Anschlüsse?
Somberlain am 27.05.2003  –  Letzte Antwort am 28.05.2003  –  3 Beiträge
plus oder minus
zitronenkopf am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  3 Beiträge
Plus Minus Vertauschen
s.win am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  8 Beiträge
Plus & Minus ?
Stullen-Andy am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  8 Beiträge
PLus/Minus?
ty2k am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  2 Beiträge
Sony ss A750 Plus/Minus Pol
jani__12 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
Rausfinden Plus Minus
shigi76 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  2 Beiträge
Wechselspannung aber Plus-/Minus-Klemmen (?)
sash2005 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  9 Beiträge
Was ist Plus und was ist Miuns
Marcys am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  3 Beiträge
es war einmal - LS-DIN-Stecker - wo ist plus/ minus
mijak am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.860