Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plus & Minus ?

+A -A
Autor
Beitrag
Stullen-Andy
Inventar
#1 erstellt: 07. Apr 2006, 06:55
Hi,

bin Gestern aus allen Wolken gefallen.

Ich habe vor knapp nem Monat ein paar gebrauchte Canton LS erstanden, und hatte diese auch gleich angeschlossen.
Rot an Rot und Schwarz an Schwarz, wie das halt so sein soll !

nun hatte ich gestern ein paar kleine Canton Regalboxen bekommen, und habe diese zum testen an meine Anlage angeschlossen, und die großen abgeklemmt.

Nun beim Rücktausch der LS habe ich durch zufall gesehen, das der eine LS verpohlt war, und zwar hatte irgend ein vorbesitzer der großen Canton die Hutmuttern eines LS vertauscht, und da an den Hutmuttern die Farbmakierungen sind, und die aufgedruckten +/- zeichen nur bei gutem Licht zu sehen sind, hatte ich mich auf die Farbmakierungen verlassen!
Wer vertauscht sowas auch ?

nun meine Frage, mir wurde nun gesagt, das es den LS egal ist, wo plus oder minus rankommt, aber das glaube ich nicht !

nun hab ich auch irgendwie das gefühl, das die musik sich irgendwie Besser im Raum aufstellt, oder ist das nur einbildung ?
pragmatiker
Administrator
#2 erstellt: 07. Apr 2006, 07:08

Stullen-Andy schrieb:
Hi,

bin Gestern aus allen Wolken gefallen.

Ich habe vor knapp nem Monat ein paar gebrauchte Canton LS erstanden, und hatte diese auch gleich angeschlossen.
Rot an Rot und Schwarz an Schwarz, wie das halt so sein soll !

nun hatte ich gestern ein paar kleine Canton Regalboxen bekommen, und habe diese zum testen an meine Anlage angeschlossen, und die großen abgeklemmt.

Nun beim Rücktausch der LS habe ich durch zufall gesehen, das der eine LS verpohlt war, und zwar hatte irgend ein vorbesitzer der großen Canton die Hutmuttern eines LS vertauscht, und da an den Hutmuttern die Farbmakierungen sind, und die aufgedruckten +/- zeichen nur bei gutem Licht zu sehen sind, hatte ich mich auf die Farbmakierungen verlassen!
Wer vertauscht sowas auch ?

nun meine Frage, mir wurde nun gesagt, das es den LS egal ist, wo plus oder minus rankommt, aber das glaube ich nicht !

nun hab ich auch irgendwie das gefühl, das die musik sich irgendwie Besser im Raum aufstellt, oder ist das nur einbildung ?



Blick in den Kalender - nein es ist nicht der erste April. Also dann:

Die richtige Polung von Schallwandlern (und damit die richtige Phasenlage zueinander) ist bei Mehrkanalbetrieb von AUSSCHLAGGEBENDER Bedeutung für das klangliche Ergebnis (Ortbarkeit, räumliche Auflösung, Baßfundament). Vereinfacht gesagt: Kommt auf beiden Kanälen eine positive Halbwelle aus dem Verstärker, dann müssen sich auch die Membranen aller beteiligten Lautsprecher alle in die dieselbe Richtung bewegen - also entweder alle nach außen oder alle nach innen, aber nicht ein Teil nach innen und ein Teil nach außen. Den Lautsprechern ist es also nur insofern egal, wo plus oder minus rankommt, wenn diese Vertauschung bei beiden Lautsprechern gleichzeitig vorgenommen wurde, damit die Phasenlage der Lautsprecher zueinander wieder stimmt.

Recht schön kannst Du das mit einer Batterie (vorzugsweise die schönen 4.5[V] Flachbatterien, da kann man die Polzungen auf LS-Klemmenabstand auseinanderbiegen) bei sichtbarer Tieftönermembran nachprüfen: Wenn Du die Batterie an die Lautsprecherklemmen anschließt, dann bewegt sich die Membran des Tieftöners nach außen oder innen. Drehst Du die Polung der Batterie um, ändert sich auch die Bewegungsrichtung. Mit diesem Trick kannst Du nachprüfen, wo plus oder minus bei jedem Lautsprecher wirklich ist und Deine Kabel entsprechend anschließen.

Sollten dann immer noch Zweifel bestehen - im Handel gibt es Test-CD's mit allen möglichen Tönen und auch Phasenfolgen, mit denen man phasenverkehrt angeschlossene Lautsprecher zweifelsfrei entlarven kann.

Grüße

Herbert
Richrosc
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2006, 07:09
Hallo,

ist keineswegs egal!

Psychoakustik geistert ja allenthalben rum, hier im Forum. Aber dein Eindruck (besser) dürfte kaum eingebildet sein.

Rein physikalisch hast Du bei korrektem Anschluß in jeden Fall die richtigere Schallabstrahlung.

Die Meisten hören diesen Unterschied, manche wiederum nicht, je nach Hörerfahrung.

Fruß - Richard
visir
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2006, 07:37
Erklärung und Test noch einfacher:

Bei unterschiedlicher Polung ist der stärkste Effekt, dass sich der Schall gegenseitig auslöscht. Deutlich merkt man das beim Bass, bei höheren Frequenzen kaum.

Ist mir neulich passiert: Ich dachte - nach erneutem Zusammenschließen meiner Anlage - mir einfach "wo ist denn der Bass geblieben?" Hab nachgesehen - tatsächlich war eine Box verpolt.

lg, visir
Wiesonik
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2006, 13:20

ist bei Mehrkanalbetrieb von AUSSCHLAGGEBENDER Bedeutung



...bei STEREOBETRIEB übrigens auch
Richrosc
Inventar
#6 erstellt: 07. Apr 2006, 13:22

Wiesonik schrieb:

ist bei Mehrkanalbetrieb von AUSSCHLAGGEBENDER Bedeutung



...bei STEREOBETRIEB übrigens auch ;)


Hallo,

Auch Stereo ist Mehrkanalbetrieb.

Gruß - Richard
Wiesonik
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2006, 13:25
Berman
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2006, 13:26
Wie schon gesagt, ist es in der Tat bei tiefen Frequenzen -z.B. bei denen die ein Subwoofer wiedergibt extrem leicht zu hören. Einmal - und nur einmal ( da war ich nicht ganz auf der Höhe, einem gesunden wachen Menschen sollte so ein Unsinn nicht passieren ) habe ich einen Subwoofer per High Level Eingang verpolt angeschlossen. Das Ergebnis : Man hörte fast überhaupt nix. Ich habe die Master Volume extrem hochgerissen, doch der Subwoofer grummelte nur leise.

Doch die Erkenntnis kommt in diesem Fall sehr fix ;).

Gruß,

Berman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PLus/Minus?
ty2k am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  2 Beiträge
Plus/Minus, richtig angeschlossen?
Schiriliebling am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  7 Beiträge
Rausfinden Plus Minus
shigi76 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  2 Beiträge
plus oder minus
zitronenkopf am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  3 Beiträge
Plus Minus Vertauschen
s.win am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  8 Beiträge
Wechselspannung aber Plus-/Minus-Klemmen (?)
sash2005 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  9 Beiträge
Plus-Minus-Anschluß bei älteren Lautsprecher
haraldt am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  4 Beiträge
Sony ss A750 Plus/Minus Pol
jani__12 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
HILFE! Wie testet man Plus und Minus bei Boxen?
Ninsche am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
alte LS-Anschlüsse - was ist Plus und Minus?
geocacher am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.845