Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W CDM-7NT - welcher Verstärker passt dazu?

+A -A
Autor
Beitrag
kempi
Inventar
#1 erstellt: 16. Feb 2006, 08:17
Hallo Forum,

ich höre meine Musik über die B&W CDM-7NT und bin sehr zufrieden. Leider gibt mein Verstärker Musical Fidelity A-100x nach langen treuen Diensten auf. Ich möchte mir einen neuen kaufen.

Mein neuer Verstärker darf ca. 1.000 Euro kosten.
Er muss einen Phono-Eingang und sollte Klangregler haben.
Außerdem soll das Bassfundament gut unterstützen, auch wenn die Musik mit Zimmerlautstärke gehört wird.
Als Klang-Referenz orientiere ich mich an meinem Stax-Kopfhörer, mit dem ich überwiegend Musik höre.

Als Musik höre ich von zeitgenössischer Klassik - da kommt es mir auf die feine Unterscheidung der Instrumentierung an - bis zu energiegeladener Rockmusik - z.B. von Rammstein oder Korn.

a) Mit welchem Verstärker treibt Ihr Eure B&W CDM-7NT an?
b) Wie sind Eure Erfahrungen/Empfehlungen?

Schon jetzt Vielen Dank für Eure Antworten
Parachute
Neuling
#2 erstellt: 19. Feb 2006, 22:07
Hallo Kempi,

habe vor einiger Zeit meine CDM-9NT mit einem Maranz PM-17 MK II M probegehört und war begeistert. Der Verstärker hat einen spritzigen, sehr ausgewogenen und warmen Klang. Ob das zu Rammstein passt, weiss ich natürlich nicht genau .
Übrigens ist der PM-17 MK II M mittlerweile ein Auslauf-Modell (hochgelobter Nachfolger ist der PM-15-S1, der allerdings auch 1.500 EUR kostet). Den PM-17 MK II M findest Du mit etwas Glück im Internet neu für ca. 1.000 EUR.
Grüße
Parachute


[Beitrag von Parachute am 19. Feb 2006, 22:45 bearbeitet]
Hennes
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2006, 20:55
Hallo, ich habe auch die 7NT und höre mit einem Arcam Alpha 10 (Heute Arcam A90) und einer Endstufe Arcam P90 im Bi Amping und bin sehr zufrieden. Kostet aber zuammen 2.000€. Ich mag die Musik ehe warm und räumlich der PM 17 hat mir damals nicht gefallen.

Bi Amping mag die 7NT übrigens sehr (wahrscheinlich alle anderen Lautsprech mit ensprecheneden Terminal ebefalls).

Gruß Hennes
alexv1
Stammgast
#4 erstellt: 21. Feb 2006, 15:34
Moin,
ich habe zwar nur die CDM 7 SE. Betreibe die mit dem DENON AVR 3802. Schon betagt, aber die Nachfolger haben beim testen zu Hause nicht ersthaft mehr gebracht.
Früher hatte ich eine Rotel Vor/Endstufen-Kombi (RSP irgendwas glaub ich) drann. Ich würde sagen die hat etwas mehr gepowert. Rotel dürfte aber deinen Preisrahmen schnell sprengen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CDM 7NT oder Canton Karat 80
topteam am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  9 Beiträge
Lautsprecher B&W 802 D Welcher Verstärker passt?
mauriceunger am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  8 Beiträge
B&W CDM 7SE / NT
Ruben80 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  4 Beiträge
B&W CDM 1 SE vs 685?
Adem67 am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  5 Beiträge
B&W CDM 1NT oder 1SE?
micel am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  2 Beiträge
B&W CDM 1NT taugen die was?
alphadog am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  3 Beiträge
HILFE !!! zu B&W CDM 1
Tulpe278 am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  21 Beiträge
B&W 703 - welcher Verstärker
Airedale am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  18 Beiträge
B&W CDM 1
titan66 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  2 Beiträge
Garantielaufzeit B&W CDM 1?
apachelance am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.181