Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hat einer zufällig JBL-TI5000 möchte gerne probehören

+A -A
Autor
Beitrag
sonykenner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2006, 21:02
Hallo,
ich suche einen in meiner Umgebung wo ich die JBL-TI5000 probehören kann. Ich wohne in 26904 Börger das liegt im nördlichen Emsland.
sonykenner
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mai 2006, 16:40
keiner in meiner Umgebung?
Killkill
Inventar
#3 erstellt: 31. Mai 2006, 22:51
ich hatte mal eine und kann den Klang recht genau beschreiben, wenn es hilft.

Ist natürlich nicht das gleiche wie selber hören, aber vielleicht besser als nix.

Gruß,

KK

PS.. Ist übrigens ein wirklich guter Lautsprecher...
sakly
Inventar
#4 erstellt: 01. Jun 2006, 07:20
Klangliche Beschreibungen nützen ja leider meist gar nichts, denn jeder findet für das gleiche andere Worte und Klang ist dafür viel zu subjektiv.
Da ist Probehören schon der einzige Weg.
Allerdings dann auch nur in den eigenen 4 Wänden, denn dort klingt der lautsprecher wieder anders, als bei jemand anderem, wenn die Räume stark voneinander abweichen.
sonykenner
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jun 2006, 15:49
Hallo,
erstmal danke das ich überhaupt Antworten bekommen habe würde mich trotzdem über weitere Angebote freuen.
Killkill
Inventar
#6 erstellt: 02. Jun 2006, 10:38
Zumindest ´über diese Attribute kann sch niemand streiten:

Sehr guter Bass, ohne gleiche eine BAssrutscher zu werden. Tief, konuztriert, schnell. Aber nix für kleine Räume oder Wandaufstellung, dann wird es zuviel. Freie Austellung (Mindestens 60cm von Wand) wäre vonnöten.

Hohen sind transparent, detailsreich und nicht nervig. MAn kanndie Biox trotz ihres anspringenden Charakters lange hören.

NAchteile: Stimmen havbe ich schonmal besser gehört. Nicht dass sie verfärbt sind, aber der bereich ist etwas zurückgenommen, das betrfifft auch akustiusche instrumente.

Wnn du Pop/Rock und wenig akustik hörst, dann ist es eine sehr gute, vom P/L Verhältnis sogar exzellenete Box.

Ich glaube nicht, dass irgendjemand diese KLangbeschreibung fehldeuten kann, oder? Vielleicht hilft es ja bei der Entscheidung.

Gruß,

KK
sakly
Inventar
#7 erstellt: 02. Jun 2006, 12:52
Naja, was für dich klare Höhen sind, aknn für den anderen schon im nervigen Bereich liegen, es ist einfach zu subjektiv.
Zudem kan der LS in einem gut gedämpften Wohnraum gut klingen, bei massig freien Wänden oder gar Glasscheiben, wie in einem Wintergarten ganz anders klingen. Deshlab spielt für solche Beschreibungen eben auch immer der Raumextrem mit.
Das funktioniert nicht mit reiner Beschreibung.
Roland04
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Jun 2006, 13:05
stimme 100%tig zu und gehe da mit sakly konform, da wie er es ansprach der Hörraum ( nach dem menschlichen ohr), das wichtigste kriterium für einen schallwandler ist, kann ein jeder verschiedenste lautsprecher einfach anders interpretieren und akustisch wahrnehmen, aus diesem grund ist eine hörrprobe, nach möglichkeit also in der eigenen räumlichkeit, äusserst wichtig und ratsam
Killkill
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2006, 13:07
Ich glaube die Tatsache, dass der Raum den Klang einer Box deutlich verändern kann, kann man hier schon fast zur Allgemeinbildung zählen.

Aber wenn das eine Beschreibung total unnütz macht, dann nützt auch das Anhören in einem anderen Raum nix, dann muss man schon die 56KG Dinger nach Hause wuchten.

Bei der Aufstellung übrigens NICHT eindrehen, sondern einfach parallel stellen, damit ist der Hochtonbereich in einem normal bedämpften raum durchaus ertragbar und m.E. genau richtig.

Gruß,

KK
sakly
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2006, 13:09

Killkill schrieb:
Aber wenn das eine Beschreibung total unnütz macht, dann nützt auch das Anhören in einem anderen Raum nix, dann muss man schon die 56KG Dinger nach Hause wuchten.


Genau so ist es.
sonykenner
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jun 2006, 19:49
Hallo,
ich bins nochmal hat noch einer TI-5000 zuhause stehen?
MfG
Müller
obstsachse
Neuling
#12 erstellt: 14. Nov 2006, 12:10

sonykenner schrieb:
Hallo,
ich suche einen in meiner Umgebung wo ich die JBL-TI5000 probehören kann. Ich wohne in 26904 Börger das liegt im nördlichen Emsland.


Sind 486 km noch deine Umgebung ?

Gruß Obstsachse
hglathe
Neuling
#13 erstellt: 11. Mrz 2007, 14:28
In Berlin koenntest Du sie bei mir hoeren.

Gruss, Helko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TI5000 TI500G Network umbauen ?
amdmann am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  5 Beiträge
HILFE! Wo JBL 250Ti probehören?
filigran am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  4 Beiträge
jbl ti5000, ti250, ti10k
hgs am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  3 Beiträge
JBL Northridge E80
DerPhips am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  19 Beiträge
Wo kann man Focal probehören?
zabagad am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  5 Beiträge
Fehlender Bass bei einer JBL Ti10K
madmax282 am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  8 Beiträge
JBL Nothridge E100
schimmel am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  5 Beiträge
Hat einer Infos über diese JBL´s
JochenB am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  3 Beiträge
JBL und INFINITY
hgisbit am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  30 Beiträge
JBL?
gbean am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  12 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBoske_71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.685