Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ravemaster FVX 21500 Bausatz

+A -A
Autor
Beitrag
Monsta
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Aug 2003, 11:50
Hi,
ich hab mir hier mal nen Thread zum oben genannten Bausatz durchgelesen und beschloßen dass ich das mal probieren will so ein Ding zu bauen. Jetzt bin ich hierauf gestoßen.
Mich hat jetzt aber ein bißchen verwirrt dass in dem Bausatz der für 39 Euro doch ziemlich günstig ist kein Gehäuse dabei ist. Wie läuft das, muss ich das selber aus Holzplatten bauen oder kann man das irgendwo kaufen?
Hat das Ding schonmal jemand gebaut? Liegt dem Bausatz auch eine ausreichend ausführliche Bauanleitung bei? Wie lange hat es gedauert das Ding zu bauen?

Zum Anschluß:
Dem Bausatz liegt ja eine Weiche bei. Wie funtioniert das jetzt, muss ich meine Kompakt-LS praktisch durch den Subwoofer durchschleifen um sie von den tiefen Frequenzen abzuschneiden, oder soll ich den Subwoofer dann praktisch wie eine normale Box anschließen und alles so lassen?

Danke für eure Hilfe,
Monsta
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2003, 20:10
Hi Monsta,
der Ravemaster Bausatz ist von guter Qualität. Es ist eine
Anleitung dabei mit der Liste der benötigten Holzplatten.
Die kannst du im Baumarkt in deiner Nähe millimetergenau
zuschneiden lassen.
Der Ravemaster frisst den Sattelliten den Bass unter 120 Hz
weg und entlastet sie. Den Subwoofer schließt du ganz
normal an deine Stereoanlage an und deine beiden Satteliten
an den Subwoofer. Bei mir klappts super. Ich habe JBL Control 1 als Satteliten angeschlossen und den Subwoofer
auch selbst gebaut. Die Öffnungen für den 40cm Woofer
und die Reflexrohre sägst du mit der Stichsäge aus.
Die Box dann einfach nach der Anleitung zusammenbauen
und zum Schluss noch bekleben oder lackieren. Ein Gitter
zum Schutz des Lautsprechers ist empfehlenswert, ebenso
Gummifüsschen.
Im Bausatz ist der Lautsprecher,Weiche,Kabel,Griffe,Dämmwolle,Reflexrohre,
Anleitung,Schrauben,etc. enthalten.
für den Preis ein echter Knaller (auch für Disco,Partykeller)

Gruß,
Andi
Monsta
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Aug 2003, 21:29
Danke!
Ich hab mir das Teil jetzt mal bestellt und hoffe dass ich das auch halbwegs hinbekomme.
War das aufbauen schwer für dich und wieviel haben die Bretter gekostet? Bist du mit dem Klang bzw. der Kraft halbwegs zufrieden?
Wieviel hast du Porto bezahlt (oder hast die die 6€ für UPS bezahlt?)?
Ich brauch halt was was hauptsächlich ordentlich Druck macht
MfG Monsta

[edit]:
Was für Eingänge hat das Teil dann eigentlich ich will ja weiterhin Stereo hören
Dann müsste der Sub ja mindestens 4 Eingänge (2xPlus und 2xMinus haben)

Auch noch was: Sind da auch Klemmen oder Buchsen für Bananas dabei oder wie hast du die Verkabelung gelöst?


[Beitrag von Monsta am 26. Aug 2003, 21:32 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2003, 10:47
Ich weiß leider nicht mehr wieviel ich für Versand hingelegt habe (besitze den Sub schon 2 Jahre und habe
noch 75€ dafür ausgegeben ! Schon dieser Preis war sau-
günstig !!! Das man den jetzt für 39,95 € bekommt wollte
ich mir gleich noch einen bestellen, aber meine Eltern
hätten mich für das Ding warscheinlich gekillt
Der Aufbau ist nicht schwer, das müsstest du genau wie ich auch hinkriegen ! Preßspanplatten fertig im Baumarkt zusägen lassen und dann zusammenleiben + schrauben.
Löcher aussägen, lackieren oder mit Filzteppich bekleben.
Lautsprecher reinschrauben, Bassreflexrohre mit Heiskleber
reinkleben, alles anschließen, Freqenzweiche mit Terminal
in das Loch in der Rückwand schrauben, Dämmwolle rein,
Deckel drauf---Fertig !!! Der Sub hat ober und unterhalb
der Weiche eine Verstärkung und ist sehr stabil wenn
er fertig ist. Ich alleine habe ein Wochenende gebraucht
und schon war der Sub fertig. Er hat mich nicht enttäuscht !
Im Gegenteil: Der Druck war gewaltig und die Basskicks
hat er sauber wiedergegeben ! Dann hab ich aufgedreht und
mein Schrank hat angefangen mitzuschwingen !!!

Da sind Eingänge für links und rechts, d.h. 2mal Plus und
2 mal Minus, sowie Ausgänge für deine zwei Satellitenboxen !

Es sind am Terminal normale Klemmanschlüsse, die auch dickere Kabel (2*2,5mm2) zulassen.
Ich habe die Kabel nur abisoliert, verdrillt und angeschlossen !

Gruß,
Andi

p.s. ich konnte mit 4 dieser subs schon ausreichend unseren gesamten Schulhof beschallen !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ravemaster FVX 21500 gut oder schlecht?
1-Watt am 14.09.2003  –  Letzte Antwort am 15.09.2003  –  2 Beiträge
FVX 21500 und FVX 2600 von ravemaster? ? ?
flohbach am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  2 Beiträge
RAVEMASTER FVX 41000
bAd_rAsh am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  25 Beiträge
Ravemaster fvx 1524???
flohbach am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  5 Beiträge
Umbau/Ausbau Ravemaster RM8
Uhu76 am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  4 Beiträge
Ravemaster???
mott am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  8 Beiträge
Ravemaster BSW 154 II
bukowsky am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  4 Beiträge
Verwendung von 2 LS Paaren 4&8 Ohm
Andi78549* am 16.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Leistungsfähiger Bausatz
Spliffster am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  3 Beiträge
Jamo Bausatz
Hardy_k am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.233