Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umbau/Ausbau Ravemaster RM8

+A -A
Autor
Beitrag
Uhu76
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2006, 01:37
Tach zusammen!
Ich hab eine etwas spezielle Frage und hoffe dass mir hier jemand weiterhelfen kann:
Hab mir vor etwa 8 Jahren ein Paar Ravemaster RM8 Boxen als Bausatz gekauft. Da mir diese etwas zu klein waren (rein von der Optik), hab ich damals die Höhe auf knapp 90cm erweitert und beim original- Innenmaß einen Blindboden eingezogen.
Nun möchte ich gerne zu den vorhandenen Lautsprechern in der Box (je 2 Tieftöner und ein Hochtonhorn, 2 Wege box, 4Ohm) jeweils 2 Mitteltöner hinzufügen, also aus der 2 Wege Box eine 3 Wege Box machen. Durch den Blindboden stehen mir pro Box ca. 21 Liter zur Verfügung.
Jetzt zu meinen Fragen:
-welche Mitteltöner passen Charakteristisch zu den Ravemastern (sehr warmer, voller Klang; höre haupsächlich Metal)?
-An welche Frequenzweichen lassen sich im 3 Wege Betrieb 5 Lautsprecher anschliessen und wie (einfach beide Lautsprecher an einen Ausgang? Also beide Tieftöner an den einen Tieftönerausgang?)? Verstärkerleistung 130w/Sinus.
-Bei welchen Frequenzen sollte die Weiche trennen um den warmen Klang zu erhalten (wie gesagt, höre hauptsächlish Metal, auch wenn die Dinger RAVE-Master heissen...)? Kann mir vielleicht sogar jemand einen Kauftip geben?
-Wo muß ich beim Umbau noch drauf achten? Gibts irgentwas, was ich absolut falsch machen kann?

Ich hab zwar auch schon überlegt mir ein paar ganz neue zu kaufen, bin aber mit den Klangeigenschaften eigentlich sehr zufrieden, ausser dass halt in der Mitte bisschen was fehlt...

Vielen Dank schon mal für Eure Mühe, und danke dass ihr Euch das hier überhaupt durchgelesen habt!

Gruß
Uhu76
JanHH
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2006, 05:17
Auch auf die Gefahr hin dass das arrogant klingt, aber dieses Posting klingt wirklich wie eine Parodie. Ravemaster gekauft, die haben zu wenig Mitten, und nun versuch, das zu kompensieren, indem man ZWEI mitteltöner pro Box einbaut.

Das einzig vernünftige ist, die Dinger zu verkaufen, und das Geld für die Umbauaktion zu sparen, und dafür dann ein paar vernünftige Boxen zu kaufen (wo dann sicher auch nix bei den Mitten fehlt, und die auch alles andere mindestens genauso gut können wie die Ravemaster). Wenn Du das eh angedacht hast, nur zu. Du bekommst bestimmt für EUR 200,- pro Paar bei 3-2-1 Boxen die um Welten besser klingen dürften.

Gruß
Jan
Uhu76
Neuling
#3 erstellt: 12. Feb 2006, 21:13
Hm, hast Recht, klingt bisschen arrogant... Was is denn an der Idee so falsch? Die Teile sind von der Größe und vom Aussehen her genau so wie ich es mir vorstelle (waren ja Bausätze, da läßt es sich ja so gestallten wie man es gerne hätte) und mit dem Klang bin ich auch recht zufrieden. Wenn jetz um die Mitte herum ein bisschen was fehlt, was liegt denn da näher als aus den 2Wege Boxen 3Wege Boxen zu machen und ein paar Mitteltöner einzubauen? Stört es Dich dass ich ZWEI pro Box geschrieben hab? Es kann ja auch nur einer sein...
JanHH
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2006, 00:16
Generell kann man sicherlich die "Mitteltonlautstärke" der Box durch solche Umbaumassnahmen verbessern, aber insgesamt besser klingen wird es damit sicherlich nicht. Sinnvoller wäre vielleicht eine andere Weiche, die einfach von der Abstimmung mehr Mitten hat. Eine andere Frequenzweiche brauchst Du ja eigentlich sowieso, wenn du statt zwei dann drei Wege hast. Und bereits das Geld dafür (und für die Chassis) ist in Anbetracht der "guten" Grundlage (Ravemaster) wirklich wie aus dem Fenster geschmissen.

"Zwei" Chassis bringen gar nix in Vergleich zu einem; ein Chassis ist auf jeden Fall laut genug, bei zwei geht nur die räumliche Abbildung flöten (Interferenz-Auslöschungen).

Insgesamt muss man echt sagen dass Ravemaster keine ernstzunehmenden Lautsprecher sind, sondern (sorry) einfach Müll, und das es sehr unsinnig ist, da auch noch Geld zu investieren. Vermutlich hast Du noch nie wirklich gute Boxen gehört, aber der Unterschied ist wirklich enorm. Meine Empfehlung wäre eher ein Paar Elac 105 oder ähnliches (Canton Ergo 80 DC etc.) von 3-2-1, damit kann man dann wirklich zufrieden sein, und kostet auch maximal EUR 200,-.

Gruß
Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ravemaster FVX 21500 Bausatz
Monsta am 25.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  4 Beiträge
Ravemaster???
mott am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  8 Beiträge
2*8 und 1*4ohm kombinieren?
gaon am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  7 Beiträge
2 Wege box
pupu32 am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  2 Beiträge
Box auf den Kopf stellen
Lena_Marie am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  2 Beiträge
FVX 21500 und FVX 2600 von ravemaster? ? ?
flohbach am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  2 Beiträge
unterschiedliche wiedergabe der 2 boxen
Rammler2 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  3 Beiträge
Umbau von standbox
Kwietsche3 am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  7 Beiträge
2-Wege Transmissionline Gehäuse
sthomas95 am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  9 Beiträge
2 Boxen an ein und denselben Anschluss
pekinesss am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfl00my
  • Gesamtzahl an Themen1.345.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.301