Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2*8 und 1*4ohm kombinieren?

+A -A
Autor
Beitrag
gaon
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2008, 01:41
hallo :)

[dies ist mein erster "beitrag" entschuldigt, wenn ich die such funktion nicht ordentlich genutzt habe dann plz einen link]

habe
electro voice 1824m -8ohm
electro voice t35a -8ohm
rft l1535 -4ohm
in einer box (2 davon)
und es laeuft [+sub] ueber einen hitachi ha-5300.

1.-4und8 ohm kombiniert - bringt der verstaerker das laenger bei ordentlicher lautstaerke? oder wird er durch die kombi zu heiss?
2.-ist das klanglich "sinnvoll"?
3.-die formen sind sehr unterschiedlich und die boxen sehen aus wie kindersaerge - die hoerner brauchen kein gehaeuse. hat jemand eine idee fuer etwas platzsparenderes?
4.-was hab ich da an wert? - waeren kleine studio boxen "besser" fuer mich [groesse + klang + besser abgestimmt etc]?

[bei bedarf mach ich mal ein bild..]
gruss gaon


[Beitrag von gaon am 09. Aug 2008, 01:42 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2008, 09:40
Hallo gaon ... und Willkommen im Forum !

Ich kenne die Geräte nicht. ( ein Bild aller Komponenten würde ggf. helfen )
Aber ich befürchte, daß der Verstärker tatsächlich zu hoch belastet wird.

Wie groß ist Dein Raum und welche Musik hörst Du ?

Gruß
gaon
Neuling
#3 erstellt: 11. Aug 2008, 17:02
http://www.bilder-hochladen.net/files/7rf0-1-jpg.html
habe die datenblaetter nicht.
bringt das bild des hitachis etwas>
http://www.hifigoteb..._open_up_800_800.jpg

ich frage, da ich damals dachte, dass der verstaerker "dick" genug ist, die kombi zu fahren. nun ist aber der linke kanal kaputt. nach ca 6jahren. so dachte ich vor kurzem, es liegt an "verstaubten" schalter.
die ursache koennte aber auch die ohm kombi sein und weniger "normaler" verschleiss des amps.
nun..
1. einen wiederstand einfuegen? oder wie kann man 4+8 ohm gemeinsam betreiben?
2. wie mache ich den verstaerker wieder heil? reicht es eine baugruppe auszuwechseln? oder ist das schwer per ferndiagnose zu sagen? [ich kenne auch jemanden, der das reparieren hauptberuflich gemacht hat - kann aber auch loeten etc und weiss bauteile optisch zu unterscheiden.]

uebrigens:
im verstaerker selbst sind keine ersichtlichen schaeden. [geplatzte elkos oder verfaerbte platine..]

WENN ich den rtf (hart aufgehaengt + guss alu aus ddr prod.) [geiles ding! wuerde ich gerne behalten!] behalten kann, habe ich nun doch eine klasse idee zum "stauchen" der box.

vielen dank fuer das 'willkommen'.
und danke fuer jede hilfe.
habe auch bilder des hitachis bei mir gemacht - stelle ich ein, wenn es hilfreich ist. vielleicht hat aber jemand die manual.
P.Krips
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2008, 17:38
Hallo,

wo soll da ein Problem mit den Treiberimpedanzen sein ? Wenn ich das Bild richtig interpretiere, gibt es da doch eine Frequenzweiche, die den einzelnen Treibern ihren Arbeitsbereich zuweist, dann sollte es auch keine Probleme geben.

Impedanzprobleme für den Verstärker gäbe es erst, wenn alle Treiber ohne Weiche parallelgeschaltet wären, aber das ist da wohl nicht der Fall..

Gruß
Peter Krips
gaon
Neuling
#5 erstellt: 11. Aug 2008, 18:36
die weiche[n] (3) kompensieren die ohm unterschiede ohne probleme? ist der verstaerker dh. nicht aufgrund fehler meinerseits "kaputt"?
kann mir bitte jemand erklaeren, wie es kommt, dass die weiche das erreicht?


[Beitrag von gaon am 11. Aug 2008, 19:06 bearbeitet]
P.Krips
Inventar
#6 erstellt: 12. Aug 2008, 15:51
Hallo,


gaon schrieb:
die weiche[n] (3) kompensieren die ohm unterschiede ohne probleme? ist der verstaerker dh. nicht aufgrund fehler meinerseits "kaputt"?
kann mir bitte jemand erklaeren, wie es kommt, dass die weiche das erreicht?


Wenn die Weiche vernünftig konzipiert ist (woher stammt die eigentlich ?), dann geht die meiste Leistung über den Bass, der ja ein 4-Öhmer ist. Also kann man von einer 4-Ohm Box ausgehen.
Dann folgen die MT und HT Lautsprecher, die ja 8-Öhmer sind.
Selbst bei einer Einfachweiche (z.B. nur Hochpass beim MT und kein Bandpass) sind dann ca.4 Ohm vorhanden, also ebenfalls wie beim Bass.
Voraussetzung ist allerdings, daß der Bass einen Tiefpass hat (also mindestens eine Spule im Signalweg).

Sollte der Bass allerdings keine Spule in der Frequenzweiche haben, dann kann es ab dem Einsatzbereich des MT und HT kritisch werden, da dann die Gesamtimpedanz dort auf 2 Ohm absacken kann. Das kann der eine oder andere Verstärker durchaus nicht mögen....

Gruß
Peter Krips
gaon
Neuling
#7 erstellt: 12. Aug 2008, 21:09
schoen, dass du dich meiner annimmst.


der sub:
ich habe den als leihgabe bekommen - und noch nie reingeschaut
habe gerade ca 30 schrauben geloest, weil ich mir nicht sicher war, wieviel ohm der bass [sub] hat. und siehe da:
8ohm - "gitarren lautsprecher" "r.o.c. p18110a" steht darauf 250w ~ 350w hartaufgehaengt ca. 40cm im durchmasser:
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/7s45-1.jpg

die weichen stammen von conrad.
tri 100 steht auf der, die das signal vom verstaerker zu den 2boxen und den sub trennt. ne dicke spule ist drauf - ja.

ich komme mir vor wie ein vollidiot.
ich aber lernfaehig!
danke fuer die geduld.
ich fange nun an, mir mal einen ueberblick zu schaffen um das ganze wirklich zu verstehen. das wird aber sicher dauern und solange will ich dann doch musik hoeren

gruss gaon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Opticon 2 mit Zonsor 1 und Vocal Kombinieren?
DocSeltsam am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  2 Beiträge
8 ohm verstärker mit pro kanal 2 4ohm lautsprecher?
suxx7542 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  2 Beiträge
4Ohm oder 8 Ohm ?
Henkel am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  3 Beiträge
4Ohm und 8 Ohm kombieniert!
motec303 am 21.06.2016  –  Letzte Antwort am 22.06.2016  –  9 Beiträge
2x 4ohm lautsprecher an eine 8 ohm endstufe?
Baddy_ am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  10 Beiträge
4Ohm lautsprecher an 8-16ner Amp?
GlenBenton am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
6 und 8 Ohm Boxen am gleichen Stereo Receiver
Chelzac am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  2 Beiträge
8Ohm Subwoofer an 4Ohm fähiger Endstufe
Boxen_Fritze am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
2 Lautsprecher 4ohm in reihe 2ohm?
Cobra3 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  35 Beiträge
EPICON 2 ; 6 ; 8
nobkes am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedmywood
  • Gesamtzahl an Themen1.345.636
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.952