Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ABACUS Aktiv-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Torfstecher
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Jun 2006, 17:39
xlupex
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2006, 18:40
Ich habe nicht eine einzige Messung gefunden. Unverständlich.
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 23. Jun 2006, 02:52
Keine Messungen, noch nicht einmal Angaben zu den Trennfrequenzen. Dafür jede Menge ziemlich gewagter Behauptungen.


Der Rückwärtsstrom wird direkt an jedem der Lautsprechersysteme, also hinter der Frequenzweiche, abgezapft. Diese Information enthält nun alle Eigenschaften aus Schallwandlern und Weichen. So regelt der Verstärker auch die Phasen- oder Zeitfehler der Frequenzweichen aus. Eine beliebige Zahl Schallwandler in der "aktiven" Lautsprecherbox verhält sich dank ABACUS Technik wie ein Breitband-Lautsprecher.


Wie soll das denn funktionieren ? Vor allem, da es sich offenbar (siehe Foto der Platinen und ersten Satz des Zitats) um eine Passivweiche handelt. Eine einzige Endstufe kann also zwei am selben Ausgang hängende Chassis mit individuellen phasen- und laufzeitkorrigierten Signalen versorgen. Und das wohl auch noch analog, denn von FIR steht da nichts. Ein Wunderwerk der Technik

Und dann verhält sich auch noch eine beliebige Anzahl von Schallwandlern wie ein Breitbandlautsprecher. Irgendwie habe ich so das dumpfe Gefühl, dass sich das nicht auf das Abstrahlverhalten bezieht


Große Klangkörper und große Konzertsäle erfordern Tiefbass bei der Wiedergabe. Bei herkömmlicher Technik bedeutet dies große Lautsprechergehäuse. Die fügen dem Klang aber eigene Töne hinzu. Ideal sind daher eher winzige Gehäuse und kleine Tieftöner; damit aber Bass ab 16 Hertz. Ein kleines Gehäuse und kleine Tieftöner produzieren nämlich kaum eigene Töne.


Kaum eigene Töne ? Und was ist dann der Klirr, den so ein unterdimensioniertes URPS produziert ? Lineare 16 Hz erfordern nebenbei für halbwegs hörbare Pegel ein gigantisches Verschiebevolumen, mit dem sogar 38er-Chassis schnell an ihre Grenzen stoßen. Zum Glück ist die Entzerrung umschaltbar. Es gibt also Rettung, falls man feststellen sollte, dass die Box im 16-Hz-Modus schon bei gehobener Zimmerlautstärke übersteuert.

Das URPS-Prinzip finde ich zwar eigentlich interessant, aber die Nachteile sollten dann doch nicht verschwiegen werden.

Grüße,

Zweck


[Beitrag von Zweck0r am 23. Jun 2006, 02:58 bearbeitet]
Torfstecher
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jun 2006, 12:03
Ja, ein paar Messdiagramme wären schon nett.
heip
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2010, 12:28
Ich aktiviere diesen Trööt mal, da er, wie viele andere, sonst mal wieder im Nichts endet ... .
Außerdem interessiert mich die Meinung anderer Hörer der 12/23 Aktivbox oder der anderen Aktiven von Abacus. Vielleicht hat ja auch jemand die Abacus im Vergleich mit anderen Aktiven gehört.
Ich selber höre mit diesen Ls der 1. Serie von ca. 1986. Angesteuert werden die Ls von der Vorstufe eines NAD 7020i Receivers (Die Endstufen des NAD liegen brach).
Technische Info: http://www.abacus-electronics.de/29-0-Downloads.html und http://www.rieder-verstaerker-elektronik.net/page1.php

Gruß

Heino


[Beitrag von heip am 30. Dez 2010, 15:36 bearbeitet]
Jahresprogramm
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2011, 20:37
Reaktivierung

Hallo heip,

vielleicht ist dieser Artikel für Dich interessant.

Ich habe z.Z eine Abacus Rieder 60-120...

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diese Lautsprecher ?
Bi-Wire am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
Aktiv-Lautsprecher
KathiM am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  5 Beiträge
Abacus A-Box 5
knever am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  6 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher
Tyrael99 am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  2 Beiträge
Kennt jemand diesen Lautsprecher?
avdcdere am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher???
sebl89 am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  35 Beiträge
Kennt jemand diesen Lautsprecher?
Mxlptlk am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  7 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher!
bandit2308 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  14 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
forumzapper am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  10 Beiträge
Klangstein Lautsprecher ? kennt die jemand ?
nashkato am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.073