Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abacus A-Box 5

+A -A
Autor
Beitrag
knever
Stammgast
#1 erstellt: 17. Nov 2011, 18:41
Hallo!
Dies ist mein kleiner Erfahrungsbericht über die Abacus A-Box 5.
Eigentlich wollte ich mir keine neuen Lautsprecher zulegen und an Aktiv-Boxen hatte ich schon garnicht gedacht.
Aufgrund eines Umzuges zu meiner Freundin stellte sich für mich die Frage, ob meine bisherige Anlage mit umziehen sollte. Diese u.A. bestehend aus Canton RC-L (manche mögen jetzt die Hände über ihrem Kopf zusammenschlagen), Onkyo A-9711 und Yamaha CDX 1060.
Da meine Freundin gar nicht so begeistert von der Idee war, was ich aufgrund unserer jetzigen Platzverhältnisse (20qm Wohnzimmer) auch verstehen kann, hatte ich mich dafür entschlossen die alte Anlage gleich in meinem Elternhaus zu lassen.
Nun musste etwas Neues her. Auf der Suche im Internet stieß ich auf die
Abacus A-Box 5. Klein genug um in unsere Ikea Regalwand zu passen. Diese hat 25 ca. 33x33 cm große Fächer, weswegen die größere A-Box 10 leider gleich ausschied. Alternativ hatte ich noch die Dynaudio Focus 110A in Betracht gezogen, aber diese war mir dann doch zu teuer.
Als Abspielgerät verwende ich übrigends einen Netzwerkplayer von Teufel/Raumfeld, den sog. Connector. Dieser streamt in meinem Fall FLAC Dateien von einem NAS.
Ich ließ mir von Abacus ein Testpaket zukommen und als dieses ankam und ich gleich die kleinen Dinger in unserer Regalwand (Abstand ca. 1,6m zueinander, Hörabstand ca. 2m) aufgestellt hatte, war mir nach einigen Minuten Musik klar: Die muss ich haben!
Zu meinem Erstaunen war ich zunächst von der Tiefenstaffelung und der Auflösung begeistert. Das kannte ich garnicht von meiner bisherigen Kette.
Und was mich an meiner Canton immer störte - zu agressiver/überbetonter Präsenzbereich und fehlender oberer Bassbereich - konnte ich hier nicht feststellen. Einfach ein runder Sound.
Zum Thema Bass: Ich kann es einfach nicht glauben, daß aus diesem Winzling ein solches Fundament in den Raum geworfen wird. Wirklich beeindruckend! Die Maximallautstärke ist aufgrund der Physik natürlich begrenzt und hängt stark vom verwendeten Musikmaterial ab.
Wenn ich von Yello das Album "Motion Picture" abspiele, welches zugegebenermaßen über abartig viel und tiefe Bässe verfügt, ist die Kleine schnell am Ende. Mehr als leicht gehobene Zimmerlautstärke ist dann bei der 16Hz Stellung nicht mehr drin, aber wenn wundert's!?

Als ich vor einiger Zeit meine Eltern besuchte, hörte ich noch mal zum Vergleich meine alte Anlage und ich wurde regelrecht vom agressiven
Präsenzbereich meiner Canton angesprungen, obwohl diese in einem verhältnismäßig stark bedämpften Raum stehen.
Das gefiel mir garnicht mehr, was mir dort zu Ohren kam. Schlussendlich
war der Kauf der A-Box 5 absolut richtig und hat mir die Augen (Ohren) geöffnet.
Ein Wort noch zur Verarbeitung: Diese ist sehr gut, obwohl mir beim genaueren Hinsehen die simple Verschraubung der Chassis mittels Kreuzschlitzschrauben nicht so gut gefällt. Das ist aber wirklich nicht störend und ist nur meine persönliche Meinung.
Unterm Strich bin ich wirklich von diesem Lautsprecher begeistert!

Gruß

Christian
auf_ANnA_LOGisch
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2011, 23:34
Hallo Christian, vielen Dank für die "Kombinationseinschätzung" wat für ein Wort

Werde wohl in den nächsten Tagen auch Raumfeld user werden (bestellt)und die A-5 Box steht auch in der engeren Wahl bei mir.

Die anderen üblichen Verdächtigen sind in meinem Fall:

Adam 5x
Quad 12L
Neumann 120??

Mal sehen wie sich das realisieren lässt.

Aber wenn ich die Abacus so mal zur Probe stehen habe, wird es sicher eng für die anderen so im "Fernhörvergleich"

So, dann beste Grüße und viel viel Freude am neu entdecken der alten Scheiben.
Benares
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2011, 10:23
Ich kenne die Abacus A5 leider nicht, habe über sie und ihre große Schwester aber schon viel Gutes gehört. Im Studiomonitor-Thread gibt es bereits eine Reihe von sehr positiven Erfahrungsberichten über die A 10.


Die ADAM A5X kenne ich selbst, ist auch keine schlechte Box, wenn man die Klangcharakteristik des X-ART Hochtöners mag. Allerdings stellt die Neumann KH 120 sie deutlich in den Schatten. Was aus dieser Box herauskommt hätte ich bei dieser Größe wirklich nicht für möglich gehalten. Bass, Hochton, Stereoabbildung, Phantommitte und Pegelfestigkeit suchen in dieser Preisklasse imho ihres Gleichen. Ich würde sie nur zu gerne einmal gegen die Abacus A 10 hören.
knever
Stammgast
#4 erstellt: 23. Nov 2011, 14:14
Hi!
Also, wenn sich einer diese Box kaufen sollte, dann würde ich erst einmal mit dem Schraubendreher die Chassis festschrauben. Bei mir hatte ich zufällig festgestellt, daß alle Schrauben der Tief-/Mitteltöner total lose waren. Hätte ich fast mit der Hand rausdrehen können. Merkwürdig. Naja, jetzt sind sie fest.
Trotzdem eine toller Lautsprecher. Muss ich immer wieder sagen.
myecholalia
Neuling
#5 erstellt: 27. Dez 2011, 19:24
Hallo zusammen,

ich habe auch gerade ein Abacus A-Box 5 Testpaket zu Hause und bin begeistert! In meinem kleinen Heimstudio mische ich auf Adam A5, die ich auch schon sehr gut finde. Aber zum Musikgenuss im Wohnzimmer legt die kleine Abacus noch einmal deutlich zu. Sehr transparent und wirklich tolle Bässe für die Größe. Werde sie mir definitiv kaufen.

Gruß, Thorsten
knever
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2011, 01:48
Hi!
Ja, die Kleinen sind wunderbar! Bin auch noch total begeistert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-A
Duckshark am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  2 Beiträge
Canton Ergo RC-L, Ergo RC-A, Ergo 1002???
ebbe22 am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  16 Beiträge
Fotos der Canton Ergo RC-A
friesengeistno.1 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  11 Beiträge
Abacus C-Box 2 vs. Nubert NuPro A-10
BLND am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  41 Beiträge
Canton RC-A mit schwachem Bass
ebel.markus am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  7 Beiträge
CANTON RC-A
Bob_Carver am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  13 Beiträge
Bass-Ausfall an der Canton RC-A?
heartware am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  3 Beiträge
Canton RC-A zustopfen ???
Crusader am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  34 Beiträge
Frage zu Canton RC-L
Fauki am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  4 Beiträge
Problem mit Canton Ergo RC-A
sirocco am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Adam
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 177 )
  • Neuestes Mitglied**jimmy**
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.820