Membrandurchmesser

+A -A
Autor
Beitrag
MOS-FET
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Aug 2006, 22:08
Hi,
spasseshalber habe ich die Tage mal den Durchmesser von eimem der Tieftöner (Canton) gemessen und dabei festgestellt das der keine 20cm hat,wie vom Hersteller angegeben,sondern so knapp 16-17 cm.Gemessen wurde der Sickenaussenrand.
Mit Befestigungsrand sind es auch noch keine echten 20cm.
Ist das bei anderen Herstellern ebenso??

Grüsse
markusred
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2006, 22:47
Hi,

übliche Tieftöner der 20-cm-Klasse haben eine Membranfläche von etwa 200-220 Quadratzentimeter. Das wäre umgerechnet eine Membran mit 16,5 cm Durchmesser. Gemessen wird "amtlich" von Sickenmitte zu Sickenmitte.

Dein Hersteller hat also die richtige Chassisgröße angegeben.


[Beitrag von markusred am 16. Aug 2006, 22:48 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Aug 2006, 10:45
Bei Lautsprechern wird der Aussendurchmesser angegeben. Dabei gibt es Hersteller, die besonders im Bereich der 16er einen breiten Montagerand verwenden und damit den Lautsprecher als 18cm "verkaufen", obwohl seine Membran jenem eines üblichen 16 cm Chassis entspricht.

Das vernünftigste wäre die Angabe der Membranfläche, aber wenn man mal Ersatz braucht, muss vor allem die Aussenabmessung stimmen, sowie der Schallwand-Ausschnitt (abgesehen von allen elektrischen und klanglichen Daten, TSP).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Membrandurchmesser kef Q1
highfreek am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  2 Beiträge
Membrandurchmesser
Batista123 am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  13 Beiträge
Warum so viele Hersteller von der Insel???
christof.d am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  80 Beiträge
Körbe der Tieftöner von Canton LE 109 aus Kunststoff?
Nightwish_222 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  3 Beiträge
Bei Piezo keine Frequenzweiche nötig?
Brainstorm-C64 am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  5 Beiträge
Canton Quinto 540 mit onkyo TX 2500 betrieben, geht das gut, auch bei gehobenerer Lautstärke?
krokman am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  6 Beiträge
Hilfe! finde keine möglichen Ersatz Tieftöner
°<<cinemafan>>° am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  10 Beiträge
Probleme mit der Raumakkustik!!
Karki am 12.03.2003  –  Letzte Antwort am 12.03.2003  –  3 Beiträge
Klipsch Tieftöner
Heinrich_der_Eiserne am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  2 Beiträge
Ohm-angaben der Hersteller
Dr.Django am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.645 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmichaeldo
  • Gesamtzahl an Themen1.368.511
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.286