Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv-Monitorboxen für Laptop, aber welche?

+A -A
Autor
Beitrag
Silvia_1
Neuling
#1 erstellt: 15. Nov 2006, 18:02
Hallo

Erst mal Entschuldigung, falls ich im falschen Forum poste, aber da ich auch hier Anfragen bzgl. Kaufentscheidung Boxen gefunden habe, dachte ich mir,ich bin hier schon richtig.

Ich benötige Boxen für mein Notebook, und da Computerboxen eigentlich alle Müll sind und ich das dumpfe brummen einer 2.1 bzw 5.1 Anlage auch nicht mag, wurden mir bereits Nahfeldmonitore emfohlen. Die Boxen sollen einmal geeignet sein, wenn ich am Notebook sitze und Musik hören will (Rock/Pop), also Hörabstand max. 1m und zum anderen auch in meinem kleinen Fitnessraum 4x4m noch gut klingen (ist aber zweitrangig). Vom Klangverhalten sollten sie eine gute raumliche Darstellung der einzelnen Instrumente bzw. Musiker bieten sowie einen trockenen Bass haben, der nicht dröhnt. Außerdem auch schon bei geringer Lautstärke sehr gut klingen, maximale Lautstärke ist zweitrangig. Als oberste finanzielle Grenze habe ich 400€ (Paar) angedacht, lieber wäre es mir jedoch, wenn es schon für 250€ (Paar) vernünftige Aktiv-Boxen für meine Bedürfnisse gibt. Bei meinen Recharchen hier im Forum und im Netz wurden folgende Boxen immer wieder positiv erwähnt. Roland DS-5, KRK Systems Rokit RP 5, M-Audio Studiophile BX 5a sowie Behringer Truth B2030A/B2031A.

Bei den M-Audio Studiophile BX 5a reitzt mich der Preis und die Größe.

Bei den Roland DS-5 der digital Eingang, den ich aber nur spaßeshalber mal an meinem Computer bzw. Hifianlage nutzen könnte, da mein Notebook nur 3,5mm Klinke als Ausgang hat.

Die Behringer Truth B2030A/B2031A wiederum haben viele Einstellmöglichkeiten, um sie an die Räumlichkeiten bzw. Höremfinden anzupassen.

Die KRK Systems Rokit RP 5 wurden auch schon positiv erwähnt, sind mir aber fast schon zu teuer.

Klanglich sollen alle erwähnten ja gut sein, aber welche soll ich eurer Meinung nach für meine Bedürfnisse bestellen oder vieleicht ganz andere?

Mit besten Dank im vorraus

Silvia
stereotom
Stammgast
#2 erstellt: 16. Nov 2006, 10:30
Hallo Silvia!

So was ähnliches hab ich mir auch schon gedacht.
Meine dzt. Computerboxen geben schön langsam den Geist auf und klingen darüberhinaus sowieso grauenhaft.
Die M-Audio sind mir auch schon aufgefallen.
Bei mir stehen die LS ja direkt neben dem Monitor.
Also zu groß dürften die Dinger nicht sein.
Da hätte ich bei den anderen von Dir genannten LS schon ein bisschen Angst zu nahe daran zu sitzen.
Ist aber sicher von der Aufstellung abhängig.
Klanglich kann ich leider nichts dazu sagen.
Ich kenne keines der genannten Produkte.
Aufgefallen ist mir noch ein neues, leider noch nicht lieferbares System der Fa. Teufel.
http://www.teufel.de/de/Stereosysteme/s_1316.cfm
Erfahrungen gibt es da natürlich noch nicht.
Trotzdem überlege ich schon .....

Grüße
Tom
Silvia_1
Neuling
#3 erstellt: 17. Nov 2006, 15:56
Hallo

Bei dem System von Teufel habe ich ja wieder das Problem mit der Verkabelung, wenn ich mein Laptop samt Boxen schnell mal in einen anderen Raum tragen will. Außerdem habe ich bisher noch kein 2.1 System in der Preisklasse gehört, welches mir klanglich gefiel. Da quäcken die Höhen aus kleinen Satelitenboxen und der Bass ist bei geringer Lautstärke kaum zu hören und wenn man es lauter macht muss mann den Subwoofer gleich runterdrehen, um keinen Ärger mit den Nachbarn zu bekommen.

Deshalb will ich es ja mal mit Nahfeldmonitoren versuchen, weil ich mir erhoffe, dass diese bereits bei Zimmerlautstärke gut klingen. Außerdem ist es mit so einem Cordial CFY 3 WPP Y-Adapterkabel auch viel schneller wieder startklar gemacht, wenn ich die Boxen im Fitnessraum aufstelle.

Ich habe jetzt folgende Aktiv-Boxen in die engere Auswahl genommen:

In der Preisklasse bis 250€ die ESI NEAR05 EXPERIENCE.

In der Preisklasse bis 350€ die ROLAND DS-5.

Leider habe ich hier im Forum kaum etwas über diese Boxen gelesen. Viele scheinen die Behringer B2031A TRUTH zu besitzen, von denen mir bis jetzt jedoch jeder Händler wegen Langzeitproblemen bei der Verarbeitung abgeraten hat. Die Boxen wären eigentlich auch schon zu schwer um sie von einem Raum in den anderen zu tragen.

Viele Händler tendieren zu den KRK RP5., möglicherweise ist bei diesen die Gewinnspanne noch am hösten, da man die anderen bereits weit unter Listenpreis bekommt.

Kann mir denn jemand von euch etws zu den ROLAND DS-5 sagen, da diese zur Zeit mein Favorit sind.

Gruß Silvia

P.S.: Die Links sollen keine Werbung sein, sondern nur zu Verdeutlichung dienen. Die Boxen gibt es anderswo fürs gleiche Geld, auf Anfrage auch billiger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
monitorboxen?
kakashi am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  10 Beiträge
Dj Monitorboxen
baxter am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  5 Beiträge
Welche Mikrofonkabel für Aktiv-LS?
Kallewirsch am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  3 Beiträge
Wieso Monitorboxen?
SirAlex92 am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  10 Beiträge
Aktiv- und Passivlautsprecher
Revel,Heinz am 22.07.2002  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  34 Beiträge
.welche Boxen für Laptop bei größeren Raum
hellen2010 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  2 Beiträge
Aktiv -Studiomonitore für Schnittplatz
MiaWallace am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  3 Beiträge
Welche Anlage für Lesungen?
JeanVigo am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  2 Beiträge
welche sind die besten aktivlautsprecher für meinen laptop
chubbychops am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher für Onkyo Integra
Furbman am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • M-Audio
  • Cordial

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.663