Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie ist die aufteilung ?

+A -A
Autor
Beitrag
Viperman19
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Sep 2003, 21:29
hallo leute

habe an meinen verstärker an A zwei anschlüsse wo ich ein pärchen anschließen kann und an B das selbe und ich habe drei 600Watt boxen die jeweils 4ohm haben und mein verstärker hat auch minimum 4ohm , wenn ich jetzt an den linken von A zwei boxen serien schalte und die andere auf B normal, habe ich dann eine impedanz von insgesamt 6ohm? weil die beiden von A sind ja zusammen jetzt 8ohm und die 4ohm von B sind doch dann 6ohm oder nicht ? oder kann ich die ersten beiden in reihe schalten und die dritte einfach daneben auf A , oder ist dann die dritte auch wieder parallel geschalte ?

Vielen dank für eure großzügige hilfe
Viperman19
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 15. Sep 2003, 07:01
bitte helft mir doch , es ist wichtig , habe bald geburtstag und muss wissen wie die impedanz dann wäre und wie ich wenn dann schalten müsste
US
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2003, 07:15
Hi,

an dem Ausgang, an dem zwei LS in Serie hängen verdoppelt sich die Impedanz auf 8 Ohm.
Beim anderen Ausgang bleibt es bei 4 Ohm.
Elektrisch sehe ich da keine Probleme.

Ich habe dich doch richtig verstanden:
Du willst 3 LS an einen Stereoausgang anschließen.
Also zwei Boxen an den linken Kanal, eine an den rechten Kanal. Richtig?

Falls dein Verstärker Ausgänge für zwei paar LS hat, kannst du ja einfach den Ausgang A mit zwei LS belegen und Ausgang B mit einem LS.

Dann kommt aber noch die akustische Bewertung:
Laß es bleiben! Akustisch funktioniert dein Vorhaben nicht.
Schildere doch mal was du genau vorhast und was du dir von 3 LS versprichst.

Gruß, Uwe
Viperman19
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Sep 2003, 07:43
ich möchte gerne 3 LS anschließen mit je 4 Ohm . Also ich habe an meinen Verstärker 4 Anschlüsse , zwei bei A und zwei bei B , kann ich die dann ruhig normal anschließen ? Also eine auf den linken kanal die andere auf den rechten von A und die letzte an B ! Geht das , oder wird dann die mpedanz zu klein .
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 15. Sep 2003, 08:03
Hi,

durch Parallelschalten wird die Gesamtimpedanz immer kleiner als die kleinste einzelne, in dem Fall 4 und 8 Ohm parallel wären das 2,66 Ohm --> lass es bleiben. Du kannst höchstens alle drei Boxen in Reihe schalten, was aber 1. scheußlich klingt und 2. die vom Verstärker abgegebene Leistung verkleinert. Das macht höchstens Sinn, wenn es überhaupt nicht auf den Klang ankommt und Du die Boxen schonen willst.

Du könntest auch zwei Boxen parallel schalten (ergibt 2 Ohm) und in Reihe dazu die dritte, das wären dann 6 Ohm. Dann sind allerdings die Leistungen ungleich verteilt: die beiden parallel geschalteten bekommen nur je 1/6 davon ab, während die einzelne in der Reihenschaltung 2/3 der Leistung verdauen muss. An dem scheußlichen Klang wird das nebenbei auch nicht viel ändern.

Grüße,

Zweck


[Beitrag von Zweck0r am 15. Sep 2003, 08:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufteilung von Lautsprechern plus Sub beratung für Einsteiger
fiveseven am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  5 Beiträge
Wie gefährlich ist Clipping
Ragna am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  2 Beiträge
wie billig ist billig?
Arnie_75 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  40 Beiträge
Kann mir jemand bei der aufteilung der Boxen im Raum helfen
SeppChen am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  3 Beiträge
Wie wichtig ist die Garantiezeit bei Standboxen?
der_Angler am 09.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  9 Beiträge
wie aufstellungskritisch ist die SF cremna?
taxus am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  2 Beiträge
Wie die Lautsprecherkabel anschließen?
Scritchybo am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  6 Beiträge
Wie klingt die Heco Anniversary ?
sinuslive am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  16 Beiträge
Wie wird die Lautstärke berechnet
milchschnittae am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  6 Beiträge
Oh mann.....bin Unzufrieden, wie ist die Eltax Millenium500?
Blackshark am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedRobmaster1983
  • Gesamtzahl an Themen1.346.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.568