Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie wichtig ist die Garantiezeit bei Standboxen?

+A -A
Autor
Beitrag
der_Angler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2003, 10:01
Was für Erfahrungen habt ihr mit der Haltbarkeit eurer Boxen, bzw. dem Umtausch gemacht? Gibt es Verschleißerscheinungen bei Boxen oder bemerkt man den schleichenden Qualitätsverlust im Laufe der Jahre gar nicht? Und wäre dies vielleicht ein Grund die Garantie zu nutzen, oder tritt diese nur bei größeren Schäden in Kraft?
cr
Moderator
#2 erstellt: 09. Jul 2003, 10:10
Innerhalb von 2-5 Jahren gibt es normalerweise keinen Qualitätsverlust, es sei denn, es wurden Kunststoffe eingesetzt, die sich auflösen (war bei Infinity-Memranen der Fall, ferner sind die Schaumstoffsicken gefährdet).
Meine ersten StandLS sind nun 25 Jahre alt und aufgelöst hat sich bis jetzt nichts.
DrNice
Moderator
#3 erstellt: 09. Jul 2003, 10:20
Hier gibt's näheres zu diesem thema: http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-483.html&z=
der_Angler
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jul 2003, 10:41
Danke für den Link. Jetzt aber nochmal zurück zur Garantie. Wenn ich mir Boxen kaufe die 10 Jahre Garantie haben, kann ich die dann nach 8 Jahren umtauschen, aufgrund der im Link genannten Verschleißerscheinungen?
DrNice
Moderator
#5 erstellt: 09. Jul 2003, 10:45
Davon würde ich mal ganz stark ausgehen. Du bist ja nicht schuld an dem Defekt, falls sich irgendetwas auflösen oder verflüchtigen sollte.
EWU
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2003, 11:09
wenn sich die Sicken auflösen, werden diese während der Garantiezeit kostenlos ausgetauscht, doch nicht die ganze Box.
Das gibt´s nirgends, dass man während der Garantiezeit das ganze Teil ausgetauscht bekommt, nur weil ein Teilchen defekt ist.
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Jul 2003, 11:17
Der-Angler schrieb:


Jetzt aber nochmal zurück zur Garantie. Wenn ich mir Boxen kaufe die 10 Jahre Garantie haben, kann ich die dann nach 8 Jahren umtauschen, aufgrund der im Link genannten Verschleißerscheinungen?


Wohl kaum.

Umtauschen keinesfalls, weil es das Modell ja dann üblicherweise gar nicht mehr gibt. Es liegt im Ermessen der Verkäufers, einen Mangel nachzubessern, d.h. zu reparieren.

Überdies ist "Natürlicher Verschleiß" von Garantieforderungen nicht betroffen, es werden nur "Fabrikationsmängel" akzeptiert.
Wenn also beispielsweise der Leim mit dem die Gehäuse verleimt wurden, nach 8 Jahren nicht mehr klebt, d.h. sich chemisch auflöst und die Boxen auseinanderfallen, dann ist das ein klarer Fall für eine Reklamation, dann Leim hält üblicherweise viel länger (nicht aber ewig !!!)

Wenn eine Schaumstoffsicke zerbröselt ist das hingegen
normaler Verschleiß.

Des weiteren ist es sehr gut möglich, daß es nach 10 Jahren die genannte Firma gar nicht mehr gibt, bzw, daß sie einen neuen Eigentümer hat. Unter gewissen Umständen ist das dan eine andere Firma, nutzt aber den alten Namen.
Im Falle der gesetzlichen "Gewährleistung" haftet der Verkäufer (Händler) mit dem man den Kaufvertrag abgeschlossen hat. Eine "freiwillige Garantie" jedoch, ist durch den Hersteller, bzw, durch den der sie verspricht,
zu tragen und kann überdies an Auflagen gebunden sein (Beispiel: Die freiwillige Garantie erlischt, wenn das Gerät weiterverkauft wird (nicht aber die Gewährleistung !!!)

Gruß
a.s.
cr
Moderator
#8 erstellt: 09. Jul 2003, 11:27
Wenn sich eine Sicke nach 5 Jahren auflöst, würde ich das nicht als normalen Verschleiß sehen, sondern als Fabrikationsmangel (falsches Material verwendet). Es gibt sehr wohl elastische Kunststoffe, die in Innenräumen länger als 5 Jahre halten.
Wholefish
Inventar
#9 erstellt: 09. Jul 2003, 11:46
Ich hab ca. 40 Jahre alte Jamo Boxen, Modell "Jamo J80", ich hab sie von meinem Onkel geschenkt bekommen, der hat sie von einem Bekannten bekommen...
Auf jeden Fall scheinen die damals recht teuer gewesen zu sein, die haben Gummisicken.
Die laufen immer noch perfekt, trotz einiger Vollgasorgien auf kleinen Open Air´s ( ) und einigen Party´s.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bei Standboxen HT auf Ohrhöhe wichtig?
DerVollstecker am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  4 Beiträge
Standboxen!?
zwittius am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
wie gross sollte Sinusleistung von Standboxen sein
GerdB am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  14 Beiträge
Wie wichtig ist der Wirkungsgrad?
TJE am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  6 Beiträge
Preisvorschlag für Standboxen - was ist realistisch ?
*HRK* am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  3 Beiträge
Wirkungsgrad bei Zimmerlautstärke wichtig?
myspr am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  28 Beiträge
Besser Standboxen oder Satellit-/Subwooferkombination?
tumirnixx am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
verständnissfrage bzg. hochtöner in standboxen
gabri am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
A.R.E.S. Standboxen Membran löst sich
nayc am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  3 Beiträge
Wie viel ? kann ich für Yamaha NS-200 Standboxen verlangen?
*E*L*V*I*S* am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455