Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wo Canton probehören in HH?

+A -A
Autor
Beitrag
Ingo4711
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2003, 09:05
Guten Tag!

Ich suche einen Canton-Händler, um mich zwischen der Ergo 1200 und dem Nachfolger? 1002 zu entscheiden.
Habt Ihr Adressen von guten Möglichkeiten zum Probehören in Hamburg?
Habt Ihr schon einen Test der neuen 1002 gesehen?

Viele Grüße
Ingo
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 16. Sep 2003, 09:48
Hallo Ingo4711,

Zwar kein Händler Tipp –

Warum legst du dir da nicht gleich die RC-A zu ? –
preislich ist der Unterschied wirklich nicht so groß (Internet Preise).

Gruss
Ingo4711
Neuling
#3 erstellt: 16. Sep 2003, 15:03
Hallo Elric,

für die Ergo 1002 habe ich einen Preis von 1.250 Euro für das Paar mit Anlieferung. Da sollte die RCA deutlich darüber liegen.
Desaweiteren habe ich vorläufig einen nicht so großen Raum, da ist vermutlich die 1002 besser.

Gruß Ingo4711
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 16. Sep 2003, 17:51
Hallo Ingo4711,

OK - das ist Günstiger, als ich erwartet hatte - weiterer
Tipp -Canton Ergo RCL um 800 EUR Paar

Gruss
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Sep 2003, 18:01
Mit dem Probe hören ist das so eine Sache. Bei einigen Firmen werden die Händler aktuell als Showroom "missbraucht", somit ist mit Probehören mittlerweile immer mehr Essig.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Sep 2003, 18:22

Hallo Elric,

für die Ergo 1002 habe ich einen Preis von 1.250 Euro für das Paar mit Anlieferung. Da sollte die RCA deutlich darüber liegen.
Desaweiteren habe ich vorläufig einen nicht so großen Raum, da ist vermutlich die 1002 besser.

Gruß Ingo4711


Was zahlst du denn dem Händler, der dir die Boxen vorführt?
technikhai
Inventar
#7 erstellt: 16. Sep 2003, 19:48
Wenn du nicht so weit entfernt wohnen würdest,würde ich Dir empfehlen mal nach Weilrod-Niederlauken ins Canton Werk zu fahren.Nach einer Terminabsprache,kannst du da deine Cantonlautsprecher nach wahl anhören.Die haben einen sehr guten Vorführraum und gute Elektronic,wo du sie richtig geniessen kannst.Vielleicht nimmst du Dir mal ein oder zwei Tage Zeit und nimmst die Strecke auf Dich.Sind etwa 500 Km von Hamburg.Desweiteren bekommst du da die beste Beratung was Canton Produkte angeht,denn viele Händler können mit Leistungsangaben und anderen Werten nichts anfangen.Sprich sie wollen nur verkaufen.Meistens sind die Vorführräume so schlecht von der Akustik oder die LS sind nicht auf den Verstärker abgestimmt usw.



Gruss Marco
EWU
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2003, 20:49
"Sprich sie wollen nur verkaufen"
das müssen sie auch,denn wenn sie es nicht tun, kommt spätestens nach 5 Jahren das Finanzamt und macht den Laden
dicht, weil keine Gewinnabsicht zu sehen ist.
Aber davon abgesehen: auch Canton will und muss sogar vekaufen, da stehen nämlich mehr als 200 Menschen in Brot und Lohn.
Aber zur Ausgangsfrage zurück:Canton Boxen werden nur von Märkten und von Versendern vertrieben.
Das ist aber eine Konsequenz von der Canton´schen Preispolitik.
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 17. Sep 2003, 21:02
Hallo EWU,

„Canton Boxen werden nur von Märkten und von Versendern vertrieben“

Da darf ich dich doch sicher berichtigen – meine RC-A habe ich bei einem "Normalen" Händler gekauft! JA/ Nein- der hat sogar auch einen Internetseite.

„werden nur von Märkten und von Versendern vertrieben“

Und was glaubst du, was die für einen Marktanteil haben? 70%?

„von der Canton´schen Preispolitik“

Das ist nicht die Cantonsche Preispolitik – es sind die Händler – gehe einmal ins Netz und suche dir einen großen Hersteller aus – was wirst du feststellen?
richtig - der zB noch nicht lieferbare Denon DVD-A11 wird bereits für 2300 angeboten! (UVP 2500)
Das kannst du aber bei jeder Marke beklagen – oder damit leben – nenn mir eine, wo ich keinen ordentlichen Rabatt bekommen würde!? Gib dir keine Mühe - den bekommt man immer - machnmal muss man es nur etwas geschickter anfangen.


Gruss
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Sep 2003, 21:15
ich nenne dir zwei und du musst deine Aussage zurückziehen: Nubert, Teufel.
Möchtes du noch mehr hören? Du bekommst nicht immer Rabatt....(ausser er wurde vorher für Leute wie dich eingerechnet)

Klar sind es die Händler, deshalb haben ja auch schon Produkte die nicht erhältlich sind einen "Preis"....wach bitte auf Elric!
Elric6666
Gesperrt
#11 erstellt: 17. Sep 2003, 21:28
Hallo Markus_P.,

„vorher für Leute wie dich eingerechnet)“

Das hört sich aber nicht nett an – gut es gibt eben Schafe und Wölfe……….

„zurückziehen: Nubert, Teufel.“

Da hat du natürlich recht – wir haben hier nicht über Versender gesprochen!
Da kann man so schlecht persönlich verhandeln!

„““schon Produkte die nicht erhältlich sind einen "Preis"....wach bitte auf Elric! „““““

Leider ist dir nicht bekannt, womit ich mein Geld verdiene - ansonsten würdest du dir das verkneifen!

Eigentlich geht es nicht um den Rabatt an sich – der n/n/n ist das was Zählt!

Gruss

PS: Im Übrigen sagt man bei uns die Tageszeit an - will meinen, dass ein Hallo oder eine Begrüßung angebracht ist!

PPS: Ist dir eigentlich der Ursprung des Wortes Rabatt bekannt?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Sep 2003, 21:40
"Leute wie dich" (damit meinte ich Kunden, die zur Kaufmotiviation einen Rabatt benötigen. War nicht so gemeint, wie man ihn wirklich verstanden haben könnte! Sorry!)

Wir haben nicht über Fachhandel oder Versender gesprochen, sondern über Marken. Auch bei Syrincs, B&W und anderen ist es "schwer" teilweise gar nicht wirklich möglich.

Manchmal sage ich auch hallo

Der Ursprung von Rabatt ist mir wirklich nicht bekannt. Ist dir bekannt, warum sich die Spirale aber so inflationär dreht. Und Menschen für 2,15% mehr Geld auf die Strasse gehen, aber für 21,5% Produkte stehen lassen.....
ROBOT
Inventar
#13 erstellt: 17. Sep 2003, 22:12


Und was glaubst du, was die für einen Marktanteil haben? 70%?


Canton hat -laut GFK- einen aktuellen Marktanteil in Deutschland (!) von ca. 25 %. (insgesamt Systeme und "normale" LS).
Nachfolgend Bose (!), Magnat, ELAC, Quadral usw.

Bei Einzelboxen (Stand-LS) ist übrigens B&O ganz weit vorne (wertmässig, nicht Stückzahlen).

Im Übrigen spielen Teufel und Nubert nur eine untergeordnete Rolle wenn man die Top Ten ansieht. Ausschliesslich in Internetkreisen werden diese sehr häufig diskutiert/empfohlen (das ist eine wertfreie Aussage!).

Soviel aus dem Nähkästchen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Sep 2003, 22:17
ROBOT: Denk aber bitte dran, das die Statistiken wertmässig sind. Stückzahlenmässig kann es rapide anders aussehen...
Aber es waren doch die Marktanteile von Versender + Märkte gemeint, oder von Canton???
ROBOT
Inventar
#15 erstellt: 17. Sep 2003, 22:44
Uuihh,

hab ich mich verlesen.

Versender und Märkte: Da gibts keine eindeutige Zahlen, speziell Versender, da im HiFi Bereich viele zum "Fachhandel" (>10 Mio) gezählt werden, ihren Hauptumsatz aber dem Vernehmen nach mit (agressivem) Versand machen, z.B. H&I.

Letztendlich wird aber der "klassische" Versandhandel, also ohne Ladengeschäft usw. in der UE Branche -noch- stark überschätzt. Wird so bei 5...10% liegen.

Ganz klar ist aber, dass speziell Canton im klassischen Fachhandel stark verloren hat, insgesamt aber deutlich zulegte in den letzten Jahren, weil sie halt in alle verfügbaren Kanäle schiessen (naja bei Aldi hab ich sie noch nich gesehen, eine Frage der Zeit ). Andere Marken haben dass vorher auch versucht, waren erfolgreich damit, sind aber zur Zeit auf einen stark absteigenden Ast (jbl, Infinity, Jamo).

Eine einzelne Marke so stark in D gabs aber noch nie seit Erfassung der Verkaufszahlen.
Ingo4711
Neuling
#16 erstellt: 18. Sep 2003, 06:27
Guten Morgen!

Ich würde einem Fachhändler, der mir Service wie ausführliches Probehören, Anlieferung, Ersatzteile, Garantieabwicklung bietet, deutlich mehr als einem Versender zahlen.
Ich schätze, dass ich zu 10-20% Aufpreis auf den Versenderpreis bereit bin.

Zu meiner Ausgangsfrage: wo kann ich die Canton in HH probehören?

Gruß Ingo
Elric6666
Gesperrt
#17 erstellt: 18. Sep 2003, 08:24
Hallo

@ Ingo4711

„Ich würde einem Fachhändler, der mir Service wie ausführliches Probehören, Anlieferung, Ersatzteile, Garantieabwicklung bietet, deutlich mehr als einem Versender zahlen.
Ich schätze, dass ich zu 10-20% Aufpreis auf den Versenderpreis bereit bin.“


Grundsätzlich eine gute Einstellung – sicher darf man hier aber auch differenzieren!
Was für ein Risiko gehe ich bei LS wegen Defekten ein? = 0 – da benötige ich nicht
unbedingt den Service – bei hochwertiger Elektronik ist das schon anders – oder doch nicht!
Was geschieht zB. bei einem Defekten AV du gehest zum Händler – der schickt ihn ein! – ggf. bekommst du ein Leihgerät! Was beim „Billiganbieter“ du schickst das Gerät ein und bekommst kein Leihgerät! OK

(Immer vorausgesetzt, man weis was man kaufen möchte)

Anderes Beispiel: Der gute Händler wird dir idR einen hochwertigen AV auch anschließen –
wer zB solch ein Sorglos - Packet braucht OK – persönlich mache ich das lieber selber – dauert ggf. etwa länger und man muss auch noch lesen!

Es ist evtl. wie bei den Versicherungen – wer nichts selber ausfüllen möchte und immer den
Vertreter braucht – OK – wer sagt, dass mache ich selber und den Schadensbericht auch – geht zu einem deutlich günstigeren Direktversicherer!

Wer Service will, sollte auch bereit sein den zu zahlen! Was aber nicht bedeutet, dass sich Service und gute Preise ausschließen müssen.

„zu 10-20% Aufpreis“ – Das ist also eine Rechenexempel – bei 3000 EUR sprechen wir schon über 300 bis 600 EUR.


@ Markus_P

„Ist dir eigentlich der Ursprung des Wortes Rabatt bekannt?“

Das kommt aus dem Arabischen und bedeutet nichts anderes als „Untergang“ !

„warum sich die Spirale aber so inflationär dreht“

Da kann man sicher Seiten schreiben und hat noch nicht alle Gründe erfasst!

Nur eine Aussage eines Händlers „ Rabatt – Für das gute Gefühl“ Deshalb sind natürlich solche Rabattaktionen
10%, 20 % usw idR kalkuliert – das geht auch nicht anders!

Deshalb auch meine Feststellung – nicht der Rabatt in % - sondern der n/n/n ist Wichtig!

@ ROBOT
„Marktanteil in Deutschland (!) von ca. 25 %.“

Interessant Zahl – Danke – gemeint hatte ich aber den von Media, Saturn, Versendern..........

Gruss
_axel_
Inventar
#18 erstellt: 18. Sep 2003, 09:33
Hallo Elric.

Leider ist dir nicht bekannt, womit ich mein Geld verdiene - ansonsten würdest du dir das verkneifen!

Ja wenn das so wichtig ist, verrate uns doch einfach Deine Profession. Sonst kann das bei Postings leider nicht berücksichtigt werden ...


Eigentlich geht es nicht um den Rabatt an sich – der n/n/n ist das was Zählt!

Was bitte ist "n/n/n"?


Was für ein Risiko gehe ich bei LS wegen Defekten ein? = 0 – da benötige ich nicht unbedingt den Service

Post-sales vielleicht nicht so häufig (=0 aber sicher auch nicht). Aber vorher dafür ganz besonders. Schließlich sind Vorführungen und Ausleihen(!) bei LS besonders wichtig und damit häufig. Und gerade beim mit-nach-Hause-zum-Testen-geben-Service leidet die Verführware stark.

Gruß
Axel
Elric6666
Gesperrt
#19 erstellt: 18. Sep 2003, 10:19
Hallo _axel_,

„Ja wenn das so wichtig ist,“

Nein – mir ist es nicht so wichtig - es soll nur unterstreichen, dass ich das diskutierte Feld aus dem FF Beherrsche, da das eben auch zu meinem Bereich gehört und ich mich täglich damit auseinander setzen darf.

Oder anders – wenn ich Bäcker wäre, würde ich mich nicht als Metzger versuchen oder ausgeben!

„Was bitte ist "n/n/n"?“

Vereinfacht – Listenpreis – Sofortrabatt - Rabatte – Skonto – Bonus –WKZ – anderweitiger Vergünstigungen

Das ist eigentlich die einzig reelle Vergleichsmöglichkeit – ein Händler mit 5% Rabatt kann auch günstiger als
einer mit 30 % sein.

„Schließlich sind Vorführungen und Ausleihen(!) bei LS besonders wichtig und“

Stimmt natürlich - ich bin aber davon ausgegangen, dass man bereits weis, was man möchte!

Gruss
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Sep 2003, 20:09
Ein produkt kann auch ohne Rabatt günstiger -und somit preiswerter sein- als eines mit 70% Rabatt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kompaktboxen. Probehören in HH
burnbaby am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  2 Beiträge
Wo Hecos Probehören?
papaap am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  7 Beiträge
Probehören in Berlin ???
Thorinson am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  5 Beiträge
Wo in Berlin Lautsprecher Probehören? Heco Celan 700, Canton Ergo 609
MasterChiefSun am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  46 Beiträge
Canton, Denon, probehören .
micki5668 am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  9 Beiträge
Canton Händler in Hamburg
merlin186 am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  3 Beiträge
Wo Duevel Planets probehören
chiller11 am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  19 Beiträge
Klipsch und co in Ulm probehören
Sanjix am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  5 Beiträge
HILFE! Wo JBL 250Ti probehören?
filigran am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  4 Beiträge
Boxen probehören in Berlin, aber wo?
Liedermacher am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038