Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo Duevel Planets probehören

+A -A
Autor
Beitrag
chiller11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2009, 13:15
Wer kann mir sagen wo man die Duevel Planets probehören kann? Am besten in uns um Münster.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2009, 13:21
Ich würde beim Hersteller anfragen. Der sollte das beantworten können.
http://www.duevel.com/
chiller11
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Okt 2009, 15:17
Ja werd ich machen. Wird hier wahrscheinlich keiner wissen.
chiller11
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Okt 2009, 09:35
Gibt es hier Leute die was zum Klang der Planets schreiben können? Sooo viel ist hier im Forum und anderswo nicht zu finden. Allerdings ist das meiste positiv, wundert mich also, dass die Hifi Freaks diese Boxen links liegen lassen. Denke es liegt vielleicht an Vorurteilen gegenüber dem Konzept....
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2009, 11:05
Hi,

das Konzept als solches weißt spezifische Probleme auf. Den daraus zwangsläufig resultierenden Klang kann man mögen, muss man aber nicht.

Grüße
Frank
chiller11
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Okt 2009, 12:12

Hüb' schrieb:
Hi,

das Konzept als solches weißt spezifische Probleme auf. Den daraus zwangsläufig resultierenden Klang kann man mögen, muss man aber nicht.

Grüße
Frank
:prost


Dann sag doch mal welche Probleme? Was ich so mitbekommen habe, sind 95% der Leute die sie hörten begeistert. Gibt aber auch viele Leute die die Boxen gar nicht gehört haben und trotzdem schlecht reden.

Wenn der Klang am Ende nur 25 von 100 Leuten gefällt, wundert es mich halt, warum diese hier im Forum nicht bzw. kaum genannt werden. Es tauchen halt immer wieder die selben Marken auf (was nicht heißen soll daß diese nicht gut wären) .
"Mico"
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Okt 2009, 15:18
hallo!

es ist immer ein wenig die frage nachdem, was man sucht...
der herr frank hat recht, das konzept sieht und hört man auch, aber es beinhaltet vorteile die je nach art des wunsches/anwendung/bedarf, den lautsprecher ganz gross aufspielen lassen...( natürlich ist und bleibt alles geschmackssache!! )
bei einem " high-ender" werden sie schwerlich die hauptlautsprecher ablösen können, aber (wie bei mir ) als 2t. oder 3t. paar (je nach geschmack) ein ganz toller lautsprecher...
typische ( sehr glückliche! ) käufer bei uns ( und ich denke auch wohl meist woanders ) sind:
1) der versierte hörer auf der suche nach einer beschallung für einen nebenraum(schlafzimmer/esszimmer) ( bzw. kann im wz eine kleine feine zweitanlage fahren, welche einen anderen "sinn und zweck" erfüllt..)
2) der musikliebhaber aber weniger versierte hörer, welcher ins "schön/gut" musikhören erst hineinwächst, jedoch bzgl. flexibilität und optik seiner hauptanlage, keine kompromisse machen möchte...
3) der konzertfan mit kleinem budget...
4) die frau entscheidet was gekauft wird...
5) man versteht nicht warum alle so gerne musik hören, und möchte mit dem hifi virus infiziert werden..
hoffe das ich nun keine diskussion über "schön/gut" musikhören lostrete...
die lautsprecher sind m.m.nach grundsätzlich schwer in eine schublade zu packen...häufig fallen bei uns auch vergleiche wie > a ist aber neutraler ..b besitzt aber den grösseren dynamikumfang...etc etc...die duevels sollte man nicht nach daten messen, sondern nach dem wunsch/bedarf/problemlösung und ob sie diesen erfüllen/lösen können...
besten gruss michael!
ps: damit es richtig rüber kommt > ich persöhnlich finde sie "bombe!" ( nicht für jeden einsatzzweck...aber für das was ich mir wünschte ( sowohl privat als auch für die kunden )..nebenbei eine sehr sympatische firma..( finde ich auch immer nicgt unwichtig )
chiller11
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Okt 2009, 16:16
Aha,danke für die Ausführungen. Mich wunderts halt, dass sich die Testberichte, fast schon überschlagen, so angetan sind sie von dem Sound und hier redet man kaum drüber.

Verkaufst Du die Dinger auch?

Punkt 2 find ich aber absoluten Quatsch, dass könnte man bei jeder Marke schreiben, da das Hören auch Geschmackssache ist, siehe Klipsch und wie sie alle heißen....
"Mico"
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Okt 2009, 17:09
hallo chiller11!

bin mir nicht ganz sicher, warum Du punkt 2 für quatsch hälst, habe mich aber evtl. auch nicht vernünftig ausgedrückt....habe versucht die passende klientel bei uns im geschäft zu beschreiben. der kunde unter punkt 2 ist halt jemand mit folgendem wunsch > hört gerne gut musik, und besonders wichtig sind ihm schöne lautsprecher ( ich denke das kann man über die duevels sagen ), die einen räumlichen klang nicht nur auf einer sitzposition, sondern im ganzen raum erzeugen...( mehr soll punkt 2 nicht bedeuten und gerade diese punkte wäre keine klassische beschreibung eines klipsch lautsprechers > sind selbst langjährige klipsch verkäufer). trotzdem stimmt dein klipscheinwand natürlich bzgl. eines speziellen lautsprechers...ebenso stimme ich dir grundsätzlich zu bei dem punkt das hören, geschmackssache ist...( aber dieses sollte auch nicht im gegensatz zu unserem punkt 2 stehen )... hoffe war nun deutlicher...wie gesagt, ich selber höre auch privat mit den duevels ( mir ist der klang das wichtigste ) und bin sehr sehr glücklich damit! auch darf ich mich als durchaus versierter hörer identifizieren...und ja, wir " verkaufen die Dinger ";-) auch....auch das würde wir nicht tuhen, wenn sie für uns nicht etwas ganz besonderes ( und zwar besonders gutes/haben uns beim und nachdem erstkontakt gefreut wie kleine kinder ) wären.... so hoffe, war nun besser beschrieben...bester gruss michael!
chiller11
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Okt 2009, 18:06
Hi Michael,

ja jetzt hab ichs richtig verstanden

Ja wenn Du Lautsprecher vertreibst, müssen die Planets ja der Oberkracher sein, wenn Du damit auch privat hörst!? Könntest Dir ja auch Super-Teure-High-End Lautsprecher hinstellen.

Wo ist Dein Geschäft denn? Will die Planets gern hören!
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 25. Okt 2009, 11:01
Hi,

durch die 360-Grad-Schallabstrahlung bezieht der LS den Raum sehr stakt mit ein. Das Klangbild / die "Räumlichkeit" hat kaum noch etwas mit der tatsächlichen Aufnahmesituation zu tun. Das kann sicherlich gefallen, hat aber mit Hifi vergleichsweise wenig zu tun.

Ich kenne übrigens sehr wohl Rundstrahler (CD Konzertmöbel), muss die Duevel also nicht hören, um Kritik am Konzept üben zu dürfen.

Grüße
Frank
chiller11
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Okt 2009, 12:44
Na dann stell doch mal Deine Direktstrahler draußen auf und vergleiche mit dem Klang in der Wohnung? Die beziehen auch den Klang des Raumes mit ein! Oder warum ist die Lautsprecher Aufstellung so wichtig und man sollte die Raumverhältnisse beim Kauf beachten?

Klar klingen die sicher anders, muß ja nicht schlechter sein, nur weils man bisher nicht so gewohnt war. Hör mal 10 Jahre lang auf einer Kompaktanlage und steig dann auf teure Studiomonitore um. Am Anfang wird man vielleicht enttäuscht sein, hört man allerdings mal 1-2 Stunden weiß man die "guten" Lautsprecher zu schätzen.

Also wer die Planets nicht gehört hat, kann meiner Meinung nach nicht objektiv antworten. Man kann sich ja auch nicht über Klipsch äußern, nur weil man ne andere Marke gehört hat die so ähnlich klingen soll.

prost
Don-Pedro
Inventar
#13 erstellt: 25. Okt 2009, 13:57
Man muss eben klar zwischen "Lautsprecherklang" und "Konzeptklang" unterscheiden.

Natürlich klingen Lautsprecher unterschiedlich, dennoch klingen Flächen z.B. immer Flächentypisch, da die Dipol-Charakteristik stehts dieselbe ist.

Natürlich ist jede Fläche anders abgestimmt, dennoch ist die Räumlichkeit spezifisch bei diesem Typ Lautsprecher.

Gleiches gilt für rundum abstrahlende LS.

Gruß

Edit: Natürlich bezieht auch ein direktstrahlender LS den Raum mit ein, aber hier wird es als nicht erstrebenswert angesehen und es werden Konzepte erdacht, die die Interaktion minimieren. Z.B. D'Appolito oder Schallinsen, wie bei B&M.
Lautsprecher wie die Duevel beziehen ganz bewusst und absichtlich den Raum mit ein. Das ist eine klare Abgrenzung.


[Beitrag von Don-Pedro am 25. Okt 2009, 13:59 bearbeitet]
chiller11
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Okt 2009, 14:55
Die Frage ist nun was klingt natürlicher?

Ist es der albekannte Lausprecher der uns das Ideal vermittelt "richtig" zu klingen, weil wir uns daran gewöhnt haben und nicht anders kennen. Oder ist es das wenig verbreitete Konzept der Indirekten-Lautsprecher? Das dem "natürlichen" hören vielleicht viel näher kommt, wir es aber von Lautsprechern nicht gewöhnt sind.....?

http://www.duevel.com/details/details.shtml

Und ob sie den Raum mit einbeziehen, ich weiß nicht recht, sie verteilen das Signal einfach besser, so das man nicht so Sweetspot abhängig ist.


[Beitrag von chiller11 am 25. Okt 2009, 14:57 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#15 erstellt: 25. Okt 2009, 16:30
Bei Musikreproduktion geht es nicht darum was natürlich klingt. Das Wort an sich führt in die falsche Richtung, da es entscheidend ist, wie natürlich die Instrumente bei der Aufnahme eingefangen wurden.

Die Anlage samt Lautsprechern soll nur so originalgetreu wie möglich reproduzieren.

Dass dies nicht der Fall ist, wenn das Signal in alle Richtungen in den Raum abgestrahlt wird, liegt auf der Hand.

Optimal wäre die Verwendung eines Kopfhörers zur Wiedergabe und eines Kunstkopfes zur Aufnahme. Wie gut dies funktionieren kann, siehe: Virtual Barbershop.

Leider ist dies aber nicht immer möglich.
Also erfolgt die Reproduktion über einen Lautsprecher, der nichts anderes machen soll als den Schall im Wohnzimmer so aufzubauen, wie er im Aufnahmeraum beim Mikro angekommen ist.

Optimalerweise fügt der Lautsprecher dann nicht durch Interaktion mit dem Raum zusätzliche falsche Effekte hinzu, wie z.B. Echo oder Hall, da diese schon auf der Aufnahme enthalten sind.

Natürlich klingen die Duevel schön und entspannt und prima räumlich, etc.

Es macht auch NIEMAND die Lautsprecher schlecht, nur von der reinen Lehre weichen die Konstruktionen eben stark ab. Insofern sollte auch kein Wertung erfolgen welcher Lautsprecher nun die Musik natürlich rüberbringt, da rundumstrahlende LS die Musik tendenziell bezüglich der Räumlichkeit schönfärben und einfach ein anderes Konzept verkörpern.
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 25. Okt 2009, 16:53
Der Don hat das eigentlich schon alles sehr richtig und ausführlich ausgeführt.

Es kann jeweils "nur" um die natürliche Wiedergabe der Aufnahme gehen. Eine Reproduktion des Live-Ereignisses ist nicht möglich und wiedergabeseitig auch nicht erstrebenswert, da nur ein Ereignis nachgebildet werden könnte.
chiller11
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Okt 2009, 18:06
Mag ja alles sein, nur wenn eine Band im Studio etwas einspielt und ihr mit im Raum steht, dann ist nur das natürlich! Dieses andere Gefühl zu hören. Und vielleicht(ich sage nicht dass es so ist) kriegen Duevel-Lautsprecher dieses Gefühl (natürliches hören) besser hin als konventionelle Lautsprecher.

Hoffe Ihr versteht was ich meine. Möchte keine Endlos-Diskussion draus machen!

prost
Radiologe
Inventar
#18 erstellt: 25. Okt 2009, 18:28

chiller11 schrieb:

Hoffe Ihr versteht was ich meine. Möchte keine Endlos-Diskussion draus machen!



das bringt auch garnix.
Hinter der verschiedenen Konzepten stehen unterschiedliche Absichten.Es kommt auf den jeweiligen selbst an was gefällt, oder was er für "richtig" hält.
Ende der Durchsage

Gruß Markus
chiller11
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Okt 2009, 19:26

Radiologe schrieb:

chiller11 schrieb:

Hoffe Ihr versteht was ich meine. Möchte keine Endlos-Diskussion draus machen!



das bringt auch garnix.
Hinter der verschiedenen Konzepten stehen unterschiedliche Absichten.Es kommt auf den jeweiligen selbst an was gefällt, oder was er für "richtig" hält.
Ende der Durchsage

Gruß Markus


Genau Ende im Gelände

Trotzdem bin ich weiterhin an Hörerfahrungen mit den Planets interessiert! Wer sie gehört hat möge schreiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Duevel Planets
Wolf_1977 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  5 Beiträge
Erfahrung mit Duevel Planets
mutterken am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  23 Beiträge
Duevel Planets: Preis? Bezugsquelle?
Kuzzy am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  12 Beiträge
Duevel Planets springen bei hohen Tönen
oerkoerk am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  2 Beiträge
Vergleich Duevel Planets zu Venus und Bella Luna
Ronini am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  6 Beiträge
Klein & Hummel wo probehören ?
deadohiosky am 29.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  3 Beiträge
Infinity wo probehören?
rosenbaum am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  2 Beiträge
Wo Hecos Probehören?
papaap am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  7 Beiträge
Wo Klipsch mal probehören?
Maddin1078 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  4 Beiträge
wo Canton probehören in HH?
Ingo4711 am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedhar5880
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.783