Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Vector 77!

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi-Hugo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2006, 17:28
Hallo,

Da ich zur Zeit meine Heimkino am verkaufen bin möchte ich mir danach neue lautsprecher kaufen.
Bin dann zufällig auf die Magnat Vector 77 gestoßen.
Was ist von diesen LS zu halten?
Mein Raum ist 5m*3m Groß, sprich 15qm².

Als verstärker soll höchstwarscheilich ein Yamaha AX-496 für guten Ton sorgen.

Mein Musik geschmack ist hauptsächlich Hip-Hop aber auch mal quer durch die Charts.
z.B. 50Cent und der rest der Rapper.
Daher kommt es mir haupsächlich auf einen guten starken Kickbass an, aber bitte jetzt nicht mit PA anfangen, denn ich habe in ferner zukunft vor auf Heimkino aufzustocken.

Falls ihr Alternativen für mich wüstet, immer her damit.
Jedoch nicht mehr als 200 Euro kosten da der rest der Verkauften sache einer Xbox360 zu gute kommen.

Gruß Hugo


[Beitrag von Hifi-Hugo am 19. Dez 2006, 17:28 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2006, 17:39
Wieso nicht PA?

Um 200e Boxenpaar bekommt man aber weder ordentliche PA Boxen noch ordentlich Hifi Boxen.

Wo ist bitte das Problem? Auch Aktive Studiomoniture lassen sich in ein Heimkino integrieren. Frag man Poison_Nuke.

Ich hab ja auch haupsächlich nur PA Geräte Die kombiniererei ist eigentlich Problemlos möglich. Nur um 200€ hast du nur die Wahl zwischen PA Schrott und Hifi Schrott.

Hast du schon mal an gebrauchte LS gedacht? Da könnte man für 200€ schon was feines bekommen.

MfG Christoph
Hifi-Hugo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2006, 17:49
Hallo,

Also ich habe bei mir die erfahrung gemacht, um so hochwertiger die LS um so schlechter klingt es bei mir, da ja Hip-Hop nicht gerade gut aufgenommen ist wird es von guten Lautsprechern schnell entlarvt.

Ich hatte schon ein Paar Canton LE 109, Wharfedale 9.5 und Mordaunt-Short Avant 906 Mit unterstützung eines Nubert AW-440.

Ganz am anfang hatte ich mal ein Teufel Concept E Magnum das mir persönlich noch am besten gefiel, jedoch nicht so hohe pegel mitmachte.

Auch der Nubert Sub entsprach nicht meinem Geschmack da er zu unaufdringlich ist.

Von Magnat habe ich schon gehört das es nicht so tolle lautsprecher seien aber für Basslastigen Hip-Hop gut wären.

PA möchte ich deswegen nicht da ich solche Trümmer einfach nur Hässlich finde.

Bei mir ist halt immer wieder das Problem das es in der Nähe keine Händler gibt bei denen ich probehören kann.

Wegen Gebraucht kauf:
Die Magnats wollte ich ja für 200€ gebraucht kaufen.
Ich habe dagegen nichts einzuwenden.

Gruß Hugo


[Beitrag von Hifi-Hugo am 19. Dez 2006, 17:51 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2006, 19:29
Wenn ich mir meinen Hip-Hop Schallplatten so anhöhre klingen die Garnicht schlecht.Ich hab aber nur:
Fettes Brot - Am Wasser Gebaut, 50 Cent - The Massacre, Fanta 4 - Viel. Die paar CDs die ich ahb klingen eigentlich auch sehr ordentlich oohl meinen LS als akustische Lupen durchgehen könnten.

Kann es sein dass dein Problem nicht die Lautsprecher sind sondern auf den Namen MP3 höhrt?

Den Subwoofer könntest du zB mit aktiven Nahfeldmonituren

Ein guter Lautsprecher zeichnet sich aus dass er nicht aufdringlich ist

MfG Christoph
Hifi-Hugo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2006, 19:50
Hallo,

Es stimmt schon das es MP3`s sind, jedoch in einer guten qualität. (320Kbit`s)
Ich denke daher nicht das dies das Problem wäre.
Sogar mit einem Paar billig Regalboxen die vieleicht 500 Gramm wigen die bei meinem TV dabei waren hatte ich einen besseren klang.
Die hatten zwar keinen so druckvollen bass aber er gefiel mir besser wie mit dem Nubert Sub oder den anderen LS.

ich weis schon das ein aufgeblähter bass nichts mit hifi zu tun hat aber mir gefällt dies einfach besser.

Gruß Hugo
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2006, 21:30
Irgendwie hast du einen komischen Geschmack Ich brauche kontrolle in den Mitten die ich bis jetzt nur bein Kofferradios mit Breitbändern und Aktivlautsprechern gefunden habe. Mit Zeug von der Stange bin ich auch nicht wirklich Happy geworden

Geh doch mal in ein Musikgeschäft und höhr dir mal aktive Nahfeldmonitore an. Soche Teile gibts in verschiedenen Preisklassen von gut 350€ bis nahezu unendlich und auch schon die günstigen machen sehr vielen normalen Hifi LS das Leben schwer.

Meine Anlage ist noch immer im wachsen. Der Bass ist zwar unauffällig, trocken und tief allerdings die Pegelfestigkeit geht bei mir noch ab. (Einen Blick kannst du in meinem Profil drauf werfen (Hinterm Namen versteckt))

In der Preisklasse gibts nix gescheites und ab ~360€ bekommst du auch schon sehr gut Monitore die nicht schirch sind obohl mir meinen zu aktiv LS umgestrickten Hifi Boxen auch besser gefallen.

MfG Christoph
St3ff
Neuling
#7 erstellt: 19. Dez 2006, 21:32
Huhu,

also mein Bruder hat ein paar Magnat Standboxen, kann dir aber leider nicht genau sagen welche - steht komischerweise nix hinten drauf

Also Bass machen die genug, denke die sollten dann auch für hip hop reichen, wobei er fast nur Techno hört.


mfg
steff
skalore
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2006, 19:03
hi

Um eine konkrete antwort mal auf diese frage zu geben.

"Was ist von diesen LS zu halten?"

Kräftige Standbox mit einen Tick in "Spitzen/scharfen" analytischen Klang und trockenem Bass. Wirkt ein wenig "gesoundet".

Der "spitze/scharfen" Klang kommt wohl von deren Hochtöner,
wobei auch im magnat Stammtisch privat-messungen von den Ht, tmt, tt-Chassis gemacht wurden. Und diese zeigen das der hochtöner wirklich das einzigste ist, das ein wenig ins negative fällt.

Besitze selber die V 77 , gehört habsch sie vor 5 jahren das erste mal an einem yammi ax 496. Da haben sie mich schon überzeugen können. So das ich sie 4 jahre im Netz bei egay verfolgt habe und dann fuer 250 eier bei hirsch+ille geschossen habe. Und nachm Jahr gebrauch mag ich sie immernoch sehr gern.

Aber ich kann dir nur dringens an Herz legen bevor du sie dir kaufst, hör sie dir an!

Ich denk man bekommt bei 200 euro fuer 2x V 77 viel Lautsprecher fürs Geld. Damals als sie die aktuelle serie waren für (umgerechnet) 500 euro das stück oder so. Wären sie es nach meinen Geschmack auchnicht Wert gewesen. Wenige Magnat-Anhänger bezeichnen diesen LS auch als Legende. Da nur wenige Magnat-Lautsprecher es geschafft haben mehr als 7 Jahre lang produziert zu werden.

Freundliche grüße Pascal


[Beitrag von skalore am 31. Dez 2006, 05:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Vector 77
Blueskymd am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  8 Beiträge
Magnat Vector 77 und yamaha ax 590???
brainone am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  3 Beiträge
magnat vector 77
metsumoco am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  4 Beiträge
Magnat Vector 77 müssen weg...
AceStarOne am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  7 Beiträge
Vector 77 zu empfehlen?
Myki am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  19 Beiträge
Magnat Vector 77 Defekt
Pansenjimmy am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  2 Beiträge
Canton LE 109 oder Magnat Vector 77?
AndiG am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  4 Beiträge
Magnat Vector 77 an Sony STR-485E
furz2 am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  2 Beiträge
Magnat Vector 77
Magnatic am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  6 Beiträge
Mehr Bass bei Magnat Vector 77
torrrge am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.803