Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


GAU an Weihnachten: Welche Wertminderung nach Lautsprechersturz?

+A -A
Autor
Beitrag
Gitarrenhighender
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jan 2007, 16:08
(Fast) ein GAU:

Die Frau meines Schwagers hat an Weihnachten beim Rumalbern mit unserem großen Hund meine rechte Standbox – Fabrikat ELAC FS208.2 – umgeworfen. Klar, nicht mit Absicht. Natürlich war es ein Schock für mich, als ich die „Bescherung“ am nächsten Tag entdeckte, denn ich war nebenan, als es passierte. Da wir viele Gäste im Haus hatten, fiel das bei dem Trubel nicht groß auf.

Zum Glück im Unglück stürzte die Box nicht ungebremst auf den Boden (dann wäre der Laminatboden vielleicht auch noch beschädigt worden), sondern auf eine Hundedecke, die dort zufällig herumlag. Trotzdem hat die Box was abgekriegt, an zwei Stellen ist der schwarze Lack ab, an der größeren Stelle ist der Lack zudem eingedrückt, hat also einen Riss. Auch der Sockel ist an einer Stelle etwas eingedrückt, weil die Box offenbar blöd auf die Granitplatte darunter gekippt ist.

Pech für mich: die Farbe wird von Elac nicht mehr angeboten. Außerdem ist es mit Überspritzen ja nicht getan, der Lack ist wie gesagt gesplittert. Es wäre auch sehr aufwändig, die Box zu versenden und hinterher sieht sie dann doch anders aus als die zweite, aber ich kann ja schlecht eine Neulackierung von zwei Boxen verlangen wegen ein paar Schrammen ...

Mich würden jetzt folgende Punkte interessieren: kann man da was über die Privathaftpflicht machen? Und mit welcher Wertminderung muss ich beim Wiederverkauf rechnen (Kaufpreis für das Paar war vor 18 Monaten ca. 1.400 Euro)?
Sailking99
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2007, 18:30
Hallo,
klar kann man etwas über die Privathaftpflicht machen. Die Frau Deines Schwagers muss den Schaden Ihrer Versicherung melden und dann kann man sehen was da rauskommt.
Ich denke da kann man sicher etwas machen und Reparaturkosten bekommen.
Den Preislichen Abschlag kann man natürlich nur schwer einschätzen.
Kommt halt darauf an wie heftig und wie sichtbar der Schaden ist. Aber ich denke mehr als 200 Euro minus sollte der Schaden nicht machen. Aber warum verkaufen? Die sind doch noch recht neu.

Gruß Flo
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2007, 20:45
Lass auf jeden fall die Chassis untersuchen die könnten sich verzogen habe.
Ansonsten wie schon gesagt ein Fall für die Verunsicherung.

MfG Christoph
Gitarrenhighender
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mai 2007, 18:41

Sailking99 schrieb:
Hallo,
klar kann man etwas über die Privathaftpflicht machen. Die Frau Deines Schwagers muss den Schaden Ihrer Versicherung melden und dann kann man sehen was da rauskommt.
Ich denke da kann man sicher etwas machen und Reparaturkosten bekommen.
Den Preislichen Abschlag kann man natürlich nur schwer einschätzen.
Kommt halt darauf an wie heftig und wie sichtbar der Schaden ist. Aber ich denke mehr als 200 Euro minus sollte der Schaden nicht machen. Aber warum verkaufen? Die sind doch noch recht neu.

Gruß Flo



Hallo Flo.

So ist es auch gelaufen, die Versicherung hat mir aufgrund meines Berichts mit Mailfotos 300 Euro überwiesen, und zwar OHNE persönliche Inaugenscheinnahme. Damit habe ich den Verlust schon drin, wenn ich die LS dieses Jahr verkaufe.

Danke für deine Einschätzung der Lage und schöne Grüße.

Christoph
Gitarrenhighender
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2007, 18:43

HiFi_Addicted schrieb:
Lass auf jeden fall die Chassis untersuchen die könnten sich verzogen habe.
Ansonsten wie schon gesagt ein Fall für die Verunsicherung.

MfG Christoph



Hallo Namensvetter!

Nee, ein Verziehen der Chassis dürfte nicht passiert sein, da der LS ja erst mal auf eine Hundedecke fiel, die am Boden lag. Außerdem hat ein lauter Hörtest ein paar Tage danach keine Auffälligkeiten ergeben. Ansonsten: siehe mein Posting an Flo.

Schöne Grüße

(auch) Christoph
Sailking99
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2007, 15:53

Gitarrenhighender schrieb:

Sailking99 schrieb:
Hallo,
klar kann man etwas über die Privathaftpflicht machen. Die Frau Deines Schwagers muss den Schaden Ihrer Versicherung melden und dann kann man sehen was da rauskommt.
Ich denke da kann man sicher etwas machen und Reparaturkosten bekommen.
Den Preislichen Abschlag kann man natürlich nur schwer einschätzen.
Kommt halt darauf an wie heftig und wie sichtbar der Schaden ist. Aber ich denke mehr als 200 Euro minus sollte der Schaden nicht machen. Aber warum verkaufen? Die sind doch noch recht neu.

Gruß Flo



Hallo Flo.

So ist es auch gelaufen, die Versicherung hat mir aufgrund meines Berichts mit Mailfotos 300 Euro überwiesen, und zwar OHNE persönliche Inaugenscheinnahme. Damit habe ich den Verlust schon drin, wenn ich die LS dieses Jahr verkaufe.

Danke für deine Einschätzung der Lage und schöne Grüße.

Christoph


Hi Christoph,
freut mich, dass alles gut ausgegangen ist.

Gruß Flo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lackschaden - Wertminderung / Entschädigung
Linefader am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  81 Beiträge
Welche Aktivmonitore an PC?
Lupopappe am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  19 Beiträge
Welche Lautsprecher an welche Verstärker anschließbar
Balck_Bull am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  4 Beiträge
Welche Boxen an ITT 8033?
girg am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  4 Beiträge
Welche LS an Rotel RA1070
flyboy am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher??
manu86 am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  10 Beiträge
Welche Aktivboxen?
CrepeZ am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  5 Beiträge
Welche LS für welche Raumgröße?
II-face am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
Welche Marke ist Gut???
RipperMC am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  49 Beiträge
Welche Verstärker/CD-Kombi für Canton Vento R7?
gecko911 am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedLeNiggle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.526