Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabelbruch bei Step SLE

+A -A
Autor
Beitrag
röhrenblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Feb 2007, 14:51
Hallo liebe AP Gemeinde!

Möchte mal einen Rat von Euch.
Zuerst ( da bisher passiver Forumleser ) eine kurze Vorstellung.Bin seit 30 Jahren HiFi Hobbist und immer noch auf dem Weg zum absoluten ( bezahlbaren Klang).Viele Projekte mit mehr oder weniger Erfolg habe ich schon verwirklicht und ebenso irgendwann wieder verworfen.
Das aktuellste ist nun wieder mal was "kleines" aber eben doch mit grossem Problem.
Seit 4 Monaten besitze ich ein Paar AP Step SLE die ich mit diversen Röhrenamps (TAC,EAR u. Carver )befeuere.
Durch eine fehleinstellung am Amp bekamen die wirklich zauberhaft klingenden Steps einen Impuls verpasst,das zum
Abriss eines Kabels zur Schwingspule führte.Nur bei einem Tiefmitteltöner.
Zum selberlöten ist mir das zu riskant,waren schliesslich auch nicht grade billig.
Habt Ihr eine Idee oder einen Tipp ???
Mit audiophielen Grüssen Gerd [b][/b]
Jacky_Lee
Gesperrt
#2 erstellt: 11. Feb 2007, 14:52
es gibt shops die das für ein paar € übernehmen würden.

geh mal auf die suche, da dürfte sich unter "recon shop" oder so was finden
röhrenblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Feb 2007, 14:57
Hallo Jacky Lee !

Danke für Tipp,aber ich denke das diese sich mehr mit Sicken und so befassen.
Die sind ja bei AP fast unzerstörbar.

Gerd
Jacky_Lee
Gesperrt
#4 erstellt: 11. Feb 2007, 15:00
oder meinst du die kabelführung vom Korb zur membran?
is die bei hochwertigen LS nich eigendlich in die Zentrierspinne eingewebt?
naja, mach mal fotos vom "schaden"
röhrenblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Feb 2007, 15:12
Genau dieses Käbelchen vom Korb (Anschlusslötfahne)zur Membrane.Da ist kurz vorm Eitritt in die Mebrane noch eine Kabelverjüngung (Querschnitt) und dieser Punkt ist zusätzlich mit Heißkleber fixiert gewesen.
Durch die grosse Auslenkung der Membrane ist es dummerweise genau da gerissen.
Mit Foto ist problem,musss ich mal testen(bin auch nicht der jüngste) mit dem digitalem Gerät.

Gerd
Jacky_Lee
Gesperrt
#6 erstellt: 11. Feb 2007, 15:17
selbstlöten ist je nach membran ungefährlich bis leicht riskant.

was für membranen hats ? wie ist der draht dahin? geflochten oder nur gedrillt?
röhrenblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Feb 2007, 15:22
Das vordere ist gedrillt und eigendlich stark genug,aber das kleine ist superdünn und so weit hinten ,das kann man schlecht sehen.
Membrane ist m.E. Kunststoff.

Gerd
Jacky_Lee
Gesperrt
#8 erstellt: 11. Feb 2007, 15:23
hm...
wenns so schlecht erreichbar ist is mies...

mit hausmittelchen scheint man nicht weiter zu kommen
röhrenblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Feb 2007, 15:31
Eben,deshalb lass ich auch die Finger von.
Vielleicht gibt es bei Audio Physic einen Kundendienst oder sowas.Habe mal eine e-mail an AP direkt geschrieben.
Wenn man wüsste wo man und zu welchem Preis Ersatzchassies bekommen könnte ,wäre auch nicht schlecht.
Auf dem Ccassies steht jedenfalls

EP11 RC4-APH1 H796-04 ohm IH Norway 43/97

Gerd
Jacky_Lee
Gesperrt
#10 erstellt: 11. Feb 2007, 15:32
kenne die teile nicht, sorry ^^

aber die leute die reconen machen auch sowas
röhrenblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Feb 2007, 15:37
Na dann werde ich mal auf Antwort von AP warten und sonst eben das Teil zu einem Reco-profi schicken müssen.
Hab schon geschaut,gibt es wieder etliche.
Hast Du Erfahrung mit einem???

Gerd
Jacky_Lee
Gesperrt
#12 erstellt: 11. Feb 2007, 15:39
ich leider nicht, da ich nicht vielgeld habe, mache fast alle selber

musst mal rumfragen, einige kennen sich gut aus.
und einem der angepinnten anfängerthreads im DIY Forum steht glaub ich ne liste mit n paar guten läden
röhrenblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Feb 2007, 15:57
O.K. dann hab mal vielen Dank und man hört mal wieder voneinander .

Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Physic Step SLE oder Spark 2
chao am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  4 Beiträge
Audio Physic Step SLE met Finite Elemente Pro stands
chao am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  2 Beiträge
Infos zu Audio Agile Step-Lautsprechern?
dax10 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  3 Beiträge
alr step 3
Asus7 am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  8 Beiträge
Audio Physic Step
Mighty_Mike am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit aktueller Audio Physic Step gesucht!
Ehminem am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  4 Beiträge
B&W 705 / LINN KATAN / DYNAUDIO / AUDIOPHYSICS STEP
njokugo am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  10 Beiträge
Welches Material bei Chassiskörben bei CANTON??
bodi_061 am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  11 Beiträge
"Tolle" Beratung bei phonocar
Hifi-Jens am 05.11.2002  –  Letzte Antwort am 11.11.2002  –  2 Beiträge
Angebot bei Mediamarkt !!!???!!!
Galend am 11.11.2002  –  Letzte Antwort am 12.11.2002  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446