Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


100 Volt Systeme

+A -A
Autor
Beitrag
elias
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2007, 15:02
Hallo

Weiss nicht, ob ich hier richtig bin ...

Kann mir vielleicht jemand genau erklären, wie so ein 100 Volt System funktioniert ? Meines Wissens nach verwendet man dies um Musik über weite Strecken zu übertragen. Und das mit keinem Verlust wie auf der üblichen 4 Ohm Leitung.

Mfg
Jacky_Lee
Gesperrt
#2 erstellt: 16. Mrz 2007, 15:09
Genau
Rat mal warum man auf HOCHSPANNUNGSleitungen unseren Strom überträgt?
Und warum die Spannung dort mehrere 100kV beträgt.
Um den strom gering zu halten ! Aber da U*I (Spannung mal Strom) trotzdem P (leistung) ist kann man ja die Spannung hochdrehen und den Strom runter und kommt aufs selbe.

So. Da der omsche widerstand nur den Strom "aufhält" ist das auch der grund warum in einem Kabel leistung verloren geht, so weniger Strom und so höher die Spannung umso weniger geht verloren trotz gleicher Endleistung.

Ein 100V System funktioniert ganz einfach :
Man nehme einen Pupsnormalen verstärke und klemmt dahinter einen Tontransformator (oder nen normalen..je nachdem wie grottig es am ende klingen soll *g*) der transformiert (Jaja! Musik is Wechselstrom) die Spannung nach oben, der Strom nimmt ab, is ja kein Perpetuum Mobile.
Danach ab über die Leitung.
Da so ne hohe Spannung die meisten Spulen durchschlagen würde (is ja nur n bruchteil von nem mm Lack um die Drähte auf der Spule) und wegen des hubes (Spannung macht den Hub und der Strom die Kraft der Membrane) wird die sache dort wieder heruntertransformiert.

Dabei gehen dank der Spule (trafo halt) die höhen verloren. Wirkt wie n einfacher 6db Tiefpass.
Je größer die Trafos desto weniger höhen hat man
elias
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mrz 2007, 15:42
Hallo

Danke für die Erklärung Jetzt ist mir einiges klarer !

Mfg
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 16. Mrz 2007, 15:48
Ist nicht so, dass das was Neues wäre.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-40.html

Gruss
Jochen
elias
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mrz 2007, 16:00
Hallo

Vielen Dank Hr. Moderator für den Link So, jetzt kann ich mal in Ruhe lesen, was da so alles geschrieben steht - Danke !

Mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips Typ LBC 3153/00 - sind die für 100 Volt?
am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  4 Beiträge
Nubert NuLine 100
folkmusic am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
100 Volt
Tim_Tec am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  4 Beiträge
Wie läuft das mit den Widerständen (OHM)?
thorstenpfister am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  3 Beiträge
kann mir jemand die sache mit den tief-mittel-hochtönern mal erklären
chiwawa2004 am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  10 Beiträge
2.1 Systeme
k.h.oevenkloen am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Suche 12 Volt Airplay Aktivboxen für Boot
yage am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  9 Beiträge
Anpassung Speaker 4 Ohm, Amplifier 8 Ohm, wie?
gdw am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  4 Beiträge
Wie weiss ich, daß mein Lautsprecher richtig getrieben sind?
dmbartender am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  10 Beiträge
Lautsprecher über 100 000 Euro?
...mike... am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.826