Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 908, 907 oder 709?

+A -A
Autor
Beitrag
Ostwestfale
Neuling
#1 erstellt: 25. Mrz 2007, 10:01
Hallo zusammen,

ich bin derzeit ziemlich unschlüssig bzgl. meines anstehenden LS-Kaufs. Meine wunderschönen T+A TB 140 sollen lt. Regierung weichen, weil sie (in kirsch-buche) nicht mehr ganz ins neue Wohnzimmerambiente passen. Klanglich will ich mich aber nicht verschlechtern (denn die T+A sind imho nach wie vor in der 2.500€ - Liga schwer zu knacken), andererseits will ich aber auch nicht unbedingt wieder 2.500€ oder mehr ausgeben müssen.
Folglich landet man ja, wegen der "Straßenpreise", bei Canton und Magnat. Die Canton habe ich mittlerweile ausgeschlossen, weil die seitlichen TT der Karat-Modelle bei mir zu nah an der Wand wären.
Also Magnat angeguckt. Derzeitiger Favorit Quantum 907. Aber auch die 908 könnte ich von der Größe gut stellen.
Jetzt meine Frage: Lohnt sich der Aufpreis (rund 500€) zur 908? Wie sieht es mit dem Mindestwandabstand der Boxen aus? Und schließlich: Fällt die 709 ab (die ist LP am günstigsten, m.E. optisch aber am ansprechendsten).
Wäre für ein paar Infos der Erfahrenen dankbar. Probehören ist klar, im MM konnte ich zwischen der 908 und der 907 aber kaum einen Unterschied feststellen (lag wohl am "Hörraum"). Mich interessieren also Eure Erfahrungen!
Zum Hörraum: 55qm Wohnzimmer, Hörzone aber nur so knapp 30qm. Betrieben werden die Boxen im Bi-Amping mit je 1 T+A A 1200 Endverstärker in einer kompletten T+A - Kette.
Vielen Dank im voraus und
Gruß aus Ostwestfalen
Dr.spez
Stammgast
#2 erstellt: 25. Mrz 2007, 11:16
Der Raum ist relativ groß, ich gehe aber jetzt mal davon aus, dass Du keine gravierenden Akustikprobleme hast, denn sonst kling es mit vielen Lautsprechern einfavch nicht gut...dann würde ich die 709 durchaus mal in Betracht ziehen.
Gegen die 908 hab ich sie nicht gehört, wohl aber gegen die 907.
Die 709 klang für mich etwas ausgeglichener, souveräner.
Aber das ist alles Geschmackssache, deswegen können nur Deine Ohren entscheiden.
Anhören würde ich sie mir auf jeden Fall.

Gruß

Kai
albray
Inventar
#3 erstellt: 25. Mrz 2007, 12:17
Hallo Ostwestfale

Also wie du in meinem Profil siehst hab ich die Q908, welche ich auch gegen die Q907 gehört hab.
Dass sie ziemlich gleich klingen kann ich bestätigen jedoch gibt es einige Unterschiede im Klang. Erstens fand ich (was durch den zusätzlichen TT auch logisch erscheint), dass die Q908 mehr im Bass liefert, also tiefer und auch voluminöser spielt. Ebenso fand ich, dass die Mitten etwas besser aufgelöst waren und so insgesamt ein freieres und klareres Klangbild entstand.
Das klingt jetzt nach Propaganda für die Q908, was auch sicherlich stimmt, da ich von ihr ganz überzeugt bin. Und da du die anscheinend gut stellen kannst und die bei nem ebay-Händler fast gleich viel kosten (leider ) rate ich dir zur Q908.

Jedoch solltest du dir auch noch andere Hersteller anschauen, denn alle kochen nur mit Wasser und alle Mütter haben schöne Töchter
Ostwestfale
Neuling
#4 erstellt: 25. Mrz 2007, 14:12
@Dennis 88:

Ja, andere Mütter haben auch schöne Töchter - aber da bekommt man die LS nicht für die Hälfte (ausser Canton).....!?

Wie sieht es mit dem Wandabstand bei Deiner 908 aus, mehr als 35 cm nach hinten sind bei mir wohl nicht drin. Zu wenig?

Gruß
Thomas
albray
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2007, 16:05
In der BDA steht 20cm, was ich aber für viel zu wenig halte. Als ich es damit ausprobiert hatte, hat es gedröhnt ohne Ende. Nun hab ich das Doppelte und es geht einigermaßen. Glaube kaum, dass die 5cm Unterschied zu deinen 35cm jetzt wirklich viel ausmachen. Kommt ja mehr auf den Raum an, und der ist bei mir leider beschissen.
klaus_moers
Inventar
#6 erstellt: 27. Mrz 2007, 23:52
Interessant, dass man die Quantum 907 klanglich zur 908 stellt. Dann würde ich glatt die 905 nehmen. Sie klingt wesenlich homogener als die 907. Ich habe sie mal intensiv verglichen. So waren zumindest meine Erfahrungen.
uepps
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2007, 15:47
Möchte das Thema mal neu aufgreifen.

Habe mit heute die 907 angehört. Im Vergleich zu meinen Elac 208.2 klingen die doch schon etwas besser im gesamteindruck. Will aber eigentlich die 908 haben.

Stellen kann ich die Front LS max. 35 cm von der Rückwand und die linke max 25 cm von der linken Seitenwand. Reicht das oder istd as zu wenig für die 908? Hoffe Dennis88 kann mir da weiter helfen da der ja das komplette System hat welches ich auch will.
albray
Inventar
#8 erstellt: 27. Aug 2007, 19:03

Stellen kann ich die Front LS max. 35 cm von der Rückwand und die linke max 25 cm von der linken Seitenwand. Reicht das oder ist das zu wenig für die 908? Hoffe Dennis88 kann mir da weiter helfen da der ja das komplette System hat welches ich auch will.

Also mit 35cm von der Rückwand dürfte es keine Probleme geben. Ich habe mit 40cm nur 5cm mehr, dürfte aber nicht so riesig ins Gewicht fallen. Da mache ich mir mehr Sorgen um Reflexionen de Seitenwände. Dort habe ich nämlich 70cm. Ich habe es aber noch nicht mit weniger ausprobiert, muss ich gestehen. Kannst du nicht mindestens 40cm rausschlagen?
Wie weit stände denn die rechte Box von der Seitenwand weg?

Stell deine Frage am besten nochmal im Magnat Thread, da ist mehr los als hier. Auch Jonas (der User -Hifi-) hat jetzt die Q908. Wenn ich mich recht erinnere, hat er auch so um 70cm nach hinten und zur Seite.
uepps
Inventar
#9 erstellt: 28. Aug 2007, 15:36
Ok. Werde da mal lesen und fragen. Ich kann die linke nicht weiter weg stellen von der Wand. Aber wnen ich die etwas schräg stelle zum Raum hin dürfte die Reflektion doch nicht mehr so groß sein. Die rechte steht ca 60 cm weg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat 709/908
flössi am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  5 Beiträge
Magnat Quantum 709
ropsie am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  5 Beiträge
Testbericht Magnat Quantum 907 / Stereoplay gesucht!
dewy am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  2 Beiträge
Blitzkaufberatung (Magnat Quantum 907)
hernochs am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  8 Beiträge
Erfahrung mit Magnat 908 ?
High-End-Giggel am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  4 Beiträge
Quantum 908
Magnatic am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  22 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 908?
SnowyW am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  14 Beiträge
Erfahrung mit Magnat Quantum 709
Bass_Lover am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  12 Beiträge
Magnat Quantum 709 Hochtöner defekt?
W0RSCHD am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  31 Beiträge
Magnat Quantum 907 an Onkyo 805?
wombat66 am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737