Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T+A Criterion TMR 120 - Sicke am Zerbröseln

+A -A
Autor
Beitrag
DMW
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2007, 20:01
Hallo,

durch sehr glückliche Umstände bin ich Besitzer eines Paars T+A Criterion TMR 120 geworden. Allerdings sind beide beschädigt: bei der einen ist die Sicke des Tieftöners am Zerbröseln (bei der anderen zeigen sich dort die ersten Haarrisse), bei der anderen fehlt bei einem Mitteltöner die Abdeckung (ich hab sie zwar, aber sie ist nicht angebracht), zudem hatte der Kabelanschluß einen Wackelkontakt. Den Wackelkontakt konnte ich leicht beheben (nur ein paar lockere Schrauben und Muttern). Die anderen Defekte sind allerdings schwieriger, und darum möchte ich euch um Rat bitten - ich habe vom Thema leider keine Ahnung.

1. Soll ich die Mitteltönerabdeckung einfach wieder drankleben? Wenn ja, welcher Klebstoff hält das aus? Pattex? Uhu?

2. Nach ausgiebiger Recherche hier im Forum bin ich nun immer noch nicht sicher, was ich mit den Sicken machen soll. Die Liste der Adressen für die Lautsprecherreparatur habe ich gefunden (mir scheint dort JH-Elektronic eine gute Wahl zu sein), ich habe auch schon das Chassis abmontiert, aber jetzt habe ich ein Problem: das Kabel ist am Tieftöner angelötet, im Lautsprecher offenbar auch (es verschwindet dort hinter einer Platine), jedenfalls sieht es nicht entfernbar aus. Das Problem scheint allerdings hier sonst niemand gehabt zu haben - oder verfügt ihr alle über einen Lötkolben zum Wiederanlöten?
Ansonsten gäbe es wohl noch die Option, die Sicke selbst auszutauschen, allerdings bin ich mir über die erforderliche mechanische Präzision noch nicht ganz klar. Ist das praktikabel, vielleicht gar empfehlenswert, wenn ja, wo kaufe ich das Material?

Für das Ganze möchte ich möglichst wenig Geld ausgeben. In welchem Ausmaß die Boxen eine Investition noch wert wären, weiß ich auch nicht. Könnt ihr da etwas sagen?

Hier noch ein paar Bilder:
Murray
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2007, 20:09
Hi,


Ist das praktikabel, vielleicht gar empfehlenswert


Das Einkleben einer neuen Sicke ist mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl kein Problem, und da du anscheinend begeistert von den Lautsprechern bist: Lass es vom Profi machen!
Sind die anderen sicken evtl. auch schon porös? Ich würde nur paarweise die Sicken neu machen lassen, d.h. beide Sicken erneuern lassen. Und bitte nicht benutzen, wenn die sicken noch brüchig sind, im schlimmsten Fall kann die Schwingspule Schaden nehmen!


1. Soll ich die Mitteltönerabdeckung einfach wieder drankleben? Wenn ja, welcher Klebstoff hält das aus? Pattex? Uhu?


Ich nutze dafür eigentlich (ein wenig) Holzleim, wenn sowohl Membran und auch die sogenannte Dustcap aus Papier bestehen, leicht übetretenden Leim beim vorsichtigen draufdrücken kann man rückstandslos entfernen mit einem leicht feuchten Tuch. Bevor du die einklebst: Einmal vorsichtig mit dem Staubsauger auf niedrigster Stufe und nicht direkt am Chassis die "Innereien" aussaugen (GANZ vorsichtig bitte!) Das Teil heißt nicht umsonst Staubschutzkalotte/DustCap.

Harry

Edit: Wenn du nicht unbedingt löten willst: Überprüfe, ob genug Kabel vorhanden ist. Wenn ja: Trenne am Tieftöner einfach 20cm ab. Wenn du ihn dann wieder einbauen willst: Kabel abisolieren, Lüsterklemme dazwischen, ferdich. Ein Lötkolben ist aber die wesentlich bessere Wahl. Ach ja: Unbedingt markieren, wie der Tieftöner angeschlossen war!


[Beitrag von Murray am 30. Mrz 2007, 20:13 bearbeitet]
DMW
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2007, 15:19
Danke für deine Tipps.


Murray schrieb:
Ich nutze dafür eigentlich (ein wenig) Holzleim, wenn sowohl Membran und auch die sogenannte Dustcap aus Papier bestehen, leicht übetretenden Leim beim vorsichtigen draufdrücken kann man rückstandslos entfernen mit einem leicht feuchten Tuch.
Und wenn beide aus Kunststoff bestehen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+A Criterion TMR 120
bertbertneu am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  3 Beiträge
T&A TMR 120
casist am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  2 Beiträge
T+A Criterion TMR 100 Hochtöner - Tot
zzyzx161 am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  4 Beiträge
Anforderungen T+A criterion TMR 160
Lars_S am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  15 Beiträge
T & A Criterion 160 TMR
Coldworld am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  4 Beiträge
T&A Criterion TMR 150
Siamac am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  25 Beiträge
T+a criterion tmr 160
stanoje_gimbel30 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  3 Beiträge
Suche Alternative zu T&A TMR 120
Sportline1988 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  3 Beiträge
T+A Criterion -- Anschluss/Verstärker?
Schwoeger am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  9 Beiträge
ersatz mitteltöner t+a criterion tmr 80
naddel am 30.01.2003  –  Letzte Antwort am 31.01.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.855