Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tannoy Erdung?

+A -A
Autor
Beitrag
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Apr 2007, 19:49
Einen wunderschönen Guten Abend,

ich habe folgendes Problem: Ich soll demnächst für einen Bekannten ein paar Tannoy Boxen, glaube Glenair oder so, verkabeln, da der 2 linke Hände hat (hinter den Fußboden-Leisten und so) . Er hat mir was von Erdung erzählt. Die Ls haben also nicht nur 4 LS-Anschlussbuchsen (Bi-Wire) sondern 5. Also eben die letzte für die Erdung.

Wie schließe ich das jetzt genau an?
Das Kabel geht von dem Anschluss zu... Verstärker? Boden? Der anderen Box? In den Pool?
peter65
Neuling
#2 erstellt: 23. Apr 2007, 20:18
Am besten einen Tontopf mit mind. 1,5Kg halbfeuchter Blumenerde hinter die Boxen stellen. Kupferlitze abisolieren und mind. 5cm in die Erde stecken, anderes Kabelende dann an der Box anschließen an die Erdungsbuchse. Öfters die Position des Topfes verschieben, bis sich ein satter, geerdeter Sound einstellt.
LogisBizkit
Stammgast
#3 erstellt: 23. Apr 2007, 22:10

peter65 schrieb:
Am besten einen Tontopf mit mind. 1,5Kg halbfeuchter Blumenerde hinter die Boxen stellen. Kupferlitze abisolieren und mind. 5cm in die Erde stecken, anderes Kabelende dann an der Box anschließen an die Erdungsbuchse. Öfters die Position des Topfes verschieben, bis sich ein satter, geerdeter Sound einstellt.


wie kann man auf ernst gemeinte fragen eigentlich so besch***** antworten?

Nimm einfach ein bischen Litze und hau es an die Ground Klemme vom Plattenspieler oder die Masse von einer Steckdose. Die Gehäuse von Verstärkern etc sind auch oft mit der Erde verbunden.

Gruß Stephan
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 12:04
Plattenspieler gibt es keinen.
Ich nehme also ein wenig Kabel und gehe damit zur nächsten Steckdose. Dann nehme ich das abisolierte Ende und schließe es an die Masse an. Das ist das eine von 2 blanken Metall Dingern die oben/ unten rausguckne, oder? Wie krieg ich das da dran? Löten wäre ja blöd.
LogisBizkit
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 18:00
du könntest dir einen kaltgerätestecker kaufen, das kabel da an die masse anbauen und in die steckdose stecken. das ist jedenfalls die eleganteste lösung die mir gerade einfällt
HinzKunz
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 18:07

LogisBizkit schrieb:
du könntest dir einen kaltgerätestecker kaufen, das kabel da an die masse anbauen und in die steckdose stecken. das ist jedenfalls die eleganteste lösung die mir gerade einfällt

Du meinst wohl einen Schuko-Stecker?!

WENN man das machen möchte, muss man penibelst darauf achten, dass man auch wirklich den Schutzleiter erwischt und nicht den Nullleiter... ansonsten könnte es "unschön" werden.

Und bitte erst recht nicht mit losen Drähten in Steckdosen rumfummeln.

Besser wäre wohl ne Heizung, Wasserrohr oder eben der Blumentopf das ist sicherer

Ob die Erdung sinnvoll ist, steht aber nochmal auf einem anderen Blatt.


[Beitrag von HinzKunz am 24. Apr 2007, 18:10 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#7 erstellt: 24. Apr 2007, 19:10

HinzKunz schrieb:
WENN man das machen möchte, muss man penibelst darauf achten, dass man auch wirklich den Schutzleiter erwischt und nicht den Nullleiter... ansonsten könnte es "unschön" werden.


WENN man das machen möchte, nimmt man am besten gleich die Stifte komplett aus dem Stecker heraus, so dass nur noch das Gehäuse mit den Schutzleitern übrig bleibt.

Eine Erdung bei Passivboxen ist allerdings im günstigsten (!) Fall komplett wirkungslos. Für die anderen Fälle könnte ich mir eine Reihe unerwünschter Nebenwirkungen vorstellen, z.B. Instabilitäten des Verstärkers wegen vergrößerter Kapazität zur Erde bis hin zum Kurzschluß (für den unwahrscheinlichen Fall, dass die Erde leitend mit einer der Lautsprecherklemmen in Verbindung stehen sollte).

Grüße,

Zweck
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Apr 2007, 05:02
Mhm vielen DAnk für eure Hilfe.
Rein Bau-Rechnisch werde ich wohl an die Heizung gehen. Würde auch ein Metall Sofa gehen? Muss ja nur was aus Metall sein, das Kontakt zum Boden hat, oder?

Was es bringt, weiß ich jetzt auch nicht, aber der Bekannte will es halt.
Ich werde mal ausprobieren, obs was bringt. Die Anlage als solche ist aber mehr als Prestige Objekt anzusehen.
Keine Stereoaufstellung, alles auf einem USM-HAller Glasrack, etc. Die alten Tannoys sind halt kaputt gegangen, deshalb sollten die neuen her... ist eigentlich schade, ums Potezial das bestimmt gut ausgefahren könnte.
Anlage ist die neue 700Serie von Cambridge (die wo klackert, beim Pegel regeln)

Wie gesagt, ich werds euch berichten...
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 25. Apr 2007, 05:12

Phil-HIPP schrieb:
...Würde auch ein Metall Sofa gehen? Muss ja nur was aus Metall sein, das Kontakt zum Boden hat, oder?....

Nein. ( obwohl : klanglich wohl eh´ egal )

Das Teil muß einen guten elektrischen Kontakt zur Erde haben.

Und da ist die Heizung bestens geeignet.
( Voraussetzung : keine Kunststoffrohre ! ; und die Anlage muß natürlich auch geerdet sein )

Das Sofa ist garantiert nicht geerdet, da es auf Teppich, Parkett, Estrich oder sonstwas steht
und daher sehr hochohmig mit der elektrischen Erde verbunden ist ( oder eher sogar isoliert ist ).

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beste Tannoy aller Zeiten "Tannoy Glenair"
richard11 am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit Boxen nach Erdung des Plattenspielers
modest3 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  3 Beiträge
Tannoy Sensys
lowwater am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  4 Beiträge
was für einen Verstärker soll ich anschliessen?
Maroo am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Welche Boxen Tannoy oder Mission?
Lucky_Fortuna am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
3 Kabel für LS Anschluss?
tecx am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  5 Beiträge
Tannoy Frage
N0valiS am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  3 Beiträge
Wie schließe ich diese box richtig an den verstärker?
Hollywood600 am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  3 Beiträge
2 Verstärker 1 Paar LS
Rossi1967 am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  7 Beiträge
Tannoy- Problem...
DrNice am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.070