Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CANTON AS 20 vs. AS 25

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Pan
Stammgast
#1 erstellt: 19. Dez 2002, 21:20
CANTON AS 20 vs. AS 25

Moin, laut der Umfrage scheint der CANTON AS 25 wohl der bessere zu sein...
Dann muss ich wohl etwas tiefer in die Tasche greifen
Ich wollte mir ja erst den AS 20 kaufen, weil jemand mir gesagt hatte, dass dieser zwar nicht so tief in den Basskeller geht, dafür aber präziser und sauberer klingen soll sowie besseren Kickbass haben soll. Außerdem meinte er, dass der AS 20 besser wäre, für Musikhören und der AS 25 für DVD, weil sich er da tiefer in den Basskeller gehen kann, dafür soll er aber etwas "schwammiger" klingen. Da ich deutlich mehr Musik höre, habe ich mir gedacht den AS 20 zu kaufen, aber der scheint ja deutlich schlechter zu sein als der 25'er.
Was meint ihr, welcher is am besten für Musikhören geeignet?
Oliver
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Dez 2002, 22:37
Am bsten wird es wohl sein, wenn Du Deinen Händler bittest, Dir mal alle zwei Sub´s auszuleihen und Du hörst Dir das mal zuhause an. Ich glaube nicht, das hier jemand konkret zu Dir sagt, der oder der ist besser. Das muß Dein Gehör entscheiden.

Gruß Oliver
HSV-fan19
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2002, 22:39
hab mir auch überlegt die zu kaufen, freund meinte subwoofer von canton sein nich so gut. stimmt das? der hat ja nur 80 watt sinus mein receiver 110 watt sinus...geht das trotzdem???
Peter_Pan
Stammgast
#4 erstellt: 20. Dez 2002, 12:19
@Oliver

Ich würde mir ja gern die Subs mal ausleihen und sie probehören, jedoch kenn ich keinen Händler in meiner Nähe, der dies anbietet, und wenn überhaupt, dann meist nur in Verbindung eines Kaufs. Ich weiß nicht so recht, ob ich zum nächsten Media Markt fahren sollte, weil ich der Meinung bin, dass die Kollegen von Media Markt meist weder Ahnung haben, noch die Wahrheit sagen. Außerdem sind mir die Subs dort zu teuer. Wenn ich einen Händler kennen würde, hätte ich mir schon von Anfang an die Subwoofer ausgeliehen...
Ich habe gehofft, dass sich jemand hier mit den Subs auskennt und mir sagen könnte, welchen ich mir holen sollte.
Den AS 20 habe ich schon mal bei Expert probegehört, und war eigentlich ganz zufrieden. Jedoch wollte ich wissen, ob sich es lohnen würde ein bischen mehr Geld auszugeben und den AS 25 zu nehmen. Bis jetzt konnte ich aber noch kein Geschäft finden, bei den man die beiden Subwoofer miteinander vergleichen konnte. Schade
Peter_Pan
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2002, 12:29
@HSV-fan19

Mir hat man gesagt, dass die CANTON's sehr gut sind und mit zu den Besten gehören, jedoch kann man einen CANTON AS 25 (ca. 300€) nicht vergleichen mit einem High-End-Gerät für weit über 500€. Für 300€ ist der CANTON AS 25 meiner Meinung nach ein super Gerät, und ich hab keine Ahnung, warum dein Freund nichts von CANTON hält. Mich selbst hat schon der AS 20 beeindruckt, und ich schätze mal das der 25'er noch besser ist, und der Vorteil von Canton's soll sein, dass diese sauber und präzise klingen sollen und z.B. Magnat eher schwammig. Auch bei Expert hat man mir gesagt, dass die Canton's spitze sind.
Ob du den CANTON AS 25 an deinem Reciver anschließen kannst, weiß ich nicht so genau, bin ja kein Spezialist in diesem Gebiet, aber ich glaube schon dass das geht...
Aber besser du fragst noch mal einen, der sich damit besser auskennt. Aber Canton finde ich persönlich alles andere als schlecht.

Gruß Peter
HSV-fan19
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2002, 14:03
also ich hab sie weder gehört noch sonst noch was...nur ich bin sehr mit den boxen zufrieden und dachte da dann an passende verstärkung;D frage is nur ob die 80sinuswatt des sw und die 110sinuswatt des receivers zusammenpassen!?! wäre da über aufklärung dankbar...der n+ächste der noch im angebot is wär der as 40 aba der hat direkt 150sinus watt was wohl zu viel wäre...
Peter_Pan
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2002, 21:29
Tut mir leid, kann dir da wirklich nicht weiterhelfen.
Peter_Pan
Stammgast
#8 erstellt: 20. Dez 2002, 22:03
@All

Hat einer von euch schon Erfahrung mit diesen Subs oder sie wenigstens schon mal gehört?
Welcher ist der bessere für Musikhören?
Peter_Pan
Stammgast
#9 erstellt: 22. Dez 2002, 00:10
Welcher ist besser zum Musik hören?


CANTON AS 20 oder AS 25


Oliver
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Dez 2002, 02:00
Hallo Peter_Pan,
also ich habe keinen der zwei jemals Probegehört, würde aber aus dem Bauch heraus mal den 25er nehmen. Wenn dir der 20er schon gefällt wird der 25er dir auch gefallen. Aber schimpfe mich bitte nich wenn dem nicht so sein soll. Ist nur meine Meinung.

Gruß Oliver
maschi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Dez 2002, 10:35
Hallo Peter_Pan

Ich habe den AS 25. Ich denke, für Musik braucht man dei gescheiten Frontlausprechern keinen der beiden. Bei DD und DTS ist der AS 25 aufgrund der Leistungsdaten (darum habe ich ihn gekauft) bestimmt besser. Das hat allerdings auch mit der Raumgroesse zu tun. Mein Raum hat 40 m².

Gruss

maschi
HSV-fan19
Stammgast
#13 erstellt: 23. Dez 2002, 12:19
hmm....kann ich den as25 problemlos mit 110 sinus watt betreiben, da er ja nur 80 hat!?!
Freakfish
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 24. Dez 2002, 10:55
Hi HSV Fan.
Ich denke die Leistung deines Recievers hat nicht so viel mit nem sub zu tun. der sub ist ja aktiv,d.h. der hat seinen eigenen verstärker.soweit ich weiss hat der canton auch eine art überlastungsschutz, das er die bässe dann runterdreht, so genau weiss ich das aber auch nicht genau, bei mein magnat ist das auf jeden fall so. ich betreibe den 90 watt sinus starken sub nur mit 50watt sinus pro kanal(mehr bringt der reciever nicht ist ein alter sony), aber der ist ja aktiv also ist das ja egal und kaputt hört der sich keineswegs an.

Frohe Weihnachten.....

Freakfish
HSV-fan19
Stammgast
#15 erstellt: 24. Dez 2002, 12:22
danke...stimmt wo dus so sagst, klingt logisch*g*weiss einer ob der das jetzt echt hat? danke schonmal für die antwort!
Oliver
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Dez 2002, 13:00
Der Verstärker sollte immer mehr Leistung haben als die Lautsprecher, damit bei höheren Lautstärken dieser die Boxen "im Griff" hat. Wenn Du deinen Amp. an die Grenze belastest verzerrt dieser das Signal und macht die Lautsprecher eher kaputt. Außerdem wirst Du meiner Meinung nach echte 80 Watt eh nicht lange aushalten können, wegen der Lautstärke. Du würdest es auch hören, wenn der Sub an seine Grenzen kommt.

Gruß Oliver
Peter_Pan
Stammgast
#17 erstellt: 24. Dez 2002, 17:09
Danke für die Antworten Jungs.








----------------------------------------------------------
Warum jemanden beschimpfen, der einen versucht zu helfen?
HSV-fan19
Stammgast
#18 erstellt: 24. Dez 2002, 22:59
joah auch danke...den 25er bekommt man schon ab ca. 270€
impi
Neuling
#19 erstellt: 27. Dez 2002, 14:12
ICh würde an deiner Stelle die AS22 auch mal in Betracht ziehen die geht zwar nir bis 25 HZ runter ab das solte auch reichen. Und Siew ist etwas Kleiner , mann kann Sie besser verstecken. Ich selber habe mir vor 5 Tagen die le103 und die AS22 SC gekauft. bin sehr zufrieden , Passe aber die anlage köanglich noch an.
Peter_Pan
Stammgast
#20 erstellt: 01. Jan 2003, 17:54
Den AS 20 gibt's schon ab 150 €

@all

Ist der AS 22 deutlich besser als der 20'er???
Lohnt es sich ca. 100 € mehr für den 22'er auszugeben???
wn
Inventar
#21 erstellt: 01. Jan 2003, 19:00
>>also ich hab sie weder gehört noch sonst noch was...nur ich bin sehr mit den boxen zufrieden und dachte da dann an
>>passende verstärkung;D frage is nur ob die 80sinuswatt des sw und die 110sinuswatt des receivers zusammenpassen!?! wäre
>>da über aufklärung dankbar...der n+ächste der noch im angebot is wär der as 40 aba der hat direkt 150sinus watt was wohl
>>zu viel wäre...
Nein, die 150 Watt sind eher noch zu gering. Da der Subwoofer die gemeinsamen Tieftoanteile ALLER 5 Kanäle abstrahlen muß sollte die Leistung der Monoendstufe im Idealfall der Summe der 5 Kanäle entsprechen.
In Deinem Fall wären das 5 x 110 Watt = 550 Watt Ausgangsleistung für den Subwoofer.
Erfahrungen aus dem Umfeld der Hörer zeigen aber, daß je nach gefahrener Lautstärke in Wohnungen auch Leistungen von 50% ausreichen können, in Deinem Falle wären das ca. 225 Watt.
Ein weiterer Grund dafür liegt im Vergleich selbst oder besser gesagt in den zugrunde ligenden Messverfahren der Hersteller. Die Summenregelung setzt voraus, daß sämtliche 5 Kanäle im Fullrangemodus GLEICHZEITIG arbeiten, die Angaben der Hersteller beziehen sich aber oft nur auf einen Kanal zum Zeitpunkt der Messung. 'Dein' Subwoofer liegt von der Ausgangsleistung also irgendwo zwischen 200 und 500 Watt. Der nächste Schritt wäre also in dieser Leistungsklasse einen Sub auszuwählen, der mit dem Rest Deiner Anlage harmoniert.
Gruß, Wilfried
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CANTON AS 20 VS. CANTON AS 22
Peter_Pan am 05.01.2003  –  Letzte Antwort am 07.01.2003  –  5 Beiträge
Canton AS 25 SC
Lupus am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  11 Beiträge
Canton AS 25 SC
replix am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  13 Beiträge
CANTON AS 25 oder ACOUSTIC RESEARCH Helios W 30A
Peter_Pan am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2003  –  17 Beiträge
Canton AS 25SC
Freak am 21.04.2003  –  Letzte Antwort am 23.04.2003  –  13 Beiträge
Canton AS Serie
hacky_schnacky am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  2 Beiträge
Magnat Omega oder Canton AS 25
Friedmann_(_schnief_) am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.07.2003  –  27 Beiträge
Canton LE 107 mit AS 22 oder Canton LE 109 mit AS 25?
Sachs am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  5 Beiträge
Canton As 25 gibt keinen Ton von sich?
Jonnyhof_ am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  2 Beiträge
Canton Ergo vs. LE
HomeKinoFan am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2002
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.850