Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


bespannung bässe bei canton karat l 800dc

+A -A
Autor
Beitrag
tomevinyl
Neuling
#1 erstellt: 27. Mai 2007, 14:02
also,ich habe da ein kleines problem,ich möchte die schrauben der basschassis meiner lautsprecher(canton karat l 800dc)nach ca.1,5 jahren nachziehen und bekomme die bespannung(-srahmen)nicht runter.die sitzen bombenfest,wie der korken in der flasche.ich möchte weder eine schraube in den rahmen drehen noch die bespannung beschädigen. habe versucht vorsichtig mit einem dünnen metall zwischen rahmen und gehäuse zu kommen,war mir zu riskant wegen des furniers.drücken ,drehen,die dinger bewegen sich keinen millimeter.......andere karatbesitzer müssten theoretisch das gleiche problem haben,vielleicht hats ja einer gelöst,liest das ganze hier und teilt sich mit.ich wäre auch für sonstige vorschläge dankbar.......mfg tome
stephanem
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mai 2007, 08:18
hi,
ich kann dir zwar jetzt nicht mittelbar helfen außer deine Frage vllt. in den CantonLiebhaberThreat zu stellen: da gibt es 2 kompetente L800-User

Falls dein Furnier zufällig in buche sein sollte, könnte ich dir bezugl. der Problemlösung insoweit behilflich sein, dass ich gegen entspr. Entgelt die Dinger bei dir abhole

Welchen Amp betreibst du an deinen 800ern? Bist du Zufrieden ?
tomevinyl
Neuling
#3 erstellt: 28. Mai 2007, 17:47
...da werd'ich mich mal durch den canton threat wühlen,vielleicht sitzen die rahmen ja auch nur bei meinen karats so fest....ich habe sie übrigens in buche und gehöre auch zu denen die von einer canton/sony(tae-tan 90es)kombination überzeugt sind.es dauert allerdings ein ganzes weilchen bis die alumitteltöner eingespielt sind(einige wochen!!),dann allerdings hatten meine infinity renaissance 90 keine chance mehr.den heftigsten effekt hatte dann der austausch der standart kabelbrücken gegen hochwertige von monitor(1002 bi-bridge),ich hatte bis dato noch nie soviele details von meinen platten gehört.sososo,kurz und knapp,ich bin mit meinen lautsprechern hochzufrieden,das karat design ist klasse,wenn der höhrraum groß genug ist und man an kabelspielen interesse hat sind die hochauflösenden cantons eine feine sache....danke für deine antwort...gruß tome
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat L 800 DC gebraucht, empfehlenswert?
quigi am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  8 Beiträge
Aufstellung Canton Karat
D-ROCK am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  2 Beiträge
Canton Karat
Ludger1960 am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  32 Beiträge
Vermisse ich mit Canton Karat L 800 einen Sub?
RealC am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  42 Beiträge
Canton Karat mit Blackbox?
Pannekopp1989 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  6 Beiträge
Canton Karat-Eigenklang
JanHH am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  19 Beiträge
Defekte Canton Karat M80
turryon am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  4 Beiträge
Canton Karat und Sub750
till285 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  4 Beiträge
Canton Karat Reference
JanHH am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  27 Beiträge
CANTON Karat Unterschiede?
rhe am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.557