Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen ohne Mitteltöner

+A -A
Autor
Beitrag
bateman
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Okt 2003, 08:25
Sers,
stand vor im hifiladen um mir ein paar (stand-)boxen auszusuchen. für mein budget kamen (leider) nur drei zur verfügung. elac 105, yamaha ns 200, yamaha ns-g40mkII. die elacs wurden mal ganz anständig in der audio getestet, die yamaha ns-g40er auch. hab mich aber letztlich für die ns-200er entschieden (passten klanglich am besten zu meinem marantz pm7200) das einzige was mich anfangs etwas irritiert hat war das die yamahas nur nen hochtöner und bass hatten (im vergleich zu den anderen mit hoch/mittel/bass) könnte man nicht eigentlich davon ausgehen das "mehr = besser" sein sollte??

Gruß
nathan_west
Gesperrt
#2 erstellt: 07. Okt 2003, 09:26
Je öfter der Frequenzbereich aufgeteilt wird desto höhere Anforderungen werden an die Frequemzweiche und den Gehäusebau gestellt, ausserdem braucht man logischerweise mehr Chassis.

Da ist es völlig klar, das man für das gleiche Geld um einiges bessere Komponenten bei2-Wege Systemen bekommen kann/wird, als bei den 3-Wege Lösungen...
Ausserdem wird dann das Gehäuse meistens wertiger ausfallen...

Man kann nicht sagen, das es für guten Klang zwangsläufig drei Wege braucht, oder mehr Wege = mehr Klang...

Ich hab mir bis 1000 Euro/Paar verschiedene Lösungen angehört, das war bunt gemischt... und am Ende sinds 2-Wege geworden.
Charlie39
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Okt 2003, 09:49
Stimmt, in vielen Boxen werden auch trotz mehreren Chassis nur 2-Wege-Weichen eingebaut und die Frequenzen dann steilflankig abgetrennt. Meine 580er Nubert sind ebenfalls 2-Wege-Systeme mit einem sog. 22cm Sub-Bass Chassis. Dieses läuft im Tiefbass-Bereich parallel mit dem ebenfalls 22cm Tief-Mitteltöner bis ca. 90Hz um den Bass anzuheben. Der Tief-Mitteltöner läuft bis ca. 7000Hz, ab da übernimmt dann eine 25mm Kalotte. Dadurch konnten auch in dieser Preisklasse hochwertige Polypropylen-Chassis und langlebige Folienkondensatoren verwendet werden.
bateman
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Okt 2003, 01:29
also soundmäßig konnten die anderen boxen nicht mithalten (...meinem persönlichem soundempfinden nach...!!!)
Falls jmd. von euch die boxen kennt/schon mal angehört hat was haltet ihr davon? Hab grad ma 300€ fürs paar gezahlt - fand ich war ein fairer preis, zumal laut liste 600 fällig gewesen wären. Falls jmd. schon mal nen test im netz über die teile (bzw. auch über meinen marantz pm7200) gelesen hat wäre ich dankbar für die entsprechenden links.
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2003, 05:46
Ist doch logisch:
Kaufe für 100 EUR 3 Chassis + Weiche, oder
2 + eine einfachere Weiche...

Da ist entweder Box 2 einfach besser, da bessere (in diesem Fall = teuere) Bauteile verwendet werden, oder der Hersteller der Box macht an 2 einfach mehr Reibach

Es gibt auch 'ganz nette' 2 Wege Systeme mit flachflankigen Filtern - von Dynaudio. Das einzige Manko war für meine Begriffe (Special 25) der zu schwache Tiefbass - aber das kann aus rein physikalischen Gesichtspubkten nicht funktionieren.

Mittlerweile bin ich ein Freund von tiefem Tiefbass, wenn er sauber kommt - da hilft dann nur sparen oder (auch sparen) und einen richtig guten Sub dazu nehmen, der auch bei Musik funktioniert (schnell muss er sein, nicht nur laut und tief)...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha NS-515F Eindrücke
chrislin am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  3 Beiträge
Yamaha NS-10MM
djfreddyk am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  4 Beiträge
Frequenzweiche in Yamaha NS-G40MKII
knokker am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  6 Beiträge
Yamaha NS-515 F - Erfahrungswerte ?
DeMode74 am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  15 Beiträge
Eine Frage zu den Yamaha NS 555 Boxen
toshi??? am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  2 Beiträge
Yamaha NS-G10 - Ersatz für Bass-Chassis
batschlak am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  5 Beiträge
Boxenvergleich nx-e800 ns-g40mkII
wiesowarum am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  2 Beiträge
Standlautsprecher Yamaha NS-555 - Ein Hörerlebnis
maxben am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  8 Beiträge
Ersatz-Tieftöner für Yamaha NS-690III ?
Meikel am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  2 Beiträge
Yamaha Ns-55
euroset am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.470