Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Lautsprecher für JVC EX-A10 ?

+A -A
Autor
Beitrag
elan
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2007, 21:51
Hallo,

ich muß eines vorweg nehmen: Ich habe leider in Sachen HiFi/ Technik absolut keine Ahnung und auch das Stöbern in dem Forum (unter „Grundlagen“) hat mir noch nicht schlauer gemacht.
Meine Frage wird daher vielleicht etwas unbeholfen klingen, aber ich versuch´s einfach mal:

Ich habe mir vor ca. einem halben Jahr nach dem Studium diverser HiFi/ audio-Fachzeitungen eine Minianlage von JVC zugelegt – eine EX-A10. Ich bin eigentlich auch ganz zufrieden ( bis auf das relative laute CD-Spieler-Geräusch). Nun ist es aber so, dass wir vor kurzem umgezogen sind und unser neues Wohnzimmer etwas ungewöhnlich geschnitten ist, vielmehr ist es eigentlich eine Wohnküche, also relativ groß, aber verwinkelt (Gesamtlänge 8 m Länge mal 3.5 m Breite + 3x2 m Nische). Ich kann nicht behaupten, dass ich ein besonders geschultes Gehör besitze oder besondere akustische Ansprüche, aber irgend etwas stört mich am Klang, besonders bei bassintensiver Musik (da wir aus pragmatischen Gründen keinen Fernseher besitzen, wird die Anlage momentan nur für CD/ Radio verwendet). Ich habe einfach dass Gefühl, dass, sehr laienhaft ausgedrückt, einfach viel von der Musik irgendwie im Raum „verschluckt“ wird und nicht am Ohr ankommt. Die Lautstärke höher drehen, bringt nicht den Effekt, zumal dies aus verschieden Gründen nicht möglich ist. Musi klingt dann zwrar „laut“ aber nicht besser. Obwohl die LS nur ca. 2.5 m vom Sofa entfernt stehen, klingt alles irgendwie „weit weg“, irgendwie nicht „dynamisch“ - ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben kann, eben, wie wenn ein Vorhang oder Schleier vor den Boxen wäre.

Nun habe ich mir überlegt, dass solche Mini-Anlagen nicht unbedingt für solche großen (?) Räume gedacht sind. Meine Frage: Würden größere (Stand-)Lautsprecher etwas bringen? Beziehungsweise, kann ich überhaupt einfach so andere LS anschließen? Die Überlegung erfolgt nämlich noch aus einem anderen Grund. Die jetzigen (kleinen aber schönen) Lautsprecher stehen relativ weit unten (ca. 25 cm über Bodenhöhe) und unser Nachwuchs wir bald anfangen zu krabbeln. Da mach ich mir etwas um die LS Sorgen. Schon aus diesem Grund sind vielleicht größere, schwerere LS eine Überlegung wert, die nicht s einfach für kleine Knirpse zu erreichen sind...

Von einem Subwoofer wurde mir von einem Bekannten abgeraten (ist wohl für Musik ungeeignet, eher für Fernsehen/ DVD, wenn es ordentlich „Scheppern“ soll).

Das Benutzerhandbuch sagt folgendes: „ Die Impedanz der Lautsprecher sollte zwischen 6 und 16 Ohm liegen. Desweiteren ist die Rede davon, dass das Bi-Amping ausgeschaltet werden muß, bzw. auf Single-Amp. Umgestellt werden muß. Das klingt für mich, als ob die Anlage eher auf die mitgelieferten LS ausgelegt ist?

Würde mich sehr über Rückinfos freuen. javascript:insert(' ','')
das_n
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2007, 22:03
das mit dem umschalten sollte dann bei deiner anlage kein problem sein.
freu dich, denn wenn das so drinsteht, dann scheint die anlage auch mit normalen lautsprechern gut zu funktionieren.

da die jetzigen lautsprecher recht klein zu sein scheinen, ist sehr wahrscheinlich auch das problem des flachen klanges.
ich hab mir die anlage gerade angesehen im internet und sie scheint zu den besseren minianlagen zu gehören.

natürlich kannst du dir standlautsprecher oder größere kompaktlautsprecher hinstellen, die kleinen dabei sind mit ihren 10cm tieftönerchen natürlich sofort überfordert!

da die anlage auch ein wenig power zu haben scheint, wirst du bestimmt freude mit größeren ls haben. schau dich mal ein wenig um! die meisten ls haben 4Ohm, aber es gibt auch noch 8-Öhmer.

wie viel möchtest du denn ausgeben? standlautsprecher oder kompakte?
elan
Neuling
#3 erstellt: 11. Aug 2007, 22:34
Oha, dass ging ja fix! Vielen Dank für die schnelle Info!

Aus dem oben beschriebenen Umstand (Stichwort Nachwuchs) heraus, würde ich größere Lautsprecher bevorzugen (Höhe= Sicherheit vor Kinderhänden).

Mit dem Preis ist so eine Sache. Prinzipiell gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus, wenn ich dafür längerfristig mehr Spaß habe. Dabei sollte aber der Preis der Boxen in Relation zum Kaufpreis der Anlage stehen (waren 650 Euro).
Erschwerend kommt hinzu, dass wir im September heiraten möchten, mal sehen, was dann noch an Knete übrig bleibt...

Noch eine Fragen habe ich: Wenn ich das Bi-Amp ausschalte, welche Ausgänge nehme ich dann? (Bass/ Tweeter?) Wie gesagt, ich stecke nicht so in der Materie.

Nochmals Danke für die schnelle Antwort.

Elan
das_n
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2007, 22:40
welchen ausgang du dann benutzt, weiss ich ich nicht. ich würde es dann einfach ausprobieren....

also ich würde dir raten, zum örtlichen hifi-händler (auch wenns nur ein blödmarkt ist!) zu gehen und dir einiges anzuhören und anzusehen! zu einem blindkauf würde ich dir nicht raten! aber wenn der preis in relation zur anlage stehen soll (ich würde sagen: 500eur/paar ist angemessen) solltest du auf jeden fall was finden, und nicht blind etwas kaufen!
das_n
Inventar
#5 erstellt: 11. Aug 2007, 22:41
wenn du etwas gefunden hast was dir gefällt, kannst du ja hier auch nochmal nachfragen, was wir davon halten (was aber sekundär sein sollte).....
elan
Neuling
#6 erstellt: 11. Aug 2007, 22:45
ok, Danke für den Tipp. Muß ja auch nicht heute oder morgen sein, mit den neuen Boxen...

Wenn ich weiß, dass es prizipiell geht.
das_n
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2007, 22:48
Da bin ich zumindest ziemlich überzeugt von! Sonst hätte JVC das auch nicht in die Bedienungsanleitung geschrieben. Aber das sollte man bei einer eher höherklassigen Kompaktanlage auch erwarten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher für Technics SA-EX 120
Johannes30NRW am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  4 Beiträge
Ex-Bi Amping auf Bi-Wiring?
Delta8 am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  21 Beiträge
Technics SB-EX serie
victo69 am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  2 Beiträge
neue lautsprecher
cpace am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  6 Beiträge
neue lautsprecher für yamaha ??
kamelot-hh am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  5 Beiträge
Impedanz für neue Lautsprecher
etip am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher
Goodoldsound am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  4 Beiträge
Neue Lautsprecher
Hummel84 am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  11 Beiträge
Neue lautsprecher für Pioneer verstärker
$ilver am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  6 Beiträge
Neue Lautsprecher für Bose 301?
Isaac-TV am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedphilo134
  • Gesamtzahl an Themen1.345.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.058