Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kalotten Reparieren lassen

+A -A
Autor
Beitrag
bassmile
Neuling
#1 erstellt: 31. Aug 2007, 09:00
Moin Moin alle miteinander,
Habe vor kurzem zwei 15" PA Subwoofer von einem Bekannten bekommen,(Dachboden fund). Es handelt sich um Lautsprecher der Firma Becker Elektronics (Scheint aus Amerika zu stammen).
So nun die Probleme:
1. Habe fast keine Angaben bzw. Daten über die Dinger(ausser das die angeblich 250 watt und eine Untere Frequenz von 45hz haben (weiß also nicht ob die was taugen).
2. Bei beiden ist die Kalotte (oder Staubabdeckung oder wie der "Hubbel" in der Mitte heißt) defekt bzw. fehlt ganz.
3. Bin der Totale Leihe und würde die daher am Liebsten reparieren und mal Ausmessen lassen .(habe ein Gehäuse aber weiß nicht wie lang ich das Bassreflexrohr Machen muss, müsste also auch ausgemessen werden.)

Jetzt die frage:
Kann mir einer das machen / zeigen / dabei helfen (Müsste aus dem Raum Köln/Düsseldorf kommen (wohne in Dormagen).

Oder nen Laden sagen empfehlen der halt auch im Raum Köln bzw. Düsseldorf liegt.

Kann auch Gerne Fotos Posten wenn ihr euch die Mal Anschauen wollt.

Thx schonmal für die hoffentlich Zahlreichen und Hilfreichen Antworten

P.s. Hoffe ich hab das hier im richtigen bereich gepostet.


[Beitrag von bassmile am 31. Aug 2007, 09:01 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Aug 2007, 10:12
die reperatur wird geld kosten. wenn man überlegt, dass es 19 prozent mehrwertsteuer gibt, miete, etc. wird dich jemand der das ganze repariert locker 50 euro die stunde kosten (eher mehr). möglicherweise lassen sich die schäden reparieren, möglicherweise müssen ersatzchassis her.

wenn du bereit bist das zu zahlen, könnte ich dir ne kompetente adresse in der nähe vom düsseldorfer hbf nennen wo man sich deiner annimmt. schick denen per mail ein paar bilder von dem gerät... und lass dir aber um gottes willen vor der reperatur von den typen da vorher nen kostenvoranschlag machen.

wenn der wert deines dachbodenfundes eindeutig unter 50 euro liegt... ein gezielter gebrauchtkauf bei ebay... entscheide selber was du tun willst.
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 31. Aug 2007, 10:20
"<WICHTIG>" soso
bassmile
Neuling
#4 erstellt: 31. Aug 2007, 10:59
Also hab mal n paar Läden im internet ausfindig gemachtig gemacht die sowas reparieren würden. 4 dieser läden meinten 10 € wenn nur die kalotten gewechselt werden müssten und einer meine 30 €.
Die Adresse wäre nett dann frag ich da nochmal an . weil ist auf jedenfall besser die persönlich abzugeben und dann mal vor ort mit den leuten reden.
Also n bischen geld würd ich schon opfern aber wie gesagt bin ein Laie und weiß nicht wirklich wie gut die sind.

Hab auch noch ne 2x10" 1x5" mit hochtonhorn bass box fürn ebass die seit neustem schnarrt. Könnte man die auch da Reparieren lassen ? (da wäre das buget von mir dann deutlich höher)
detegg
Administrator
#5 erstellt: 31. Aug 2007, 11:13
Moin,

die Staubschutz-Kalotten eines Bass-Chassis schützen den Schwingspulenhals vor Dreck - akustisch haben die nichts auf den Hacken.
Jeder PA-Verleiher sollte SSK unterschiedlichen Durchmessers für ein paar Euronen anbieten. Die defekten mit einem Cutter rausschneiden und die neuen (besser etwas größer) reinkleben ist dann auch kein Akt.

Gruß
Detlef
revelatormk9
Neuling
#6 erstellt: 08. Sep 2007, 20:15
nimm einfach dicke pappe zb. schreiblockrückseite, einen zirkel, messe etwas größer ab als die alte"kalotte" und schneide mit einer schere oder cuttermesser die neue flachkalotte aus und klebe das teil mit ponal/weißleim mittig ein. viel spass nach trocknen beim hören gruß arno
detegg
Administrator
#7 erstellt: 08. Sep 2007, 22:15

revelatormk9 schrieb:
... viel spass nach trocknen beim hören

... schlimmer geht nimmer

Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Intressanter Fund?!?
Monofon am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  7 Beiträge
kleine Kalotte = höhere Frequenz?
RomanoProdi am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher von Ohm acoustics reparieren oder wegwefen
Urs1000 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher von der Firma Davis
mocoer am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  3 Beiträge
Sicke reparieren oder neuer Lautsprecher?
DavyJonez am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  12 Beiträge
Kann ich Lautsprecher verwenden, die nicht von der gleichen Marke stammen, wie mein Subwoofer?
Allacaya am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  4 Beiträge
Einer der beiden Lautsprecher knackt
volker_b. am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher reparieren
Ritzus am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  21 Beiträge
Lagerung von Lautsprechern auf einem Dachboden?
schnuggn am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  17 Beiträge
Watt-von-bis-Angaben von Lautsprechern
weise-eule am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.346