Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externe Lautsprecher für LCD-Fernseher

+A -A
Autor
Beitrag
Michi2904
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2007, 14:05
Hallo ihr Freunde der optimalen Klangwiedergabe!!!

Ich habe folgendes Problem: mein Vater hat sich einen LCD-Fernseher (Techni Sat LCD 20) zugelegt. Leider sind die beiden internen Lautsprecher im Klang und der Lautstärke nicht sehr ergiebig. Also haben wir uns jetzt entschlossen ihm externe Lautsprecher zu besorgen. Er will aber kein 5.1 System haben (zu viel Kabelsalat und Montage bzw. Installation), sondern einfach Boxen/Lautsprecher, die den Klang und die Lautstärke verbessern. Da ich ein Leihe bin, wollte ich euch einmal fragen, welches System dafür geeignet wäre?
Leider kenn ich den Unterschied zwischen aktiv/-stand/-center/2.0 usw. nicht wirklich und würde gerne wissen was sich am besten dafür eignet.
Falls ihr die technischen Daten des Fernsehers benötigt, könnt ihr diese hier einsehen:

http://www.technisat-daun.de/download/de/man/1064.pdf

Ich sag euch erst mal „tausend Dank“ und würde mich über ein paar Antworten freuen!!!

Mit freundlichen Grüßen
Michi2904
Goostu
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2007, 15:50
wie wärs zb. mit sowas?
http://www.yamaha-hi...&archivset=&newsset=

gruss goostu
T4180
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2007, 16:08
Hi,

hat der Fernseher Cinch-Ausgänge für den Ton? In der Artikelbeschreibung habe ich davon nichts gelesen (dein Link geht bei mir übrigens nicht - unvollständig). Falls dem nämlich nicht so sein sollte müsste man den Ton an anderer Stelle abgreifen - habt ihr Kabel (mit oder ohne Receiver) oder Sat?

Ein Sound-Projektor - wie von Goostu vorgeschlagen - wäre sicherlich was. Man muss den nur anschliessen können.
Dasselbe gilt übrigens auch für meinen zweiten Vorschlag: den Fernseher einfach an die Stereoanlage zu hängen - falls vorhanden und der Fernseher zwischen den Lautsprecherboxen steht.

Aber ohne irgendeinen Ton-Ausgang kommen wir nicht weiter...
Goostu
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2007, 16:27
der link geht doch?
und ja er hat L/R cinch ausgänge für ton.
T4180
Inventar
#5 erstellt: 26. Sep 2007, 16:48
Na dann spricht ja nichts dagegen...
Tänzer_Ffm
Gesperrt
#6 erstellt: 27. Sep 2007, 14:41
Hi!

Ich habe bei mir folgende Lösung gewählt:

Der Fernseher ist nur für das Bild zuständig, deshalb habe ich den Ton digital abgegriffen (geht natürlich auch analog) und über meinen D/A-Wandler zur Vor- und Endstufe geleitet und höre deshalb den Ton ganz normal über meine Hifi-Anlage. Man kann natürlich auch den D/A-Wandler weglassen und die Vor- und Endstufe durch einen Vollverstärker ersetzen, der Ton ist dann immer noch mehrere Klassen besser als über den Fernseher!

Gruß vom Tänzer
yooman
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Sep 2007, 15:11
Also laut Prospekt hat er nur cinch-Eingaenge. der Einzige Ausgang ist der fuer Kopfhoerer
Goostu
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2007, 15:21
moment mal ...
auf seite 4 in der bedienungsanleitung (siehe link oben)
sieht man doch Audio-Cinchbuchsen oberhalb von
Kopfhörerausgang und S-VHS.
Ist das ein Eingang?
T4180
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2007, 15:37

Goostu schrieb:
moment mal ...
auf seite 4 in der bedienungsanleitung (siehe link oben)
sieht man doch Audio-Cinchbuchsen oberhalb von
Kopfhörerausgang und S-VHS.
Ist das ein Eingang?


Das scheint definitiv ein Eingang zu sein... bezeichnet als AV1 in der BDA.

Aber die Cinchbuchsen die unter dem Komponenteneingang liegen könnten Ausgänge sein... Die BDA sagt dazu aber mal so garnichts.
Evtl. steht das ja auf dem Gerät und der Themenersteller kanns lesen...

... oder ausprobieren...


[Beitrag von T4180 am 27. Sep 2007, 15:39 bearbeitet]
yooman
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Sep 2007, 17:16
Unter dem Komponeteneingang sind die Audio-Eingaenge zum Komponenten-Eingang. Das ergibt sich m.E. auch aus der BDA.
T4180
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2007, 17:50

yooman schrieb:
Unter dem Komponeteneingang sind die Audio-Eingaenge zum Komponenten-Eingang. Das ergibt sich m.E. auch aus der BDA.


In diesem Fall verweise ich mal auf meinen ersten Beitrag (#3)...
yooman
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Sep 2007, 18:16
Das Teil hat einen Kopfhoererausgang. Mit einem Klinke-Cinch-Adapter und nicht zu hoher Lautstaerke am Fernsher kann man da alles anschliesses.

Ausserdem funzt da jedes beliebige PC-Boxen-Set (logitech oder was auch immer) fuer EUR 50 un klingt 10mal besser als die eingebauten speaker.

m.E. die (fuer diesen Fall) optimale Loeasung
AnnoDomini87
Stammgast
#13 erstellt: 30. Sep 2007, 07:59
Machs richtig, kauf bei Teufel Berlin nen Set deiner Preisklasse
Tänzer_Ffm
Gesperrt
#14 erstellt: 01. Okt 2007, 07:54
Den Tonausgang hast Du doch am Sat- oder Kabelempfänger, entweder digital oder analog! Wenn nicht, kann man sich für ganz kleines Geld einen entsprechenden Receiver kaufen. Außerdem provitiert bei Verbesserung der Anlage automatisch der Fernsehton mit und man hat keine zusätzliche Boxen im Haus. die sich womöglich gegenseitig beeinflussen.
Goostu
Inventar
#15 erstellt: 03. Okt 2007, 14:49
den themenersteller scheints eh nicht zu interssieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Fernseher Kaufberatung
kleiwa am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  4 Beiträge
Tonausgabe von Fernseher u. PS3 über externe Lautsprecher
Skydiver83 am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  5 Beiträge
Externe Lautsprecher brummen, aber nur an TV
Pandta am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  2 Beiträge
Externe Stereo-Lautsprecher für LED-TV
Trippelzwanzigdarter am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
aktive/passive externe frequenzweiche für hifi boxen?
rhe am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  6 Beiträge
optimale Einstellungen für TV Lautsprecher
bluffbluff03 am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
ist das nicht schädlich für den fernseher?
hemn2 am 02.04.2003  –  Letzte Antwort am 04.04.2003  –  6 Beiträge
Suche günstige Lautsprecher für TV (kleiner Raum) < 100?
necoicould322 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Kann Lautsprecher Fernseher beschädigen?
TheTick am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  16 Beiträge
2.0 mittelhohe Lautsprecher
tommyknocker22 am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAcrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.371