Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audiodata Jolie - Wer besitzt diese oder wer möchte sich über Erfahrungen mit Audiodata austauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
Fledermausohr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2007, 10:47
Guten Tag,

ich steht kurz vor dem Kauf der Audiodata Jolie.
Leider habe ich immer noch keinen geeigneten Verstärker inkl. CD-Player gefunden.

Meinem netten Händler geht auch die Puste aus, da er nur eine begrenzte Auswahl an Verstärkern führt.

Wenn jemand diese Box besitzt oder diese gut kennt und mir ein paar Tipps geben kann (auch per PM) wäre ich sehr dankbar.

Grüße Andy

P.S.: das einzigste was wirklich richtig überzeugend war (auch für meine Frau) heißt Accuphase E-530 + DP 78.
Leider, leider, leider derzeit zu preisintensiv!
Fledermausohr
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Dez 2007, 21:17
Gibt es niemanden der Audiodata besitzt?
Fledermausohr
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Dez 2007, 10:38
Ist diese Firma so unbekannt oder stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis nicht?

Persönlich fand ich die Audiodata Jolie sehr gut - leider, wie gesagt habe ich noch keinen passenden (für meinen Höreindruck) Verstärker bis 3.500 Euro finden können.

Gehört wurden: Trigon Audio, Lyric Ti 120 und Accuphase E-308.

Also Audiodatabesitzer wie war es bei Euch???

Grüße Andy
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Dez 2007, 10:43

Persönlich fand ich die Audiodata Jolie sehr gut

Mit welchem Verstärker wurde sie denn betrieben, als Du sie sehr gut eingeschätzt hast?


Flo
boxxenmann
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Dez 2007, 12:25
Hallo!

Die Audiodata ist definitv ein feiner LS mit eher dezentem HT...ein sehr angenehmer LS. bei der Verstärker FRage bin ich allerdings mehr als ratlos. Im Grunde müsste jeder auch kleine billige Vollverstärker mit den LS klarkommen. Wo ist da Problem?? Gerade bei der Elektronik wird maßlos übertrieben. Die meisten Hifi-Freunde können in Blindtests nicht einmal einen 500Euro Verstärker von einem 5000 Euro Verstärker unterscheiden.

Die LS sind die absolut wichtigste KOmp. in einer Anlage. 75% können gut und gerne in den LS investiert werden (der rest in Elektr.)

lg


[Beitrag von boxxenmann am 17. Dez 2007, 12:29 bearbeitet]
Fledermausohr
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Dez 2007, 13:08
... Danke für Eure Beiträge

Gehört habe ich die Jolie in Verbindung mit:

Trigon Audio Vor-/Endkombi Snowwhite + Dwarf
Cayin/Lyric Ti 120
Accuphase E-308
Accuphase E-550


Trigon an der Jolie:
- sehr dynamisch, aber für mich viel zu hell, es nervt auf die Dauer irgendwie ein wenig und gegen die anderen gehörten Verstärker war es wirklich nicht ganz mein Fall ... Schade ... sehen wirklich Klasse aus


Lyric Ti 120:
- sehr schöne Feinzeichnung im Hoch- und Mitteltonbereich
- leider kein richtiger Tiefgang und auch sehr zurückhaltend (für mich zu wenig Spritzigkeit)


Accuphase E-308:
- genau das Gegenteil der Lyric Röhre ... Dynamik und Tiefgang sind vorhanden aber in den Stimmen fehlt die Klarheit die die Röhre produziert


Accuphase E-550:
Hammerteil ... eigentlich sofort verliebt, aber der Tod für meinen Geldbeutel ... kommt definitiv nicht in Frage!!!


Hörtest natürlich subjektiv!

CD's: Dire Straits, Suzanne Vega, Fleetwood Mac, Leonard Cohen, Lorenna McKennith, Jennifer Warnes, Paul Simon, H. Grönemeyer, Schiller ...

Gerade die nicht so audiophilen Aufnahmen hören sich nicht ganz so prickelnd an

Grüße Andy


[Beitrag von Fledermausohr am 17. Dez 2007, 13:20 bearbeitet]
puertotom
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Dez 2007, 16:57

Fledermausohr schrieb:
... Danke für Eure Beiträge

Gehört habe ich die Jolie in Verbindung mit:

Trigon Audio Vor-/Endkombi Snowwhite + Dwarf
Cayin/Lyric Ti 120
Accuphase E-308
Accuphase E-550

Accuphase E-308:
- genau das Gegenteil der Lyric Röhre ... Dynamik und Tiefgang sind vorhanden aber in den Stimmen fehlt die Klarheit die die Röhre produziert


Hi Andy,

die Jolie ist zweifellos eine gute Box. Allerdings fand ich sie unten rum nicht überzeugend. Habe sie mit einem E-550 recht ausführlich probe gehört. Hast Du mit oder ohne Sub gehört?

Accuphase ist eigentlich bekannt für eine sehr gute Stimmenwiedergabe. Aber wenn Dir der 308er nicht gefallen hat, dann wird es sicher nicht einfach ...

Gruß
puerto
Fledermausohr
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Dez 2007, 19:43
Ich habe die Jolie mit und ohne Sub gehört.

Mit Sub klingt sie wirklich gut und ohne naja der Tiefgang fehlt halt irgendwie - eigentlich sehr Schade bei einem Preis von 5000 Euro.

Der Lyric macht in der Stimmenwiedergabe noch mal einen richtigen hörbaren Sprung (subjektiv).
Der Zuspieler war natürlich eine CD/SACD Accuphase DP78.

Denn werde ich eh nie in meiner Kette nutzen!
Vielleicht sollte ich es mal mit einem preiswerten CD-Player vergleichen.

Der E-308 war nicht schlecht, aber die Stimmenwiedergabe ... mhhh
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Dez 2007, 20:38

Fledermausohr schrieb:
Gibt es niemanden der Audiodata besitzt?

Ich besitze die Elance und ich bin jeden Tag wieder aufs neue begeistert.
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Dez 2007, 21:05
Wenn ich allerdings die Ambience oder die Avance sehe, da kann man schon schwach werden. Vorallem die Ambience finde ich sehr interessant.
Fledermausohr
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Dez 2007, 08:29
Die Audiodata Elance habe ich noch nicht gehört.
Derzeit kenne ich nur die Partout II und die Jolie.

Was für vorgeschaltete Technik benutzt Du?
puertotom
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Dez 2007, 09:04

Fledermausohr schrieb:

Mit Sub klingt sie wirklich gut und ohne naja der Tiefgang fehlt halt irgendwie - eigentlich sehr Schade bei einem Preis von 5000 Euro.


OK. Dann bin ich beruhigt. Wollte Dir nicht den Spaß verderben ... Ich fand, dass der Preis für die Jolie überzogen ist. Und der zusätzliche Sub kann keine perfekte Lösung sein. Wirklich linear kann man das niemals abstimmen. Und wenn man doch schon so viel Geld ausgibt, dann sollte auch alles im Preis drin sein.

So schön die Jolie in den Höhen und Mitten klang, das Fundament fehlte. Und die Abstimmung in sich passte nicht. Der Tiefton war einfach zu dünn.

Ich habe mich damals für eine Sehring 703SE entschieden. Die bewegt sich etwa in gleicher Preisklasse und schlägt die Jolie um Längen. Man bekommt für ähnliches Geld einen Ausnahmelautsprecher, der alles unter 10 T€ in Grund und Boden spielt. Das war zumindest meine Erfahrung.

Unter www.sehring-audio.de gibt es ein paar Infos. Gerne auch mehr von mir, wenn gewollt.

Gruß
puerto
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Dez 2007, 11:47
Das hier so ziemlich jeder von seinen Lautsprechern überzeugt ist, ist wohl nachvollziebar. Ich persönlich habe die Jolie noch nicht gehört aber das der Lautsprecher in sich nicht stimmig ist kann ich mir nicht vorstellen. Wenn das Bassfundament fehlt ist eine Sache aber deshalb ist der Lautsprecher nicht schlecht abgestimmt. Das liegt dann wohl einfach an der fehlenden Membranfläche.
puertotom
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Dez 2007, 12:16

Mackie-Messer schrieb:
Wenn das Bassfundament fehlt ist eine Sache aber deshalb ist der Lautsprecher nicht schlecht abgestimmt. Das liegt dann wohl einfach an der fehlenden Membranfläche.


"Schlecht abgestimmt" war sicher schlecht formuliert.

Es fehlte einfach das Bassfundament. Damit klang der LS für mich nicht 100 % ausgewogen. Höhen & Mitten mehr als achtbar aber eben auch etwas überpräsent. Tiefton mau. Erst mit Zusteuerung eines Subs kam Schwung ins Spiel. Das ist m.E. aber nicht optimal.

Die fehlende Membranfläche ist da sicher Hauptfaktor. Klar.

Gruß
puerto


[Beitrag von puertotom am 18. Dez 2007, 12:19 bearbeitet]
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Dez 2007, 13:30
Wenn der Tiefgang fehlt würde ich mir lieber mal die Ambience anhören. Da spart man sich dann auch den Subw.


[Beitrag von Mackie-Messer am 18. Dez 2007, 13:55 bearbeitet]
boxxenmann
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Dez 2007, 18:33
meine rede, anstatt teure Amps zu testen muss zunächst ein Top-LS gefunden werden. Die Jolie ist sehr zierlich, spielt auch sehr fein, aber 5000euro für zwei 14 (oder gar 13er) im Bass ist wohl schon fast eine Frechheit. Auch ist kaum Volumen da! Ich würde mich viell. nochmal nach alternativen umsehen, die amps bringen max. einen Feinschliff (o.k Röhre kann noch größere Sprünge bringen)

lg
fip
Fledermausohr
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Dez 2007, 18:58
Guten Abend,
für diese Jahr ist das Probehören erstmal abgeschlossen.

Da ich keinen Verstärker gefunden habe der für meine Ohren harmonierte und die Jolie nicht der basskräftigste LS ist sowie mir irgendiwe auch der i-Punkt für eine Kaufentscheidung fehlt, werde ich erst im neuen Jahr wieder Anlauf nehmen.

Danke erstmal für Eure Beiträge

Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und eine besinnliche und "audiophile " Zeit.

Grüße Andy


[Beitrag von Fledermausohr am 19. Dez 2007, 18:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiodata Elance
felixlaband am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  19 Beiträge
Audiodata Cadeau
Maheo am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  4 Beiträge
Audiodata Avance
Jo_LE am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  2 Beiträge
Audiodata Bijou - Erfahrungen?
sternmull am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Audiodata Elance
picasso57 am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  16 Beiträge
Audiodata
d-fens am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  195 Beiträge
Audiodata Ambiance
d-fens am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  4 Beiträge
Audiodata Cadeau
Audio_Mike am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  6 Beiträge
Audiodata Partout oder Petite
thegreatbehind199 am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  14 Beiträge
Boxen von Audiodata
karlox am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedfrodo85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.130