Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 Lautsprecher an eine PCL Audio CA 800 Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
marcel2107
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2007, 07:54
Guten Tag zusammen,ich hätte ein kleines Problem und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Also ich habe vier Lautsprecher

1. Nennbelastbarkeit 180W
Musikbelastbarkeit 260W 8 Ohm
Impulsbelastbarkeit 350W

das ganze natürlich 2mal da ich 2 lautsprecher habe

2. Sinus Leistung 120W 4 Ohm
Maximalleistung 200W

die Endstufe ist eine PCL Audio CA 800

mit vier Lautsrecher ausgängen, und per Knopf brückbar

mit folgenen Daten

an 8 Ohm 250 Watt
4 Ohm 400 Watt
2 Ohm 550 Watt


8 Ohm gebrückt 800 Watt
4 Ohm gebrückt 1000 Watt


ich möchte jetzt gerne die Lautsprecher anschließen ist das möglich da ein 4 und die andere 8 Ohm hat.

wenn ja parallel oder Reihenschaltung?

wie macht man das kenne mich nicht so gut aus.

Die Anlage soll für eine Fete benutzt werden.

Ich danke schon mal im vorraus
markusred
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2007, 08:33

marcel2107 schrieb:

an 8 Ohm 250 Watt
4 Ohm 400 Watt
2 Ohm 550 Watt


Da deine Endstufe anscheinend eine 2-Ohm-Last verträgt, kannst du deine Boxen parallel anschließen. Selbst wenn alle Boxen 4-Ohm-Typen wären, würde das funktionieren. Bei der Parallelschaltung einer 4 und einer 8 Ohm Box pro Kanal besteht keine Gefahr, da die Gesamtimpedanz größer als 2 Ohm ist.
marcel2107
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2007, 11:44
Hi danke erstmal für deine Antwort,aber wie sieht es mit der Leistung aus?Die mhat bei 2 Ohm 550 Watt geht das denn alles ohne probleme auf dauerleistung mit den Boxen? und wie schließe ich die parallel an?
Jesaja
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Dez 2007, 14:27
Aber ist es nicht so, daß dann die 4-Ohm-Box doppelt so viel Leistung abbekommt wie die 8-Ohm-Box, und damit dann lauter spielt?

Jojo
Stereosound
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2007, 15:17
deine Endstufe hat 4 ausgänge? wenn ja schliess an jeden ausgang eine Box an

wenn nein schliess pro ausgang 2 Boxen an (iss zwar nicht so toll aber für ne fette fetz reichts)


MfG
Stereosound
marcel2107
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Dez 2007, 15:29
also mir ist wichtig das die Endstufe nicht abschaltet ich habe nur 2 Ausgänge für 2 Boxen!ist alles kein billig scheiss aber bei den watt zahlen der Boxen macht es mir schon ein Kopf...
Stereosound
Inventar
#7 erstellt: 14. Dez 2007, 15:47
Die Endstufe wird sich nicht abschalten da sie 2Ohm Stable läuft und du mit ner 8Ohm und ner 4Ohm Box in Parallel schaltung (also 2 boxen an einen Ausgang)nicht unter die genannten 2 Ohm kommst wird das Alles laufen wie es soll außer du hast ne ziemlich billige endstufe gekauft


MfG
Stereosound
marcel2107
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Dez 2007, 15:52
die oben genannte Endstufe ist das!Billig ist was anderes wie gesagt" Ohm 550 Watt und die Boxen dagegen ich werd es ausprobieren und hoffe auf kein blaues wunder
Igel60
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Dez 2007, 11:46
hi,

also ich hab endstufen, die betont auch für 2 ohm ausgelegt sind, und als laststabil ausgezeichnet sind, sowohl vom hersteller, als auch im test von stereoplay. soviel zunächst zur sicherheit, die mir -und wohl dir wichtig ist-

an den endstufen hängen jeweils 2 boxen, bzw. 2 subwoofer mit weiche, dahinter 2 kleinere rearboxen.

es geht, wennauch die endstufen bei ca 11:00 stellung des vorverstärkers nach ca 1-2 std recht warm werden.
wenn ich noch höher stelle, werden sie heis, danach schalten sie ab, bzw sicherung fliegt, das vermeide ich natürlich inzwischen, daher mein tip: auch auf die wärme achten und beobachten, eher wenig aufdrehen - man kann auch toll hören, wenn es leiser ist
(nebenbei sind die verzerrungen da geringer, was zum einen angenehmer klingt, als auch besser ist nicht nur für die membranen der ls

wenn du lauter hören willst, solltest du evtl weitere endstufen erwägen, sag ich mal aus der hüfte, ich erwäge dies auch, da mir meine zu schnell zu warm werden und ich gezwungen bin leiser zu hören...
aber ist bisher ok und buget noch zu gering

how ever, sei vorsichtig, schnell ist auch mal was kaputt-
wenn auch nur ne sicherung
den boxen sollte das ganze nichts machen, da die nach deiner angabe ordentlich reserven haben, aber man hört es ja auch wenn man die ohren spitzt vorher:
wenn's anfängt langsam nicht mehr so angenehm zu klingen, gehen die endstufen langama an die grenze

ok? hoffe etwas zur beleuchtung begetragen zu haben
grüße

michael
Igel60
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Dez 2007, 11:59
ach ja, also ich würde die nennbelastbarkeit nehmen um mich daran zu orientieren!
meine boxen haben 120 nennbel. an 4-8ohm (liegen also irgendwo im mittel dazwischen) und 180 musikbelastbarkeit

wenn ich bei 120 watt angekommen bin, so reicht das bei mir in der praxis nur noch für nen heftigen beckenschlag mit klavier im hintergrund und ich bin über 180 watt, es klingt nicht mehr so fein (!!!)
das ist, was ich meine, also 180watt würd ich max drauf geben, eher weniger!

übrigens, ist bei gemütlichem wohnzimmerhören oft nur
wenige watt am ausgang, nur bei etwa obig genannten attacken etc. mal pegel die so hoch kommen - es sei denn man dreht wirklich auf: dann schnellt die sache unheimlich in die höhe.

man kann sich das ganze - ohne werbung machen zu wollen -
mal an ner accuphase-endstufe anschauen:
da sind die pegel bei gemütlichem hören oft bei um 0,...watt
bis 1,...watt, mal 25 watt, und gel mal gleich 130 watt
--> ist interessant, wie wenig oder viel da der unterschied sein kann! Übrigens, wenn ich mich nicht täusche ist der box
egal was drauf steht
sie kann "nur" 180 watt - egal wie angesteuert mit sauberer sinus-dauerton-leistung- "klirrfrei"
Igel60
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Dez 2007, 12:01
die nennbelastbarkeit nehmen

ups, nun ist alles verdreht, hmmm
hoffe es wird dennoch klarer..

grüße nochmal
marcel2107
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Dez 2007, 15:58
Hi danke dir erstmal für die Antwort genau das problem habe ich die watt zahl der Boxen ich brauche die Power den ganzen Abend und habe keine lust das die endstufe abschaltet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Lautsrecher an 2 x PA-Endstufe , aber wie?
dstyler am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  3 Beiträge
2x 4ohm lautsprecher an eine 8 ohm endstufe?
Baddy_ am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  10 Beiträge
4 x 4 Ohm Lautsprecher pro Kanal an Hifi Endstufe
sput71 am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  11 Beiträge
4 Lautsprecher an eine Micro Stereo Anlage anschließen
Raver95 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  27 Beiträge
4 Lautsprecher an 2 Ausgängen ?
samsson2014 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  2 Beiträge
Endstufe, welche lautsprecher?
telmi21 am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher/Endstufe einstellen?!!??!
neggz am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  6 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher...
zootier am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2003  –  2 Beiträge
4 mal 4Ohm Lautsprecher an einem Verstärker
/Paddy/ am 19.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  8 Beiträge
4 Lautsprecher an Stereo-Micro-Verstärker
hubjo am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Titanmedia

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.024
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.639