Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


canton le 107 hochton umrüsten! raumoptimierung?

+A -A
Autor
Beitrag
John_24
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2008, 17:45
hallo zusammen,

ich und meine cantöner eigentlich ein super ls, wenn da nicht der zu ausgeprägte hochtonbereich wäre.(vorallem in kombi mit meinem saba amp)

meine frage:
hat schon mal jemand erfahrungen gemacht oder tipps was man ändern könnte (andere hochtoneinheit etc.)?
mir ist er einfach etwas zu grell

ich bin für jeden tip, vorschlag dankbar

gruß
Eisholz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2008, 20:00

John_24 schrieb:
hallo zusammen,

ich und meine cantöner eigentlich ein super ls, wenn da nicht der zu ausgeprägte hochtonbereich wäre.(vorallem in kombi mit meinem saba amp)

meine frage:
hat schon mal jemand erfahrungen gemacht oder tipps was man ändern könnte (andere hochtoneinheit etc.)?
mir ist er einfach etwas zu grell

ich bin für jeden tip, vorschlag dankbar

gruß


Hallo,

meist liegt es nicht am Lautsprecher, sondern es wird eher der Hörraum und/oder die Aufstellung der LS der Grund sein.
Ich weiss nicht wie Dein Hörraum beschaffen ist, etwas Experimentieren kann aber schon Wunder wirken.
Ein paar Grünpflanzen, ein kleiner Teppich(Läufer), ein Vorhang vor das Fenster und schon kann es viel besser klingen, da das Zimmer dann besser bedämpft ist und dem Hochton die Schärfe nimmt.
Stereosound
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2008, 20:11
Probier doch mal die Lautsprecher n bischen näher an die Wand/Wände zu stellen das nimmt den Hochton auch ein bischen raus.

Oder dreh an deinem Verstärker die höhen n bissl raus


MfG
Stereosound
John_24
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 20:26

Stereosound schrieb:

Oder dreh an deinem Verstärker die höhen n bissl raus


MfG
Stereosound


hab ich doch schon längst, auf minus 4 von 5

@eisholz: mein zimmer ist ca. 24m² als rechteck. drin steht n großes bett un n sofa, die ls stehen praktisch auf der anderen seite und strahlen zum sofa+bett. und die ls selbst stehen auf parkett, liegts daran?
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 20:52
Kleines Experiment: Schrumpfe das Stereodreieck mal auf vielleicht 1...1,5 m Kantenlänge. Ist der Klang dann erheblich ausgeglichener, ist die Abstrahlung das Hauptproblem. Würde mich bei der Konstruktion gar nicht wundern - 18er Treiber als Mitteltöner (!) bei 3,2 kHz getrennt (k*R = 5,3) und dann ein 25mm-HT flach eingebaut ohne jeglichen Hornvorsatz (vulgo Waveguide). Der MT bündelt bei der Trennfrequenz schon recht kräftig, dann kommt der zunächst sehr breit strahlende (da viel kleinere) HT. Wie sich das in Kombination mit dem schallharten Fußboden auswirkt, kann man sich denken.

Ergo: Kauf dir 'nen schönen dicken Teppich und/oder stärker und gleichmäßiger bündelnde LS.


[Beitrag von audiophilanthrop am 06. Jan 2008, 20:53 bearbeitet]
Eisholz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jan 2008, 21:36

John_24 schrieb:
und die ls selbst stehen auf parkett, liegts daran?


Könnte sein.
Da stimme ich audiophilanthrop doch mal zu;
kauf Dir nen Läufer und lege diesen zwischen Anlage und Hörplatz. Muss nichts Teures sein, aber vielleicht etwas dickeres Material. Schau z.B. mal bei Ikea nach.
John_24
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jan 2008, 22:19
hab mal nen bild gemacht wie mein zimmer ungefähr aufgeteilt ist.
[IMG" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://img159.imageshack.us/img159/19/zimmeruy2.th.jpg[/IMG]]zimmeraufteilung bild
ich sitze unlogischr weise die meiste zeit am schreibtisch ansonsten halt auf m sofa...

was haltet ihr von der aufstellung? so schlecht ists doch gar nicht oder? oder könnte man noch was verbessern?

ich muss noch sagen auf der länge sofa, bett verläuft eine dachschräge, ab schrank ungefähr ists wieder normal...

Eisholz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jan 2008, 22:32

John_24 schrieb:
hab mal nen bild gemacht wie mein zimmer ungefähr aufgeteilt ist.
[IMG" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://img159.imageshack.us/img159/19/zimmeruy2.th.jpg[/IMG]]zimmeraufteilung bild
ich sitze unlogischr weise die meiste zeit am schreibtisch ansonsten halt auf m sofa...

was haltet ihr von der aufstellung? so schlecht ists doch gar nicht oder? oder könnte man noch was verbessern?

ich muss noch sagen auf der länge sofa, bett verläuft eine dachschräge, ab schrank ungefähr ists wieder normal...

:prost


Ich würde die Lautsprecher noch etwas von der hinteren Zimmerwand rücken(vielleicht auch noch etwas nach rechts) und auf den Hörplatz(Sofa) eindrehen.
Versuch ruhig mal etwas herum zu experimentieren.
audiophilanthrop
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2008, 22:38
Tja, genau auf der Verbindung LS - Sofa ist nur nacktes Parkett. Stell die LS vielleicht mal viel näher ans Sofa ran. Könnte in Richtung Balkontür halt etwas eng werden. Am Schreibtisch klingt's jetzt eh schon nicht, hier sollte man mal über ein Pärchen Aktivmonitore nachdenken.
John_24
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jan 2008, 15:44

audiophilanthrop schrieb:
Stell die LS vielleicht mal viel näher ans Sofa ran.


man muss sagen dass der abstand zwischen sofa und ls ca. 2,5m ist. arg viel näher geht's eigentlich nicht vllt noch 30cm...

wäre es sinnvoll vllt eine teppichbahn ca. so breit wie der schreibtisch nach unten zu legen? (hatte ich eh noch vor)
oder sollten die ls schon mit auf dem teppich stehen?

danke
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2008, 16:13

John_24 schrieb:
wäre es sinnvoll vllt eine teppichbahn ca. so breit wie der schreibtisch nach unten zu legen? (hatte ich eh noch vor)

Weiß nicht, ob das reicht. So ein Teppich sollte m.E. ca. Mitte LS bis Mitte LS mal kurz vor Schreibtisch bis etwa Anlage groß sein.
John_24
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jan 2008, 17:17
ich hab mich glaub zu undeudlich ausgedrückt.

ich meinte, einen teppich (ca. 2 - 2,5m) von der schreibtischwand aus, bis runter zum sofa, praktisch einmal die gesamte raumlänge.
nur die ls stehen eben immer noch auf parkett.

edit: was für eine teppich-art wäre dann eher zu empfehlen? mehr flauschig oder


[Beitrag von John_24 am 07. Jan 2008, 18:12 bearbeitet]
Stereosound
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2008, 18:24
Möglichst dicker Teppich, hat mehr Dämpfende Wirkung
John_24
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jan 2008, 16:36
nagut dan werd ich mal in nächster zeit das mit teppich und vorhang versuchen.

und einen anderen hochtonspeaker einzubauen hält hier niemand für eine gute möglichkeit? oder hat einen tip?

greetz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 107/207
tb72 am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  13 Beiträge
Canton LE-107
Switchmike am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  10 Beiträge
Canton LE 107
chriwil am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Canton LE 107
linx am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  12 Beiträge
Canton LE 107
Suzuki-Freak am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  3 Beiträge
Canton Le 107 oder 109
roger_rabbit am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  4 Beiträge
Canton LE 107/170 ->Unterschied?
m6 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  3 Beiträge
Canton LE 107 für 300? ?!?!?!
John_24 am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  7 Beiträge
Canton LE 107 oder LE 109
ms(1976) am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.08.2003  –  12 Beiträge
Vergleich: Canton LE103 und LE 107
HIGH_END_NEWBIE am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.06.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedLLGG2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.131