Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Chassis säubern

+A -A
Autor
Beitrag
Tobipg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2008, 16:31
Hi Leutz.
ganz kurze frage. Wie kann ich meine Chassis von staub befreien? Mit nem feuchten Tuch is bestimmt nicht gesund.
Mitm Sauger möchte ich da auch net dran sonst is nachher die Membran weg

Danke fuer Eure Hilfe
MusichFan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Feb 2008, 16:58
...Rassierpinsel...
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2008, 06:16
Oder ein Kosmetikpinsel.
Metalmembranen kann man durchaus mit einem leicht feuchten Tuch vorsichtig abwischen.
HerEVoice
Stammgast
#4 erstellt: 11. Feb 2008, 07:10
Hi

Oder nem Swiffer. Geht wesentlich fixer als mit nem Kosmetikpinsel. Den benutze ich nur für den Plattenspieler.
Zieht Staub an, ist weich reinigt großflächig. Kannst damit über die ganze Anlage fahren. Kommst sogar weit zwischen die Geräte da flach bauend. Klappt hervorragend.

grüße
Herbert


[Beitrag von HerEVoice am 11. Feb 2008, 07:14 bearbeitet]
Tischi73
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Feb 2008, 07:27
Yep, einen Swiffer würde ich auch empfehlen, solange die Membran nicht irgendwie klebrig beschichtet ist. Falls da eine klebrige Beschichtung drauf ist, lässt man den haftenden Staub am besten wo er ist. Wir hatte mal eine Putzfrau, die mir beim Versuch solche Chassis abzustauben die Kalotte einer Bassmenbran eingedrückt hat. Mit einem Staubsauger liess sich die Kalotte dann aber wieder in Form bringen.
Rillenohr
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2008, 10:30
Da mich das Thema seit kurzem auch brennend interessiert - habe ältere Boxen erworben -, habe ich mal beim Service des Herstellers nachgefragt (Canton). Ich erhielt folgende Auskünfte (bezogen auf Boxen aus den 80er Jahren, keine Metallmembranen o.ä.):
Klebrige Kalotten lassen sich leider nicht mehr sauber kriegen. Am besten Gitter drauf und nicht hingucken. Der Staub habe keine Auswirkung auf den Klang. Die klebrige Beschichtung sei damals Stand der Technik gewesen.
Sicken am Tieftonchassis könne man mit einem weichen Tuch entstauben. (Pinsel wurde nicht erwähnt, geht aber sicher auch.). "Wundermittel", die im Handel sind, bringen nichts, Talkum bringe auch nichts, weil für ganz andere Gummiarten vorgesehen, ähnliches gelte für Vaseline. Das Gummimaterial hochwertiger Tieftonchassis sei durchaus alterungsbeständig. Von Nass-/Feuchtreinigung war nicht die Rede.



[Beitrag von Rillenohr am 11. Feb 2008, 10:33 bearbeitet]
Hubert789
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2008, 13:02
Hi,

wie wär's denn im Zweifelsfall mit einem Stückchen Tesa. Mit der Klebeseite müsste sich ziemlich problemlos der Staub entfernen lassen. Natürlich das Band nicht allzu doll aufdrücken...

Grüße
Hubert
Tobipg
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Feb 2008, 13:59
Ja Spitze!! Danke fuer die tollen und vielen möglichkeiten. Hatte es jetzt erst mit dem Pinsel gemacht. Werden es aber auch mal mit den Tüchern usw probieren. Danke schoen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Membran gut säubern??
Squid am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  5 Beiträge
Alcone Chassis Membran Farbe?
Farix am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  4 Beiträge
Neue Chassis???
tomasso am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher mit Eton Chassis?
eggad am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  2 Beiträge
Hilfe, meine Chassis haben Plastikkörbe!!
Pizzaface am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  29 Beiträge
polung bei chassis
philippspindler am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  3 Beiträge
Hilfe Mission 782 (altes Modell) Chassis oder Membran gesucht.
misterduke am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  2 Beiträge
Hilfe zu defekten VERMONA-Chassis
MikeVandyke am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  3 Beiträge
Können Lautsprecher-Chassis schimmeln?
extinguished am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  6 Beiträge
Tiefbass mit kleinen Chassis/Fehlkonstruktion
Leisehöhrer am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMacintoshHD
  • Gesamtzahl an Themen1.346.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.349