Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist von den Tascam VL-A8 zu erwarten?

+A -A
Autor
Beitrag
theloudestsound
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Feb 2008, 18:42
Ich habe mir vor gut zwei Wochen die hochgelobten Tascam VL-A5 Studiomonitore bestellt und warte nun sehnlichst auf die Lieferung.
In der Zwischenzeit hat sich mein Budget erhöht und jetzt spiel ich mit dem Gedanken, mir für 130 Euro Aufpreis gegenüber den VL-A5 (also 400 Euro Paarpreis) gleich die größere Ausführung, also die Tascam VL-A8, anzuschaffen bzw probezuhören.

Hat die VL-A8 oder den Vorgänger VL-X8 von euch schonmal jemand anhören können? Boardsuche und google haben dazu zu meiner Überraschung nichts brauchbares geliefert. Ich gehe davon aus, dass die im Bassbereich deutlich leistungsfähiger sind als ihre kleineren Schwestern, und außerdem glaube ich, dass sie weniger stark aufs Nahfeld beschränkt sein werden als die Tascam VL-A5.

Aber glauben ist nicht wissen, also warte ich mal gespannt auf eure Hörerfahrungen bzw. Meinungen.
Butti2
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2008, 20:22

theloudestsound schrieb:
Hat die VL-A8 oder den Vorgänger VL-X8 von euch schonmal jemand anhören können? Boardsuche und google haben dazu zu meiner Überraschung nichts brauchbares geliefert.

Das hat 2 Gründe:

1. die Lieferbarkeit ist momentan nicht gegeben
2. es gibt keine VL-X8
theloudestsound
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2008, 20:47

Butti2 schrieb:
2. es gibt keine VL-X8

Autsch

Naja falls jemand die VL-A8, sobald sie denn lieferbar sind, zu Ohren bekommen sollte, würde ich mich über eine kurze Schilderung der Höreindrücke hier freuen.

Ich bin jedenfalls sehr neugierig und werde sie demnächst zwecks Probehören bestellen.
MrSirRe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Okt 2011, 17:16
Abend alle zusammen =)

ich werde diesen Thread mal aus der Versänkung holen da ich nun auch überlege mir dir 8" zu holen. Hat die denn inzwischen jemand zuhause und kann mir was über sie berichten?

Würde mich über eure Hilfe freuen.

MfG MrSirRe
DasNarf
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2011, 14:07
Ich kenne nur die A5, die ich mal zum Test hier hatte.

Was genau willst du wissen?
MrSirRe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Okt 2011, 06:22
Ich wollte erstmal wissen ob die überhaupt, als monitore, was taugen.
mfg
DasNarf
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2011, 15:02
Die taugen schon was, keine Frage. Ich hatte mich damals nur knapp gegen die Tascam und für die Prodipe Pro5 entschieden, die im Klang etwas runder ist.

Möchtest du sie zum Mischen oder zum Musik hören benutzen?
MrSirRe
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Okt 2011, 15:11
zum mischen...

hab sie heute gehört und überboten alles in ihrer preisklasse in deteil um einiges und hab sie dann auch gekauft.

werde hier mal berichten wie ich sie finde...

mfg
DasNarf
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2011, 16:36
Mit welchen Monitoren hast du sie verglichen?
MrSirRe
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Okt 2011, 20:35
Mit so ziemlich allem, zbs. adam, krk, jbl, makie und yamaha. Sie waren nicht die besten, aber eindeutig die preis leistungs sieger.
MrSirRe
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Okt 2011, 19:16
Also:

Ich hatte jetzt die Chance sie ausfürlich zu testen und komme zu dem Schluss das sie für den preis recht empfehlenswert sind. Leider ist der Bass sehr zurückhaltend, bis zu dem punkt das er gänzlich zu fehlen scheint. Der hochton Bereich ist wunderbar brilliant und sehr gut aufgelöst. Da ich auch elekronische und black Musik mache ist der fehlende Bass und vorallem Tiefbass ein Problem. Ich werde es jetzt mit den Yamaha HS-80 versuchen. Sollte man allerdings sich hauptsächlich mit Rock oder Klassik beschätigen kann ich sie wärmstens empfehlen.

MfG MrSirRe
audiophilanthrop
Inventar
#12 erstellt: 15. Okt 2011, 21:34

MrSirRe schrieb:
Leider ist der Bass sehr zurückhaltend, bis zu dem punkt das er gänzlich zu fehlen scheint.

Einstellungen geprüft? Bei meinen VL-X5 war seinerzeit ab Werk der Hochpaß aktiviert...
MrSirRe
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Okt 2011, 01:17
Ja klar. Alles gecheckt und probiert mit sämtlichen Einstellungen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher? Tascam VL-X5 -> Alternativen
The_robert am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  3 Beiträge
Neue Boxen -> Tascam vl-x5 das Richtige ?
The_robert am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  11 Beiträge
Resolv A8 - Active Studio Reference Monitors
Indiesys am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Was kann man von Regalboxen erwarten?
stsp am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  15 Beiträge
Kopfhörer Erfahrungen mit B&O A8?
caput am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  2 Beiträge
Standlausprecher - was ist zu empfehlen
scoumoune am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  14 Beiträge
Was kann ich von meinen Boxen erwarten?
Fabiansson am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  2 Beiträge
was ist von Eltax zu halten ?
Stullen-Andy am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  5 Beiträge
Was ist von Audion Boxen zu halten?
marqus am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  2 Beiträge
Was ist von diesen Selbstbauboxen zu halten?
infinity650 am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedKjelle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.239
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.778